Donnerstag, 7. Dezember 2017

AI mit Carl Wilckens

#Autoren Interview von Carl Wilckens

­čÄôName: Carl
­čÄôGeburtsname: Wilckens
­čÄôAlter/Geburtstag: 26/01.11.1990
­čÄôWohnort: Duisburg
­čÄôFamilienstand: ledig
­čÄôKinder: keine
­čÄôLieblingsbuch: Der Schwarm von Frank Sch├Ątzing
­čÄôLieblingsfilm: Herr der Ringe
­čÄôLieblingsessen: Melone
­čÄôLieblingsfarbe: Gr├╝n
­čÄôLieblingsgeruch: Lavendel
­čÄôLieblingsurlaubssport: Schwimmen
­čÄôHobbys: Schreiben, Cartoons Zeichnen, Geige spielen, Lesen

­čÄôWelche Kinofilm in den letzten 12 Monaten war dein Favorit? Und welcher war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung?

Das W├Ąre wohl Lion – Der lange Weg nach Hause. Ich war zum ersten Mal im Sneak Preview im UCI in Duisburg. Dort wei├č man nie vorher, was man sehen wird.
Es geht um einen indischen Jungen, der verloren geht. Eine Zeit lang lebt er auf der Stra├če. Schlie├člich kommt er in ein Kinderheim und wird bald darauf adoptiert. Jahre sp├Ąter macht er sich auf die Suche nach seiner Familie. Ein sehr emotionaler Film.

Die beste Buchverfilmung war meiner Meinung nach Die Tribute von Panem. Einfach deshalb, weil man sich dabei weitestgehend an das Buch hielt. Zudem bekam man Dinge dar├╝ber hinaus zu sehen. Zum Beispiel wie die Menschen ausrasten, als Rue stirbt.

­čÄôWie oft schaffst du es ins Kino?

Wenn es hoch kommt, einmal im Monat.

­čÄôWie lange brauchst Du f├╝r ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?

Etwas mehr als ein Jahr. Das Problem ist, dass, wenn ich fast fertig bin, ich anfange, mich auf dem Geschafften auszuruhen, und lange daf├╝r brauche, um die letzten Seiten zu schreiben.

­čÄôIn welchen Genres finden wir Dich?

Fantasy, Steampunk und Horror.

­čÄôWann kommt Dein n├Ąchstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?

Das kann ich noch nicht mit Sicherheit sagen. Ich hoffe, dass ich es bis Ende September fertigstelle. Es ist Band 2 meiner Buchreihe Dreizehn. Der momentane Arbeitstitel lautet Sankt Laplace. Dies ist der Name einer Nervenheilanstalt, in der der Protagonist seine Schwester vermutet.

­čÄôWelche B├╝cher liegen schon von Dir vor? Die man Wo kaufen kann?

Ich habe bisher ein Buch ver├Âffentlicht: Band 1 meiner Buchreihe Dreizehn: Das Tagebuch. Man kann es in jeder Buchhandlung sowie bei Amazon kaufen. (Buchhandlungen sind allerdings zu bevorzugen!)

­čÄôDeine Internetseite?

www.carlwilckens.de

­čÄôWo kann man signierte B├╝cher von dir k├Ąuflich erwerben?

Ich bin eigentlich immer auf der Leipziger Buchmesse. Die Vorbereitungen f├╝r die LBM 2018 sind schon getroffen. Au├čerdem werde ich in diesem Jahr am 3. September von 16h bis 17h auf der Phantastika in Oberhausen lesen. Davor und danach bietet sich sicherlich Gelegenheit, B├╝cher zu signieren. Voraussichtlich werde ich auch an der langen Lesenacht in Billerbeck am 11. November 2017 teilnehmen. Ich werde auf jeden Fall Exemplare zum Verkauf mitnehmen.

­čÄôWovon bekommst du das Gruseln?/Deine gr├Â├čten ├ängste?

Globale Erw├Ąrmung. M├Âglich, dass das alles nur eine L├╝ge ist, aber ich tr├Ąume oft davon, wie im Wetterbericht 100°C angek├╝ndigt werden.

­čÄęWolltest du als Kind schon Autor werden oder was war damals deine Berufswahl und wieso bist du es nicht geworden?

Ich habe als Kind davon getr├Ąumt ein Buch zu schreiben. Sogar bevor ich schreiben konnte. Ich begriff jedoch schnell, dass es schwer werden w├╝rde, einen Verlag zu finden, geschweige denn vom Schreiben zu leben. Es war also nie mein „Berufswunsch“. Nach dem Abitur wollte ich Design studieren, einfach weil ich gerne Cartoons zeichne. Die kann man nebenbei bemerkt auf meinem Blog ansehen kann. Warum ich mich dann allerdings f├╝r Maschinenbau entschieden habe, ist eine andere Geschichte.

­čÄôWenn du die M├Âglichkeit h├Ąttest eins deiner B├╝cher zu verfilmen welche Schauspieler k├Ąmen da f├╝r in frage und wieso? Welches Buch m├Âchtest du gerne von Dir im Kino sehen?

Da muss ich leider passen. Ich kenne mich mit Schauspielern nicht aus.

­čÄôWann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?

Ich bekomme oft Ideen durch inspirierende Geschichten aus B├╝chern, Filmen und Computerspiele. Zu dem Thema habe ich auch einen zweiteiligen Artikel auf meinem Blog geschrieben. Ansonsten habe ich oft Ideen aus dem Nichts, w├Ąhrend ich jogge, und ich diskutiere mit meinen Geschwistern, wenn ich nicht weiterkomme.

­čÄôW├╝rdest du dich selbst in deinen m├Ąnnlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?

Ich bin nur an Frauen interessiert und da mein Protagonist ein Mann ist, w├╝rde ich mich nicht in ihn verlieben.

­čÄôWas ist deine Lieblingssportart? ├ťbst du sie selber auch aus?

Ich liebe es, durch den Wald zu joggen, und tu es etwa drei Mal die Woche. Ansonsten spiele ich auch gerne Fu├čball, komme aber nur selten dazu.

­čÄôLiest du selbst dein Genre oder lieber andere B├╝cher?

Ich lese viel Fantasy. Das w├╝rde ich auch das das Hauptgenre meines Buches bezeichnen. Steampunk lese ich kaum. Da hat mich wohl zum einen das Computerspiel Bioshock zu inspiriert, zum anderen nat├╝rlich die technische Natur meines Studiums. Horror lese ich ebenfalls selten, aber meiner Einsch├Ątzung nach wird der Horroranteil im weiteren Verlauf zur├╝ckgehen. Im ersten Teil der Geschichte begleitet der Leser den Protagonisten durch seine Kindheit. Als Kind ist er wehrlos und es gibt viele Dinge vor denen er sich f├╝rchten muss. Inzwischen ist er selbst zum F├╝rchten. Ein Killer. Er ist keine geeignete Figur f├╝r Horrorgeschichten wie eine Frau, die kreischend vor dem Clown davonrennt und sich dabei den Fu├č umknickt. Godric End ist eher die Sorte von Mann, die dem Clown den Hals umdreht.

­čÄôWas war das letzte Buch, welches du selbst gelesen hast?

Drachenelfen – Himmel in Flammen von Bernhard Hennen. Ich liebe die Elfen-Reihe!

­čÄôHast du einen/e Lieblongsautor/in? Wenn ja, welcher/e?

Es kann nicht von EINEM Lieblingsautoren die Rede sein. Jonathan Stroud, Patrick Rothfuss, Bernhard Hennen, Joanne K. Rowling, Paul Stewart, Cornelia Funke, Michael Ende, Frank Sch├Ątzing ...
Die Liste k├Ânnte endlos so weitergehen.

­čÄôWenn du auf eine einsamen Insel auswandern m├╝sstest welche 3 Dinge w├╝rdest du mit nehmen? Es gibt kein Strom!!!! Aber eine Monatliche Lieferung!!!

Ich nehme an, Personen darf man nicht mitnehmen?
Also, ich w├╝rde eine Schreibmaschine mitnehmen und mir monatlich Papier und Tinte liefern lassen. Ich w├╝rde meine Zeichenutensilien mitnehmen und mir monatlich Farbe und Zeichenbl├Âcke liefern lassen. Und ich w├╝rde meine Geige mitnehmen und mir monatlich neue Notens├Ątze liefern lassen.
Jetzt, da ich dar├╝ber nachdenke, w├╝rde ich echt gerne auf dieser Insel sein :D

­čÄôWenn du etwas in der Welt ver├Ąndern k├Ânntest was w├Ąre das?

Unser Wirtschaftssystem. Ich find es zum Kotzen, wie wir alle dem Geld nachjagen, konsumieren und den Planeten zerst├Âren.

Lieber Carl, vielen Dank f├╝r das Interview.

Dieses Interview wurde durch vorherige Absprache und mit Einverst├Ąndnis mit der Autorin ver├Âffentlicht.