Samstag, 21. April 2018

Oliver Plaschka - Fairwater: Die Spiegel des Mr. Bartholomew

4 von 5 🌟  eine tolle Idee, ich brauchte nur zu lange um mit dem Schreibstil und der Geschichte warm zu werden.

Klappentext
"Um den Tod eines Freundes aufzuklĂ€ren begibt sich eine junge Reporterin in eine Welt zwischen Traum und Wirklichkeit 
Preisgekrönte Fantasy vom Magier unter den deutschen Phantastik-Autoren 
Willkommen in Fairwater, dem Venedig Marylands, mit seinen dunklen KanĂ€len und steinernen BrĂŒcken: An diesen Ort voll seltsamer Gestalten verschlĂ€gt es die Washingtoner Reporterin Gloria, die an der Beerdigung ihres alten Freundes Marvin teilnehmen möchte. Marvin, so sagt man ihr, habe in einer Traumwelt voll fantastischer Wesen gelebt und sich schließlich umgebracht. Dass seine Leiche nicht gefunden wurde, weckt Glorias berufliche Neugierde. Immer tiefer dringt sie in die Geheimnisse von Fairwater ein und muss sich dabei KrĂ€ften stellen, an deren Existenz sie noch vor wenigen Tagen niemals geglaubt hĂ€tte. 
Urban Fantasy fĂŒr Fans von Neil Gaiman und »Twin Peaks«, ausgezeichnet mit dem Deutschen Phantastikpreis."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung 
Auf der RĂŒckseite steht:" Wagen sie einen Besuch an einem Ort, der so real ist,  wie sie es glauben möchten! " Fand ich sehr vielversprechend regt es dich die Fantasy an!
Das Cover finde ich irgendwie spannend, ich weiß nicht warum, aber ich hab dabei so ein Pieksen im Nacken, was ein leichtes Schaudern verursachte. Der Titel ist erhaben ebenso wie die Verzierungen in verschiedenen Goldtönen an den RĂ€ndern um das ganze Buch. Im Mittelpunkt steht ein dĂŒsteres Herrenhaus. Sehr gelungen!
Und ich dachte wow, das hört sich richtig gut an. Tod mit Mystery liebe ich, einfach weil es meine Phantasie beflĂŒgelt und meine Erwartungen wurden nicht enttĂ€uscht. Ich brauchte allerdings ca. 70 Seiten bis ich mit dem Schreibstil klar gekommen bin!

Die Protagonistin Gloria, welche es als Reporterin nach Fairwater verschlĂ€gt gerĂ€t sie in ein Kartenhaus aus Mysterien und außergewöhnlicher Charakteren, welche sich immer wieder durch ihre verschiedenen Persönlichkeiten verwickelt sind. Dabei gibt's einiges an fantastischen Schicksalen zu entdecken. 

Die Story fĂŒhrt den Leser zu geheimnisvollen Morden, Wesen,  welche durch Spiegel gehen und sogar Außerirdische, wobei man lange Zeit spekuliert, ob es sich vielleicht auch nur eine Art von kollektiver Psychose der Beteiligten handeln könnte.

Es ist eine ruhige gut durchdachte Geschichte, wer ein Action-Gewitter erwartet ist hier allerdings falsch. Ich verstehe aber durchaus  die Auszeichnung fĂŒr diese wunderbare Geschichte! 

Absolute Leseempfehlung! 


Fakten
480 Seiten  
TB 12,00 €
Ebook  9,99 €

Erschienen im Knaur Verlag 

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche BĂŒcher und Ebooks anbieten! 

Ich möchte mich beim Verlag fĂŒr die VerfĂŒgung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!