Mittwoch, 5. April 2017

Emily Bold - wenn die Liebe Cowboystiefel trägt

Rezension von M zu Wenn Liebe Cowboystiefel trägt von Emily Bold

5 von 5 🌟 Ein Traum auf einem Pferd und Bullen

Als Avery Davis nach acht Jahren und einem schweren Kampf gegen den Krebs in ihren Heimatort Littletree zurückkehrt, steht sie vor den Trümmern ihres Lebens. Ohne Job, ohne Partner undohneHaare. Doch ihr unfreiwilliger Neuanfang wirdnochverkompliziert, als sie dort ausgerechnet ihrer Jugendliebe Mason King in die Arme läuft. Der draufgängerische Rodeo-Reiter und Lokalheld rüttelt Avery mit seinen Sprüchen ganz schön auf und weckt längst vergessene Erinnerungen. Doch ein Mann, der seine Gesundheit bei jedem Ritt aufs Spiel setzt, wird nie verstehen, wie hart sie um ihr Leben gekämpft hat. Auf so einen Mann kann sie sich nicht einlassen– egal, was ihr Herz sagte.
                                             
Das Buch hat mich gerade am Anfang kalt erwischt, ich habe geheult wie ein Schlosshund. Denn mein Schwester ist an Knochenkrebs gestorben trotz Chemo, dementsprechend heftig ist das für mich zu lesen, auch wenn es schon fast 17 Jahre her ist. Ich bin in dem gleichen Alter jetzt wie meine Schwester als sie starb. Und musste echt oft schlucken.

Das Buch ist nicht mein erstes Werk der Autorin, und wie immer überzeugt mich der Schreibstil total.        

Avery, 26 Jahre zieht nachdem ihr Glück komplett zerbrach wieder zurück in ihren Geburtsort - nach Littletree. Ihrem Leben in Seattle musste sie den Rücken kehren, erst bekam sie Krebs und verlor durch die Chemo nicht nur ihre Kraft sondern auch Gewicht und ihre wunderschönen Haare; dazu verließ Sie auch ihr Verlobte nach 7! Jahren, weil er ein charakterloses Arschloch ist und eine andere, gesunde bevorzugte, den Job musste sie auch auf Druck seitens des Arbeitgebers. Gebrochen trifft sie bei ihren Eltern ein, der Vater Flynn, der momentan allen auf die Nerven geht, weil er krank ist und mit sich nichts anzufangen weiss, ihre kleine Schwester, mit den roten Haaren frech und frisch verliebt in Aaron King dem kleinen Bruder von Mason King , Averys Schwarm aus der Schulzeit; und Sue, ihre Mom, welche ein kleines Café ihr eigen nennt.

Bei einem Dorffest trifft Avery das erste mal auf Maxon, sein Anblick raubt ihr den Atem, leider raubt er Maxon eher den Verstand, denn nachdem er sich geschockt ansieht und dann verschwindet er ohne ein Wort in der Menge total überfordert mit der der. Für Avery die sich in ihrer Haut sowieso nicht wohlfühlt eine Katastrophe. Männer können so unsensibel sein.
Während Avery fluchend den Weg nach Hause antritt, sitzt Muster Unsensibel auf der Veranda, aber ich würde ganz ehrlich genauso reagieren wie sie und ihn stehen lassen mit seinem Gestammel und dem Mitleid, welches sie bei den anderen immer so verachtet hatte, in seinen Augen. Es kommt wie es kommen muss Avery muss Aaron mit Chrissie helfen, die sich total abgeschossenhat ausie rechnet auf der Farm der Kings. Während Avery ihre Schwester nur schnellstmöglich und unauffällig nach Hause bringen will, taucht natürlich Mason mit seiner "Freundin" und noch 2 andere auf und kriegen die Kotzerei mit. Mason vertröstet seine Freundin und hilft Avery die Betrunkene nach Hause zu bringen. Während diese den Zorn und die Angst abbekommt stehen Mason und Avery draussen und können nur schwer ihre Zuneigung unterdrücken. Schaffen es die beiden zueinander zu finden und dadurch auch die schlimme Vergangenheit von Avery vergessen zu machen?
Aber mehr wird nicht verraten! Das lese mal schön selbst.
Es bleibt wirklich spannend, denn so einfach macht es das Schicksal den beiden nicht.
Klare Leseempfehlung!!!
Zu kaufen gibt es das hier:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/1477824634/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1491403318&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=wenn+die+liebe+Cowboystiefel+tr%C3%A4gt&dpPl=1&dpID=61JJ3zM5eOL&ref=plSrch

Ich möchte mich herzlichen beim Montlake Romance und bei NetGalley Deutschland für die zur Verfügung Stellung des Ebooks bedanken.