Samstag, 25. November 2017

David Baldacci - Last Mile (die Memory- Man Serie, Band 2)

Rezension von Melanie zu "Last Mile: Die Memory-Man Serie 2" von David Baldacci

4 von 5 🌟  Ein echter, spannender Thriller  mit einigen LĂ€ngen!

Klappentext 
"Der Memory Man ist zurĂŒck! 
Seit einem Unfall kann Amos Decker, der Memory Man, nichts mehr vergessen. Fast wĂ€re er an den unlöschbaren Bildern seiner traumatischen Vergangenheit zerbrochen. Aber nun hat er ein neues Lebensziel gefunden: Innerhalb einer Spezialeinheit des FBI klĂ€rt er ungelöste Schwerverbrechen. In seinem ersten Fall geht es um Melvin Mars, der seit zwanzig Jahren in der Todeszelle sitzt. Er soll seine eigenen Eltern ermordet haben. Doch Stunden vor seiner geplanten Exekution taucht ein Mann auf und behauptet, der Schuldige zu sein. Kann Decker ihm glauben? Ist Melvin Mars unschuldig und muss vor der Todesstrafe bewahrt werden? Oder wird ein hochgefĂ€hrlicher Mörder auf freien Fuß gesetzt? Als ein Mitglied aus Deckers Team plötzlich spurlos verschwindet, zeigt sich bald, dass der Fall eine noch viel tiefergehende gesellschaftliche Sprengkraft birgt." 

Meinung:
David Baldacci ist fĂŒr mich der Inbegriff von Spannung und Action. Sein Schreibstil besticht durch seine Klarheit und die detailverliebtheit der Geschichte, man steigt gleich in die Geschichte ein, kann diese Story problemlos und flĂŒssig lesen. Ab und an fehlt mir etwas Tiefer in der Geschichte. 

Warum ich dieses Buch lesen wollte,  ich bin ein Fan vom Autor, und die Geschichte klang sehr spannend, was genau mein Ding ist.

Todesstrafe ist ja ein heikles Thema, aber ich glaube, dass wenn eindeutigdie Schuld bewiesen ist gerade bei Verbrechen gegen Kinder, kann die Strafe gar nicht hart genug sein. Und bei den vielen WiederholungstÀtern sind hÀrtere Strafen oftmals angebracht.

Das Cover sieht toll aus, und hat was von einem Kratzbild.

Hier geht es nun um den Mann der nix vergessen kann, also ein eidetisches GedĂ€chtnis hat:Amos Decker.  An dieser Gabe bzw. Flich wĂ€re er fast zerbrochen,  denn er kann es nicht kontrollieren. Bevor er aber aufgibt bekommt er einen neuen willlen durch den Job in einer Spezialeinheitdes FBI.

Dieses Mal soll er klĂ€ren, ob der aufgetauchte "TĂ€ter" das Verbrechen fĂŒr das Melvin Mars seit 20 Jahren in der Todeszelle sitzt,  begannen hat.

Die Charaktere 
Amos Decker ist ein vielschichtige Persönlichkeit, die hervorragend herausgearbeitet wurde. Er ist intelligent,  erkennt ZusammenhĂ€nge und mir ist er sehr sympathisch. 

Melvin Mars ist ziemlich zwielichtiger und man kann verstehen warum er verurteilt wurde. Eigentlich eine traurige Gestalt.

Die Story ist teilweise durch einige LĂ€ngen zwischendurch verlangsamt worden, aber die eigentliche Story ist wirklich raffiniert. 

FĂŒr Fans von Baldacci, und die, die es werden möchten eine klare Leseempfehlung! 

Fakten
557 Seiten  
TB 22,00 €
Ebook 17,99 €

Erschienen im @Heyne Verlag 

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche BĂŒcher und Ebooks anbietet.

Ich möchte mich bei @Randomhouse fĂŒr die VerfĂŒgung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!