Donnerstag, 22. Juni 2017

AI: Ela Mang

Name: Ela Mang
Wohnort: Wien
Lieblingsbuch: Das Grabmal des Pharao von Wilbur Smith (nicht weil es das beste Buch ist, das ich je gelesen habe, sondern weil es das Buch ist, das mich selbst zum Schreiben inspiriert hat)
Lieblingsfilm: Ziemlich beste Freunde
Lieblingsessen: Indisch
Lieblingsfarbe: Weinrot
Lieblingsgeruch: den Geruch von frischem Gras nachdem es geregnet hat
Lieblingsurlaubsort: Da gibt es zu viele, um einen auszuwählen Auf jeden Fall irgendwo am Meer
Hobbys: tauchen, Motorroller fahren, tanzen


Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten?

Das ist unterschiedlich. Bei Menduria kann ich selbst nicht so genau sagen, wo diese Geschichte hergekommen ist. Sie war plötzlich da und wollte erzählt werden. Oft ist es aber auch nur ein Bild, ein Satz oder ein Traum, der mich auf die Idee zu einer Geschichte bringt.

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?

Im Schnitt dauert das ca ein Jahr. Bei Büchern, die ich für Kinder und Jugendliche schreibe, kann es auch mal schneller gehen.
.
In welchen Genre finden wir Dich?

Fantasy, Romantasy, Abenteuer

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?

Der vierte und letzte Band der Menduria-Reihe wird am 12. September 2017 erscheinen. Der Titel lautet: Der Wille der Gezeiten.

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann?

Band 1-3 der Menduria-Reihe (überall im Buchhandel) Schwarze Schwingen (als e-book) und unter dem Namen Gabriele Rittig unzählige Titel für Kinder und Jugendliche (ebenfalls im Buchhandel)

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet?

Oh je, der ist meist ziemlich chaotisch. Allerdings schreibe ich nur sehr selten dort. Meist sitze ich mit meinem Laptop irgendwo im Garten, auf der Couch, oder auch einfach auf einer Parkbank.

Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo?

Ja, auf Wunsch kann man die bei mir bestellen.

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl?

Nein. Ich wollte Raubritterin werden, oder zumindest Burgherrin. Indianerin oder Balletttänzerin waren auch eine Zeit lang ein Thema;) Auf die Idee Bücher zu schreiben, bin ich damals nicht gekommen. Das hat sich erst später entwickelt.

Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für dich in Frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen?

Natürlich würde ich die Menduria-Reihe gerne verfilmt sehen. Allerdings würde ich mir dazu zwar talentierte, aber eher unbekannte Schauspieler wünschen, ähnlich, wie das bei den Harry Potter Darstellern der Fall war.

Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?

Wenn ich walken oder laufen gehe, mache ich das immer mit Musik. Durch die Kombination von Bewegung und epischer Musik entsteht oft eine Dynamik, die ich für meine Szenen nutzen kann.

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?

Doch, Darian ist definitiv ein Typ Mann, der mich anspricht. Allerdings wäre er im realen Leben vermutlich ein wenig zu anstrengend. Ich bewundere Lina da schon sehr für ihre Geduld. Ich an ihrer Stelle hätte ihn bestimmt schon lange einen Kopf kürzer gemacht;)

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?

Ich lese gerne Fantasy. Aber auch Bücher mit geschichtlichen Hintergrund, Mystery und humoristische Bücher. Es kommt ein wenig auf meine Stimmung an.

Was war das letzte Buch welches Du selbst gelesen hast?

Auf meinem Nachttisch liegt zurzeit „Die Brautprinzessin“ von William Goldman. Eine sehr lustige, fantastische Geschichte, über eine Prinzessin, die ganz dringend einen Prinzen braucht, der sie rettet.

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?

Ich bin definitiv ein Fan von J.K. Rowling., allerdings nur ihre Harry Potter Bücher. Ich mag die Bücher von Paulo Coelho. Den Humor von Kerstin Gier und David Safier liebe ich auch sehr. Und die Bücher von Rebeca Gable mag ich im geschichtlichen Bereich. Aber einen absoluten Lieblingsautor habe ich nicht.

Wenn du auf eine einsamen Insel auswandern müsstest welche 3 Dinge würdest du mit nehmen? Es gibt kein Strom!!!! Aber eine Monatliche Lieferung!!!

Meine drei Kinder, eine Kiste voll Bücher, und meine Taucherausrüstung, kann man gerade auf einer Insel sehr gut gebrauchen;)
Und monatlich würde ich mir vom Inder etwas liefern lassen;)

Welche Ratschläge kannst du „jungen“ Autoren mit auf den Weg geben?


Eines der schwierigsten Hürden für junge und noch unbekannte Autoren ist ja die Verlagssuche. Da ist mein Rat, nur nicht aufgeben. Wer fürs Schreiben brennt, sollte sich von ein paar Absagen nicht abschrecken lassen. Das hat uns ja die Geschichte von Harry Potter gezeigt. Selbst eine Autorin wie J.K. Rowling musste diese Erfahrung machen.  

Vielen Dank für dieses tolle Interview!