Mittwoch, 12. April 2017

Michael Barth - Hochzeitstag

Rezension von M zu Hochzeitstag von Michael Barth

4 von 5 ­čîč bin schwer begeistert ├╝ber die Abgr├╝nde menschlicher Lust und Gier. spannend, illustrativ erstklassig.

Deine Fantasien werden heute Realit├Ąt. Komm ins Schlafzimmer, und mache den ganzen Tag mit mir, was immer du auch willst. Ich werde alles zulassen und dir alles geben, was du verlangst oder dir w├╝nschst. Lass uns spielen! Keine Grenzen, keine Regeln!« Ein »pikantes« Geschenk wird zu einem nicht enden wollenden Albtraum. Was w├Ąre, wenn alles, was Sie ├╝ber ihren Partner zu wissen geglaubt haben, nur eine Fassade war? Ein BDSM-Psychothriller ├╝ber Vertrauen und Hingabe. Verrat und Verzweiflung. Lesestimme: Eine heftige Gef├╝hlsachterbahn mit ├╝berraschenden Wendungen!

Tja, was soll ich dazu sagen. Es ist ein provokatives, schonungslos, spannendes Buch, welches bis zur letzten Seite fesselt. Toll auch die Wendungen zum Ende hin fand ich spektakul├Ąr. Das Ehepaar vor allem die Frau sind super dargestellt, denn sind wir mal ehrlich was passiert nachdem man sich jahrelang kennt und doch nicht die leiseste Ahnung von seinem Gegen├╝ber hat. Daniela erf├Ąhrt durch Zufall von den sexuellen Vorlieben ihres Mannes, und ist schockiert, aber mit Hilfe ihrer besten Freundin und einem holl├Ąndischen P├Ąrchen will sie f├╝r Ihren Mann versuchen seinem BDSM Fantasien hingeben, aber es l├Ąuft ganz und gar nicht so wie geplant und ihr Mann entpuppt sich als Sadist und eine ├ťberraschung folgt der n├Ąchsten.

K├Ąuflich zu erwerben ist das Buch hier :
https://www.amazon.de/gp/aw/d/151199651X/ref=cm_cr_arp_mb_bdcrb_top?ie=UTF8