Samstag, 16. Dezember 2017

Ela Mang - Schwarze Schwingen: Todesengel küsst man nicht

Rezension von Jenny zu "Schwarze Schwingen: Todesengel küsst man nicht" von Ela Mang

Klappentext
"In einem Feriencamp in Kroatien lernt die 16-jährige Mel den stillen und ernsten Arnon kennen. Mel ist fasziniert von ihm, obwohl sie den festen Vorsatz hat, sich niemals zu verlieben. Doch außer ihr scheint keiner der anderen Campteilnehmer Arnon zu kennen. Nicht einmal ihrer besten Freundin Kara ist der gutaussehende Junge bisher aufgefallen. Als im Camp ein Junge beinahe ertrinkt, hat Melanie ein Déjà-vu, denn auch sie wäre als Kind einmal fast ertrunken. Und eine weitere Erkenntnis trifft Mel wie ein Schlag: Damals war Arnon in ihrer Nähe! Doch wie kann das sein? Nur eins kann sie mit Gewissheit sagen: Arnon und sie verbindet etwas Besonderes .."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung
Ich kenne von Ela Mang bisher nur ihre anderen Bücher und bin da ja auch total fasziniert von. Ich war sehr gespannt auf die Story und endlich hatte ich Zeit um das kleine eBook zu lesen. Ich liebe das Cover, es sieht total klasse aus, passt zum Inhalt. Der Schreibstil ist flüssig und das Buch wird schnell erzählt. Mir ging es zeitweise zu schnell, aber da ich genau wusste, dass das Buch nur kurz ist, ist das gar nicht schlimm und die Lovestory dadrin kommt auch nicht zu kurz. Das Buch ist sehr süß und perfekt für einen gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa mit einem warmen Kakao oder wenn man schön am Strand liegt und die Sonne auf einen scheint. 

5 von 5 Sternen

Erschienen bei Ueberreuter Verlag
eBook Preis 2,99 Euro
Seitenzahl 103

Zu kaufen gibt es das Buch direkt beim Verlag und jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbietet.