Freitag, 2. Juni 2017

AI: Lotte Römer

Name: Lotte Römer
Wohnort: In der Nähe von Rosenheim
Lieblingsbuch: Puh. „Schiffsmeldungen“, würde ich sagen. Immernoch!
Lieblingsfilm: American Beauty
Lieblingsessen: Hm. Schwierig. Asiatisch?
Lieblingsfarbe: Blau
Lieblingsgeruch: Was mit Zitrone.
Lieblingsurlaubsort: Namibia
Hobbys: Sport, Sport und Sport.


Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten?
Ich habe keine Ahnung. Ernsthaft.

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?
In der Regel drei Monate. Aber das bedeutet, dass ich SEHR viel arbeite.

In welchen Genre finden wir Dich?
Ich schreibe Liebesromane.

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?
Das Buch erscheint Ende Juni und heißt „Book of Love – Ein Milliardär fürs Herz“

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann?
Das sind mittlerweile schon ein paar. Leider gibt es die Bücher nur bei Amazon.
Da wäre die New York Lovestorys-Reihe, „Wo die Liebe hingeht ...“ und „Rattenscharfe Nachbarn“ – das ist allerdings kein Liebesroman, sondern eher eine Komödie. Außerdem ein kleines, aber feines Buch mit Geschichten über den Familienwahnsinn...

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet?
Ich hocke in der Regel auf dem Sofa. Mit meiner Katze. Die schnurrt und ich tippe ;-).

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl?
Ich habe echt schon immer gerne geschrieben. Da gab es keinen wirklichen Ausweg ;-).

Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen?
Boah, das ist schwer. Ich glaube ja, man kann Bücher immer sehr schwierig verfilmen, weil so ein Film die Fantasie einschränkt. Wie oft hat man sich bei einer Verfilmung schon gedacht, dass der Hauptcharakter GANZ anders aussieht, als man ihn sich vorgestellt hat? Oder dass wichtige Teile der Handlung einfach fehlen?
Ich plädiere also fürs Lesen!


Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?
Nein, gar nicht. Ich arbeite, wo und wie es gerade kommt.

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?
Ich mag Joshua aus meinem neuen Buch sehr. Weil er hart und zart zugleich ist – das finde ich eine tolle Mischung.

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?
Leider komme ich viel zu wenig zum Lesen. Allerdings habe ich zuletzt einen wunderschönen Liebesroman von Nina George gelesen: „Das Lavendelzimmer“ – ich kann ihn sehr empfehlen!

Was war das letzte Buch welches Du selbst gelesen hast?
Äh. Siehe vor ;-)!

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?
Nein. Ich mag wirklich viele Autoren gerne. Besonders liebe ich Annie Proulx, Birgit Vanderbeke oder auch Eva Demski. Ich glaube, die Bücher von ihr kriegt man schon gar nicht mehr. Dabei war „Karneval“ geradezu genial in meinen Augen...


Wenn du auf eine einsamen Insel auswandern müsstest welche 3 Dinge würdest du mit nehmen? Es gibt kein Strom!!!! Aber eine Monatliche Lieferung!!!


Hm.


Nochmal hm.


Ich lasse mir natürlich Bücher liefern, ist ja klar.
Ansonsten... Gibt es auf der Insel Essen? Sonst nehme ich noch was zu futtern und...


Hm.


Eine mechanische Schreibmaschine und Papier. Oder Stifte und Papier. Ohne Buchstaben ist das Leben nur halb so schön .

Vielen Dank für dieses tolle Interview!