Freitag, 25. Mai 2018

Nika S. Daveron - Rache um jeden Preis

Rezension von Melanie zu Rache um jeden Preis von @Nika S. Daveron 

4,5 von 5 🌟 wie stehst Du zur Rache? Wann ist der Punkt, wo Du Dich nicht zurĂŒckhalten kannst? Und wie weit wĂŒrdest Du gehen? 

Klappentext 
"Als seine Tochter brutal ermordet wurde, brach fĂŒr Leo eine Welt zusammen. Der ehemalige Cop lebt zurĂŒckgezogen und verwahrlost, er steht kurz vor der Scheidung und ihm droht der Sorgerechtsentzug fĂŒr seine beiden verbliebenen Kinder. Doch er weiß etwas, das auf die Mörder seiner Tochter hinweist. Und fĂŒr diesen Hinweis ist er bereit alles auf eine Karte zu setzen. Er nimmt die Spur auf, und fĂŒr ihn beginnt ein Rachefeldzug ... um jeden Preis."

Quelle: Amazon Verlag 

Meinung 
Liam Neeson zeigt uns in vielen Filmen was Rache ausrichten kann genau wie Denzel Washington.  Alles tolle Filme, aber es bringt einen nicht zurĂŒck an den Anfang.  Sondern lĂ€sst einen selbst als TĂ€ter zurĂŒck. Ich bin da echt hin und her gerissen.  

Bei dieser Geschichte geht es um einen Ex-Polizisten Leo, dem wirklich schreckliches zugestoßen ist. Denn wer will schon seine Kinder zu Grabe tragen. Er ist in ein Loch gefallen, und sein einziger Gedanke ist RACHE.

Er will alles versuchen um sich an den brutalen  Mördern seiner Tochter zu rĂ€chen, denn dadurch haben sie sein Leben zerstört, er glaubt nichts mehr verlieren zu können. 

Und da die Killer im Auftrag gehandelt haben, will er sich nicht nur an diesen rĂ€chen sondern auch die, die dahinterstecken. Dieser Gedanke bestimmt fortan sein Leben! Er glaubt wirklich wenn er sich an allen rĂ€cht, findet seine verletzte Seele Ruhe. 

Also geht er los und sucht einen Auftragskiller. Dieser soll die Schweine finden. Er hat an den Killer nur eine Bedingung,  er will zum Finale dabei sein!

Ich finde es ist das gleiche wie das Thema  Todesstrafe.  Ich bin der Meinung, wenn 1000 %ig erwiesen ist das der Verhaftete der TĂ€ter ist z.B. Kinder sexuell missbraucht und/oder getötet zu haben verdient er den Tod. Und so ist es auch hier wie sicher ist, das er wirklich die richtigen gefunden hat. Bin da total zweigespalten.

Aber auch die Autorin versteht es sehr gut die gespaltenen GefĂŒhle von Leo beim gefundenen ersten TĂ€ter authentisch zu skizzieren! 

Leo ist echt ein armer Kerl und sehr real und authentisch dargestellt. Ich bin der Meinung, jeder kann seine GefĂŒhle bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen. 

Am Anfang dachte ich noch naja, lahm, nahm aber sehr schnell an Fahrt auf. 

Auch Hale unser Unterwelt Mann ist klasse dargestellt,  denn obwohl er in der Verbrechenswelt zu Hause glaubt. Ist er doch nicht darauf gefasst ausgerechnet auf das PHANTOM  zu treffen, ein durchunnddurch gefĂ€hrlicher Gegner. Hale ist ein abgebrĂŒhter Killer, aber manchmal feier ich auch die fiesen Kerle. Besonders, wenn sie so gut ausgearbeitet sind wie hier. Und das obwohl er foltert und diese auch genießt.

Es gibt von mir keine volle Punktzahl,  ich kann zwar den Finger nicht drauf legen, aber irgendetwas fehlte mir. 

Aufgrund des guten Schreibstils aber eine klare Leseempfehlung 

Fakten
360 Seiten
Ebook 2,99 €


Erschienen im @Papierverzierer Verlag 

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei allen Plattformen, welche Ebooks anbieten. 

Ich möchte mich bei der Autorin fĂŒr die VerfĂŒgung Stellung des Rezensionsexemplares bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf dem Blog Our Favorite-Books