Freitag, 16. Juni 2017

FactFriday Urlaub/Reisen


Was ist der #FactFriday?
Der FactFriday wurde von der lieben Alli von Büchergeflüster ins Leben gerufen, jeden Freitag werden wir euch zu einem bestimmten Thema Fact's über uns erzählen, damit ihr etwas über uns erfahrt. Gerne dürft ihr dazu auch was erzählen. 




London, Bild von Pinterest
Worthing, Bild von Pinterest
Jenny: Als Kind und Jugendliche bin ich viel herum gekommen, Indonesien, Tunesien, Norwegen, Dänemark, Frankreich, Mallorca, Grand Canaria, Holland, Belgien, Großbritannien, Sylt, Borkum.. 
Jetzt bin ich überwiegend nur noch in Holland für einen Tagesausflug. Venlo for ever ;) . Dort kann man die geilsten Getränke kaufen, die es hier leider nicht gibt. 
Ich bin einmal als Kind auf einem Kamel geritten. War zweimal in meinem Leben bisher im Disneyland Paris, und was soll ich euch sagen? Es ist Hammer! 
Für 2 Wochen war ich als 18-jährige bei einer Gastfamilie in Worthing, England. Mein Bruder war mit dabei, allerdings bei einer anderen Familie. Es war die schönste Zeit meines Lebens und ich würde so gerne nochmal dahin. Leider sind alle Bilder verloren gegangen, als meine Festplatte meinte den Geist aufgeben zu müssen. Während meines Aufenthalts war ich zweimal in London und einmal in Brighton, deswegen kann ich unter anderem auch sehr gut nachvollziehen, wo der Privatdetektiv Nathan O'Brien aus den Büchern von Arwyn Yale sich befindet. Da es für mich ist als wäre es gestern. Also sollte mich mal jemand entführen wollen, dann bitte nach Großbritannien. Obwohl mein Englisch not the yellow from the egg is. :D 
Mein letzter "längerer" Urlaub war in Bad Kissingen (Bayern) zur Reha fünf Wochen. Ich möchte sehr gerne einmal eine Rundreise in den USA machen, New York, Miami, L.A., Forks, Seatle, Baltimore, Phoenix... und und und.. Ich würde auch sehr gerne einmal dort in einen Vergüngungspark und in die Harry Potter World (aber auch in UK). 





Carmen: Zu meinen Urlaubsfakten kann ich noch nicht soviel berichten, da ich noch nicht soviel rum gekommen bin. Als Kind waren wir sehr oft campen. 
Ich fand das immer sehr schön, da man dort immer nette Leute kennen lernen konnte. Nordsee und Ostsee muss man mal gesehen haben. Auf Fehmarn gibt es z.B. ein tolles Meeres- und Unterwassermuseum. 
In Bayern war ich auch mal, auch sehr schön. Zuletzt war ich im Schwarzwald. Leider war ich schon ewig nicht mehr weg, dies sollte ich mal ändern.




Foto: Privat
Foto: Privat
Melanie: Während meiner Schulzeit haben wir Wanderfahrten gemacht mit Rucksack durch ganz Norddeutschland. Letzte Klassenfahrt war ein Schüleraustausch mit Franzosen. 2 Wochen waren sie hier dann sind wir 2 Wochen nach ERQUY und anschließend 10 Tage Paris. Mit meinen Eltern sind wir immer nach Nauders (Österreich) und Riccione (Italien) gefahren . Mit Eltern und Verlobtem gab es dann eine Motorrad Tour nach Nauders und Stilfzer Joch bis Meran runter; Popoaua. Eine Fireblade ist stundenlang zu fahren ziemlich schmerzhaft. 
Foto: Privat
Als ich dann neben der Uni Geld verdiente sind mein Verlobter und ich das erste mal nach Toronto (Canada) geflogen, drei Monate am Stück, allerdings nur 2 Wochen mit Verlobten; dann flog dieser alleine zurück, ich blieb bei der Familie von meinem Brieffreund und späteren Freund. Insgesamt war ich 10x da einmal in 2011 im März und zwar in den Twin Towers New York. 2010 mit einer Brieffreundin und einer Kollegin in Schottland, da sind wir mit dem Auto unterwegs gewesen, immer an der Küste entlang alle Burgen und "Löcher" angesehen. Traumhaft und diverse Male London allerdings meist dienstlich. Aber mein Herz schlägt canadisch. Ich liebe die Niagarafälle, Eishockey und Toronto. Leider kann ich aufgrund meiner Behinderung nicht mehr fliegen und habe totales Fernweh!