Montag, 5. MĂ€rz 2018

Anna Romer - der Schattengarten (Roman)

4 von 5 🌟 tolle Familiengeheimnisvolle und klasse Wendungen!

Klappentext
"Nach einigen Jahren in London kehrt Lucy Briar wieder nach Melbourne zurĂŒck. Sie möchte ein ruhiges Leben fĂŒhren, doch als ihr Vater Ron einen Unfall hat, holt sie ihre Vergangenheit ein. Lucys Vater bittet sie, in Bitterwood Park, dem mittlerweile halb verfallenen Anwesen der Familie, nach einem alten Fotoalbum zu suchen. Mit Bitterwood verbindet Lucy böse Erinnerungen und dĂŒstere TrĂ€ume, die sie seit ihrer Kindheit quĂ€len. Auf der Suche nach dem Album entdeckt sie schließlich ein schreckliches Geheimnis. Und sie muss sich endlich ihren DĂ€monen stellen ..."

Quelle: Amazon/Verlag.


Meinung
Das Cover finde ich.... wie soll ich es sagen erwartungsvoll, ja, das trifft es ganz gut. Im Hintergrund sind gewitterverhangene dunkle Wolken zu sehen. Man sieht auf der rechten Seite ein schmuckes zweistöckiges Haus an einer Klippe, davor das Meer und darĂŒber ein Schwarm Möwen. Der Titel ist leicht erhaben und in einem violett Ton gehalten.

Der Schreibstil ist flĂŒssig und geradezu bildlich dargestellt, man spĂŒrt förmlich den Wind auf der Haut. Es wird in verschiedenen Zeiten erzĂ€hlt um das Geheimnis der Familie nach und nach zu entschlĂŒsseln. Jede Generation hat ihre eigene Story dazu beizutragen. Im Mittelpunkt von allem hat Anna die junge Lucy gesetzt. Die einzelnen StrĂ€nge und Personen sind miteinander verwoben und warten darauf von uns Lersern entworfen zu werden.

Ist mein erstes Buch von dieser Schriftstellerin, aber das Cover hat mich einfach gereizt. Und es war kein Fehler.

Schon nach den ersten Kapiteln ist man in einer spannenden Familiengeschichte, die schon weit zurĂŒck reicht. Ein ums andere Mal wird ein Geheimnis aufgedeckt. Jede weitere Episode ist spannend. Und man will alles lĂŒften!

Im Zentrum des ganzen ist das Anwesen namens Bitterwood Park, welches bereits im Zerfall begriffen ist; im Eishaus befindet sich ein tragisches Geheimnis verborgen.

Ab und an wenn die Zeitebenen wechseln oder die handelnden Personen, denkt man jetzt hab ich es raus, aber weit gefehlt. Die Autorin hat uns ein ums andere Mal aufs Glatteis gefĂŒhrt.

Dieses RĂ€tsel raten sind geschickt in diesem Buch eingebunden und lassen einen immer weiterlesen. Das Ende ist auch echt grandios!

Es ist zwar als Roman deklariert, aber ich finde es ist mehr ein Krimi mit der Mischung von Familiendrama.

Klare Leseempfehlung!


Fakten
512 Seiten
TB 9,99 €
Ebook 8,99 €
Erschienen im Goldmann Verlag


Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag oder bei Amazon.


Ich möchte mich bei der RandomHouse fĂŒr die VerfĂŒgung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.
Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!