Samstag, 5. Mai 2018

Kim Leopold - Bleiben einzig und allein wir

Rezension von Jenny zu "Bleiben einzig und allein wir" von Kim Leopold

Klappentext

Trouvaille nennt man es, wenn man zufällig auf etwas Wundervolles trifft. Manchmal ist es ein Schatz, manchmal eine Erzählung. Aber ab und zu – ganz selten – ist es ein Mensch. Einer mit Augen wie das Meer und einem Lachen, das in Erinnerung bleibt. Sein Name ist Faisal, und das ist unser Abenteuer.

Lorraine ist eine Heldin – zumindest in den Büchern, die sie liest. Mal kämpft sie gegen unsichtbare Mächte, mal besucht sie eine Zauberschule und rettet die Welt. Nur im echten Leben traut sie sich nicht über die Grenzen Straßburgs hinweg. Mit ihrem achtzehnten Geburtstag ändert sich alles, denn ihr Opa schenkt ihr zwei Dinge: eine Citroën Ente, und eine Geschichte über die Liebe. Die neu entdeckte Freiheit lockt Lorraine an die Côte d’Azur, wo sie zum ersten Mal in ihrem Leben gegen ihre Ängste kämpft und sich Hals über Kopf verliebt …

Meinung

Das Cover passt sehr gut zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig und der Handlung kann man sehr gut folgen. Ich fand die Story total klasse zu lesen. Zum einen aus der Sicht von Lorraine und zum anderen die Sicht von Faisal. 

Ich fand beide mega sympathisch und hab wirklich oft gedacht "jetzt küsst euch doch endlich". Die beiden sind zu süß. 

Das Buch ist perfekt zum lesen, wenn man schön am Badesee liegt und das Wasser plätschern hört oder, wenn ihr die Chance habt, ans Meer zu fahren. Schnappt euch eine Decke, was zu essen und trinken und dieses Buch und lasst euch von Lorraine und Faisal nach Frankreich entführen. 

Ich kann euch dieses Buch mehr als nur empfehlen, es hat Spannung, Romantik und bei Stubenhocker wie ich einer bin, weckt es auch die Reiselust. 

5 von 5 Sternen

Erschienen bei Amazon
eBook Preis nur für kurze Zeit 0,99 Euro
Buch Preis 
Seitenzahl 211

Kaufen könnt ihr das eBook/Buch bei Amazon oder der Autorin selber.