Freitag, 21. Juli 2017

Susan Kaye Quinn - Free Souls; Gefährliche Träume (Mindjack Bd 3)

Wenn dein Verstand eine Waffe ist, musst du für Freiheit einen hohen Preis bezahlen.
Vier Monate sind vergangen, seit Kira ihr Zuhause verlassen hat, um sich Julians Jacker Freedom Alliance anzuschließen. Doch der Verlust ihres Freundes Raf hat ein Loch in ihrem Herzen hinterlassen. Sie füllt es mit Waffentraining, JFA-Patrouillen und einer besessenen Jagd auf FBI Agent Kestrel. Julians Sorgen um ihre Sicherheit und seine wiederholten Versuche, sie für seine revolutionären Internet-Chats zu gewinnen, schlägt sie dabei in die Luft. Als der Anti-Jacker Politiker Vellus Jackertown von der Nationalgarde umzingeln lässt, entdeckt Kira, dass an Julians Sorgen mehr dran ist, als sie dachte. Sie ist gezwungen eine Mission anzunehmen, die sie nicht will und die ihre letzte sein könnte: Ein Anschlag auf Senator Vellus, bevor er Julians Revolution und die Jacker, die sie zu lieben gelernt hat, auslöschen kann.

Ich hab dieses Buch abgebrochen, da ich es langweilig geschrieben finde. Es passiert leider irgendwie gar nichts, es kommt keinerlei Spannung auf und es wird viel zu viel diskutiert, sodass es schon knapp 50 Seiten braucht bevor Spannung aufgebaut wird. Die innerhalb weniger Sätze wieder abflaut. Schade eigentlich. Band 1 fand ich echt super. Die Protagonisten kommen einem auch nicht "echt" rüber, sondern bleiben Schattengestalten.

2 von 5 Sternen

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch bei
https://www.amazon.de/Free-Souls-Gef%C3%A4hrliche-Tr%C3%A4ume-Mindjack-ebook/dp/B00S0KZA5W/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1500646085&sr=1-1&keywords=free+souls