Freitag, 7. Juli 2017

Anthony E. Zuiker - Level 26: Dark Origins

5 von 5 ūüĆü beunruhigender  Thriller der einen √ľber Regierungen nachdenken l√§sst. Neue Dimension eines Serienkillers!

Strafverfolgungsbeh√∂rden teilen M√∂rder in verschiedene Kategorien der B√∂sartigkeit ein.  Angefangen bei Zufallst√§tern der Stufe 1 bis hin zu Folterern und Schl√§chtern der Stufe 25, deren Grausamkeit und Perversit√§t sich dem normalen Begriffsverm√∂gen entziehen. 
Kaum jemand weiss, dass eine neue Kategorie entstanden ist.  Eine unvorstellbare und bisher unbekannte Dimension des Schreckens.  Und nur jene namenlose Elitetruppe von M√§nnern und Frauen,  die inkeiner offiziellen Akte gef√ľhrt wird und deren Aufgabe es ist,  die gef√§hrlichsten Killer und Psychopathen der Welt auszuschalten,  weiss von der neuen Kategorie eine Kategorie,  in der bislang erst eine Person geh√∂rt!

SEINE OPFER -> JEDER!
SEINE METHODEN ALLES -> WAS IHM GEEIGNET ERSCHEINT! 
SEIN ALIAS -> SQWEEGEL! 
SEINE EINSTUFUNG -> LEVEL 26!

Seinen ersten Mord hat Sqweegel um das Jahr 1990 herum begangen. Stundenlang hat er sich in der Elektrik einer Autowaschanlage versteckt, um dann gnadenlos zuzuschlagen, als eine Mutter mit ihrem vierj√§hrigen Sohn ahnungslos hineinfuhr. Als der Wagen die Waschstra√üe verlie√ü, war er keineswegs chemisch rein, sondern blutverschmiert. „Die Mutter ist total...zerfetzt“, hei√üt es in Anthony E. Zuikers RomanLevel 26. Dark Origins. Und das Ger√§usch, dass der Vierj√§hrige sp√§ter machte, um im Verh√∂r die Schreie der sterbenden Mutter zu imitieren, gab dem Serienkiller Sqweegel seinen ungew√∂hnlichen Spitznamen.
Nach einer internen Stufenskala der US-Polizei steht Sqweegel auf Level 26 – in seiner Grausamkeit also drei Stufen √ľber jenem Niveau, das normale Massenm√∂rder so erreichen. Tats√§chlich hat der Held von Level 26 in den vergangenen zwanzig Jahren in mindestens sechs L√§ndern wenigstens f√ľnfunddrei√üig Menschen vergewaltigt, verst√ľmmelt, gefoltert, verbrannt, vergiftet oder erschossen. Dabei scheint er v√∂llig planlos vorzugehen. Und der Umstand, dass er bei seinen schrecklichen Verbrechen einen Ganzk√∂rper-Latexanzug tr√§gt, l√§sst die Spuren am Tatort gegen Null tendieren.
Jetzt aber hat Sqweegel sich an einem Menschen vergangen, dessen geheime Verbindung bis ins amerikanische Oval Office reicht. Deshalb lässt der US-Verteidigungsminister persönlich den ehemaligen Geheimagenten Steve Dark reaktivieren, dessen Pflegeeltern dereinst ebenfalls von Sqweegel aufs Grausamste ermordet worden sind. Ein Duell auf Leben und Tod beginnt, während dessen Dark noch die ein oder andere schmerzliche Рauch tödliche РErfahrung machen muss...
Bekannt wurde Anthony E. Zuiker als Erfinder der Serie CSI, die bis heute weltweit Millionen Zuschauer das Gruseln lehrt. Mit Level 26. Dark Origins hat er nach eigenen Antworten eine v√∂llig neue Form des Thrillers geschaffen: die als Trademark schon gesch√ľtzte “Digi-Novel“, die der Autor in seinem nicht gerade bescheidenen Vorwort gro√ümundig als „Erz√§hlform 2.0“ preist. Tats√§chlich k√∂nnen zum Buch an bestimmten Stellen der Handlung Filme im Internet abgerufen werden, die dem Leser einen zus√§tzlichen Thrill verschaffen sollen – was auch gelingt.
Einen Thriller in dieser Art habe ich noch nicht gelesen. Nicht nur, dass es Zeichnungen gibt, nein, zwischendurch gibt es sogar eine Webseite mit verschiedenen Passwörtern, so das man ziemlich nah dabei ist.
Ein Mann konnte ihm bisher folgen, genannt DARK, und hat es √ľberlebt, aber er ist ausgestiegen mit 35 Jahren ist er im Ruhestand, denn Sqweegel hat seine Pflegefamilie bestialisch ermordet. Seitdem hat er versucht das Schwein ūüź∑ zu finden, und reiste um die ganze Welt, allerdings abseits der Legalit√§t. 
Jetzt soll er zur√ľckkehren und ihn wieder offiziell jagen. 
Schafft es der Serienkiller auch DARK zu T√∂ten oder in den Wahnsinn zu treiben? 
DARK ist ein gradliniger Mann, der auf die schiefe Bahn ger√§t. 
SQWEEGEL ist einfach ein Mann der eine breite Blutspur um die ganze Welt hinter sich herzieht.  
Gut gegen B√∂se, wobei die Grenze hier fliespend ist. 
Unheimlich und spannend bis zur letzten Seite. 
Klare Leseempfehlung!!! Aber nichts f√ľr Zartbeseitete ūüė≤. 
Zu kaufen gibt es das Buch hier:

Diese Rezension findet ihr auch gerne auf unserem Blog :