Samstag, 9. September 2017

Julie Kagawa - Plötzlich Fee (Band 5): Das Geheimnis von Nimmernie

Rezension von Melanie zu "Plötzlich Fee 5: Das Geheimnis von Nimmernie" von Julie Kagawa

3 von 5 🌟 nicht so gut wie Teil 1-4

Klappentext

Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet 

Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete? 

Meinung

Ich habe mir den 5. Teil geholt, weil mich die ersten Bücher der Reihe übezeugt haben, leider war das bei diesem 5. Band ganz und gar nicht der Fall. Mich hat dieses Buch mehr verwirrt als an den Rest angeknüpft.  
Es wurden unterschiedliche Szenen aus der Zukunft und der Vergangenheit dargestellt. 

Das Cover reiht sich perfekt in die bereits erschienenen Titel ein. Der Schreibstil ist flüssig, nur mit dem Inhalt tue ich mich diesmal leider schwer.

Normalerweise würde ich es der Reihe und der Autorin zuliebe empfehlen,  aber da  ich ehrlich und neutral sein muss.  Braucht man das Buch nicht für den Rest der Plötzlich Fee Reihe. Aber für die ersten vier Teile spreche ich eine Leseempfehlung aus.

Fakten
412 Seiten  
TB 8,99 €
Ebook 7,99 €
HC 12,99 €

Erschienen Heyne Verlag