Freitag, 22. Februar 2019

Blogtour C. I. Harriot - Lichterglanz & Dunkelschatten Bd 1 20.02 - 03.03.2019

Blogtour zu C. I. Harriot - Lichterglanz & Dunkelschatten Band 1

Bildquelle:
https://www.drachenmond.de/titel/lichterglanz-dunkelschatten/

Autor: C. I. Harriot



Titel: Lichterglanz & Dunkelschatten: Magiesprung Chronik 1

Verlag: Drachenmond Verlag

Erscheinungsdatum: Februar 2019

Seitenzahl: ca 311

Preis Buch: 12,90 Euro

Preis eBook: 3,99 Euro 

Coverdesign: Alexander Kopainski

Kaufen könnt ihr das Buch/eBook beim Drachenmond Verlag, bei Amazon, Thalia und natürlich in der Buchhandlung eures Vertrauens. 

Klappentext

„Wir können versuchen, sie zu verdrängen, hoffen, sie zu vergessen, sie über Jahre hinweg verleugnen, aber sie werden auf ewig ein Teil von uns sein.“

Tollpatsch & Freak – Begriffe, mit denen Erin Summer sich zu hundert Prozent identifizieren kann, denn ihr Leben ist alles, aber nicht normal …
Unerklärliche Ohnmachtsanfälle und ihre eigenwillige Art sorgen nicht unbedingt dafür, dass sie zu den beliebtesten Mädchen der Schule gehört, aber wer braucht schon den Segen aller, wenn er eine genauso verrückte beste Freundin hat?
Blöd nur, dass auch die kein Patentrezept gegen Erins plötzlich auftretende Wahnvorstellungen besitzt. Doch was ist, wenn es gar keine Wahnvorstellungen sind?
Von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr wie zuvor. Verfolgt von Schattengestalten und mysteriösen Männern findet sich Erin in einem tödlichen Spiel wieder – basierend auf einer Vergangenheit, von der die Waise bisher keine Ahnung hatte.

Vier Generationen der Feindschaft und Annäherung, zwei Magien und ein Geheimnis, das alles besiegeln wird.

Charaktervorstellung Finley Drew 

Bildquelle:
https://www.imdb.com/title/tt1567432/mediaviewer/rm1660013824

Finley Drew wurde in Manolin geboren, ist 20 Jahre alt, 1,80 m groß, hat schwarze Haare mit einem drei Tage Bart und stahlgraue Augen.

Man wird nicht ganz schlau aus ihm, beim lesen des Buches fragt man sich, welche Motive dieser geheimnisvolle Typ mit der "leicht" aufbrausenden Persönlichkeit hat. Die Dunkelheit und die Schatten sind sein Zuhause. Ist er wirklich der, für den man ihn hält?

🌟🌟🌟

Zitat Lichterglanz & Dunkelschatten C. I. Harriot Seite 21

»Verdammter Mist!«, brülle ich und trete mit voller Wucht gegen die Treppe. Das Metall klirrt und an der Stelle, die mein Fuß berührt hat, ist es verbogen. Die Wut ist überall in mir. Sie bringt mein Blut in Wallung und will die Kontrolle ergreifen, mein Gehirn ausschalten. Ich umfasse das Geländer, muss mich abreagieren, um jeden Preis verhindern, dass ich meinem Drang nachgebe und ins Nachbarhaus gehe. Denn wenn ich es betrete, wird sie sterben. Ich muss– Ein fader Druck breitet sich in meinem Kopf aus. Er kündigt etwas an, auf das ich liebend gern verzichten würde.

🌟🌟🌟

Nicht alles scheint, so wie es in Wirklichkeit ist, schau hinter die Fassade!



Gewinnspiel


Jeder der einen Kommentar bei Facebook hinterlässt und die Frage beantwortet, hat die Chance auf 1 von 5 kleinen Goodie-Set zu "Lichterglanz & Dunkelschatten" zu gewinnen.

🌕 Seid ihr ein Licht- oder Dunkelspringer oder sogar ein Dunkelschatten? Macht den Test und postet das Ergebnis bei Facebook unter dem Post. ( Hier klicken

Das Gewinnspiel läuft bis zum 27.02.2019, 23:59 Uhr. Es wird zeitnah ausgelost. Die Gewinner haben 3 Tage Zeit sich mit ihrer Adresse per Mail (ourfavoritebooks@mail.de) zu melden. Sollte sich jemand nicht melden, wird neu ausgelost. Für verloren gegangene Postsendungen können wir leider keine Haftung übernehmen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. 

Weitere Blogtourbeiträge findet ihr hier


☀ Samstag, den 23. Februar 2019:
Handlungsort Manolin – Willkommen in London – Bücherregen

🌙 Sonntag, den 24. Februar 2019:
Licht- und Dunkelspringer – ein ewiger Kampf? – Komm wir gehen schaukeln

☀ Montag, den 25. Februar 2019:
Schattenwelten – Dunkelschatten – Martina’s Bücherwelt

🌙 Dienstag, den 26. Februar 2019:
Von ehemaligen Göttern und Lügen – Plüm’s Weltenarchiv

☀ Mittwoch, den 27. Februar 2019:
Die Prophezeiung – JennicBooks 

🌙 Donnerstag, den 28. Februar 2019:
Offizieller Erscheinungstermin - ☀ Lichterglanz & Dunkelschatten 🌙

☀ Freitag, den 01. März 2019:
Die Chronik – Ausblick auf Teil 2 – Magnolia Time4Books&More



Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß bei der Blogtour. Bis zum nächsten Mal. :)

Donnerstag, 21. Februar 2019

Solange Schnee vom Himmel fällt - Nicholle Fischer (S)


Rezension von Susann zu Solange Schnee vom Himmel fällt von Nicholle Fischer

Erscheinungstermin: 30. Januar 2019
Seitenanzahl: 350
Erschienen bei Drachenmond Verlag


Der Klappentext:

„Vier Herzen.
Zwei Epochen.
Eine Geschichte.

1915 – Marinas Welt steht Kopf. Verheiratet mit einem tyrannischen Ehemann begegnet sie unverhofft ihrer großen Liebe. Der neu ernannte Admiral der baltischen Flotte lässt ihr Herz mit jeder Begegnung immer höherschlagen. Doch zu einer Zeit des Umbruchs, in der Rebellionen und Schlachten das Leben regieren, bleibt kaum Zeit für Romanzen.

Gegenwart – Für Lucy bricht eine Welt zusammen, als ihre geliebte Urgroßmutter ihr am Sterbebett ein lang gehütetes Geheimnis offenbart. Getrieben von dem Wunsch, der Geschichte auf den Grund zu gehen, stürzt sie sich in die Recherche. Noch in der gleichen Nacht öffnet sich das Tor in eine andere Zeit und die Vergangenheit erwacht zu neuem Leben. Auf den Spuren ihrer Urgroßmutter muss Lucy sich zwischen Marinas Glück und ihrer eigenen Zukunft entscheiden.“

Quelle: https://www.drachenmond.de/titel/solange-schnee-vom-himmel-faellt/


Meine Meinung:

Vier Abende habe ich vor dem Laptop gesessen und ihn einfach nur angestarrt. Vier Abende wusste ich nicht, wie ich das, was ich bei diesem Buch empfunden habe, auf schreiben soll. Dieses Buch musste ich erst mal verdauen, denn der Abschied am Ende von der Geschichte ist mir sehr schwer gefallen.

Vorweg: Dieses Buch ist kein (!) historischer Roman, auch wenn Amazon das behauptet.

Am Anfang lernt man Lucy kennen. Sie liebt ihre Urgroßmutter über alles. Ihre liebevolle Art hat sie mich direkt ins Herz schließen lassen. Als sie erfuhr, dass ihre Uroma gestorben sei, fühlte ich sehr mit ihr. Dann wirft die Vergangenheit von Lucys Oma Fragen auf, denen ich unbedingt mit Lucy auf den Grund gehen wollte. Wir gingen also auf Entdeckungstour, recherchierten und lernten einen brummigen, aber lieben Professor kennen. Allerdings lief das Ganze am Ende für Lucy doch etwas anders als geplant. Was passiert, solltet ihr lieber selbst herausfinden. ;)
Ich liebe Lucys Art einfach. Sie hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen und auch wenn sie in einer schier ausweglosen Situation ist, gibt sie alles. Ihr ganzer Charakter war so kämpferisch und tapfer. Man muss sie einfach mögen.
Nachdem Lucy in kürzester Zeit von einer Katastrophe in die nächste schlittert, lernen wir Logan kennen. Hach, Logan. Für mich hatte er sofort etwas magisches und heldenhaftes. Er nimmt Lucy wie sie ist und beschützt sie so gut er kann. Der Admiral hat ihm echt mega Konkurrenz gemacht, aber letztendlich konnte Logan mein Herz für sich gewinnen. Lernt ihn kennen, lieben und verdreht die Augen wegen ihm. 




Nicholle konnte mich schon nach wenigen Seiten von sich und der Geschichte überzeugen. Der Schreibstil war flüssig und man hatte nie das Gefühl, dass es langweilig wurde. Stattdessen nimmt die Spannung immer mehr zu, bis man in den letzten Kapiteln dann am liebsten „Nein. Nein! Warum? Das darf nicht so sein!“ und „Warte… Was?“ schreien würde. Besonders das Ende hat mich echt einige Nerven gekostet.

Das Cover ist traumhaft und passt hervorragend zum Inhalt. Die Coverdesignerin ist Marie Graßhoff und sie hat wieder einen echten Hingucker kreiert.

Mich konnte das Buch auf ganzer Linie überzeugen. Die Charaktere waren absolut überzeugend und die Geschichte entwickelte sich spannend und stätig weiter. Man merkt deutlich, wie viel Herzblut Nicholle in diese Geschichte gepackt hat und dass sie viel Recherche betrieben hat, um die Orte und Ereignisse so real und greifbar wie möglich zu beschreiben.
Ich vergebe für dieses absolut zauberhafte Buch 5 von 5 Sternen.


~ Klare Leseempfehlung! ~


Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei

- Amazon
- Thalia
- direkt beim Verlag
- oder in der Buchhandlung eures Vertrauens

als Taschenbuch für 14,90 €
oder als eBook für 4,99 €.


Asuka Lionera - Ungenügend (J)

Rezension von Jenny zu "Ungenügend" von Asuka Lionera

Klappentext

Scheiße! Sie ist es! Siedendheiß durchläuft es meinen Körper. Gott, diese Stimme! Allein schon wie mein Vorname über ihre rosa Lippen kommt, bringt mich um den Verstand. Leon ist der Playboy der Schule, doch sein Herz gehört nur einer Frau: seiner ehemaligen Mathenachhilfe Alex. Als seine Eltern der anstößigen Beziehung auf die Schliche kommen, müssen sich Leons und Alex' Wege trennen. Fast vier Jahre später stolpert Alex erneut in Leons Leben - und bringt es gehörig durcheinander. Denn nun steht sie als ausgebildete Lehrerin vor ihm und ein Zusammensein scheint unmöglich. "Ungenügend" ist ein New Adult Roman über die verbotene Liebe zwischen Lehrerin und Schüler, gepaart mit prickelnder Erotik.

Meinung

Dies ist nun das sechste Buch was ich von Asuka Lionera gelesen habe und ich muss sagen, sie hat es schon direkt beim ersten Buch geschafft meine Buchwelt zu erschüttern. Man merkt, dass sie total mit Herzblut dabei ist und wir Leser kriegen es auch zu spüren. 

Ich saß im Drachenmond Verlag bei einer Lesung und habe mir das Buch geschnappt und den ersten Absatz gelesen habe. Da wusste ich schon, es wird einerseits bestimmt heiß, andererseits muss man bestimmt oft grinsen und den Kopf schütteln und was war? Ich hatte recht. Dieses Buch ist wirklich unterhaltsam!

Ich habe für das Buch zwei Tage gebraucht, und es ist Wahnsinn wie die Autorin mich aus meiner Leseflaute geholt hat. Es war ein heißes, spannendes und nervenraubendes Buch. Wir erleben das Buch aus Sicht von Leon und manchmal möchte man ihn einfach nur schütteln und sagen mach doch die Augen auf Junge. Aber gut, ich denke er hat seine Lehre gehabt. 

Die Handlung fand ich klasse und ich konnte kaum aufhören zu lesen. In eine der vorkommenden Damen ;) habe ich mich auch direkt erkannt, wir sehen uns auch bis auf die Augenfarbe ähnlich :D 

Bei einer Szene war ich allerdings ziemlich geschockt und hab gedacht da kommt noch was. Und ob da noch was kommt? Dazu müsst ihr das Buch selber lesen. 

Ich mochte es sehr gerne und freue mich schon auf das nächste Asuka Lionera Buch. 

5 von 5 Sterne

Erschienen beim Drachenmond Verlag
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 12,00 Euro
Seitenzahl 250
Coverdesigner Asuka Lionera

AI: Melanie Reichert

#Autoreninterview mit Melanie Reichert

Name: Melanie Reichert 
Wohnort: Rheinland-Pfalz 
Lieblingsbuch: Stolz und Vorurteil 
Lieblingsfilm: The Greatest Showman 
Lieblingsessen: Pizza 
Lieblingsfarbe: Lila 
Lieblingsgeruch: frisch gemahlene Kaffeebohnen 
Lieblingsurlaubsort: irgendwo an der Nord-/Ostsee 
Hobbys: häkeln, backen (klingt langweilig, ist es aber nicht 😉) 

  • Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten? 

Das ist ganz unterschiedlich. Es kann eine Szene im Supermarkt sein, die mich zu einem Charakter inspiriert. Es kann ein Song sein, durch den sich diverse Bilder vor meinem inneren Auge abzeichnen, oder auch einfach nur ein Traum, der mich nicht mehr loslässt. 

  • Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen? 

Das kommt darauf an, ob man das Buch über einen Verlag veröffentlicht oder es selbst herausbringt. Verlage müssen teilweise Jahre im Voraus planen. Für ungeduldige Autorin – wie ich es eine bin – wird das Warten dann schon mal zur Geduldsprobe. Im Selfpublishing hängt (fast) alles von dir selbst ab. Wenn ich gut plane und entsprechend früh einen Lektor/Korrektor/Coverdesigner buche, dann kann man hier innerhalb weniger Wochen/Monate veröffentlichen – sofern die Muse mitspielt 😉 

  • In welchen Genre finden wir Dich? 

Ich probiere mich momentan noch selbst aus. Es gibt viele Ideen, die ich umsetzen möchte, daher bin ich im Bereich Liebe/Erotik unterwegs, schreibe gerade aber auch eine Fantasystory im Episodenstil, die mit Spannungselementen aufwarten kann. Meine Kinderbücher bringe ich unter dem Pseudonym Nessy Reich heraus. 

  • Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten? 

Mein nächstes Buch wird "Killing Passion – Angus" sein, das am 15. Februar bei Romance Edition erschienen ist. Danach folgt im März die erste Episode meines Fantasyromans und im Sommer dann ein Young-Adult-Titel bei Hippomonte Publishing. 

  • Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann? 

Bisher habe ich "Paul die kleine Posteule" als Nessy Reich herausgebracht. Das Buch ist im Barsortiment gelistet und hat auch eine ISBN-Nummer, was bedeutet, dass man es überall bestellen kann (egal, ob online, beim Buchhändler des Vertrauens oder signiert bei mir unter info@paulposteule.de) 

  • Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? 

Von gemütlich kann da keine Rede sein, hier regiert das Chaos. Papierstapel, Funko-Pops, Zeitschriften, Steuerunterlagen, Stifte, Notizbücher – alles muss in greifbarer Nähe sein. Irgendwie brauche ich das, auch wenn mein Mann immer meint, dass ich mal aufräumen solle 😉 

  • Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo? 

Alle meine Bücher kann man (auch in Zukunft) signiert bei mir erwerben. Ich werde immer ein Kontingent bei mir zu Hause haben, weil ich selbst als Leser auch gerne meine Bücher vom Autor signieren lasse. Am besten schreibt man mich über meine Facebook-Seiten an oder per Mail (info@melaniereichert.de). 

  • Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl? 

Ich habe tatsächlich schon ziemlich früh davon geträumt, ein Buch schreiben zu wollen, weil ich in meiner Kindheit das Mädchen war, das sich lieber in die Ecke des Klassenraums setzte und las, anstatt draußen spielen zu gehen. Irgendwie hat dann aber doch die Vernunft gesiegt und ich habe meine Abi + Ausbildung gemacht. Ganz losgelassen hat mich der Wunsch aber nie, weswegen ich ihn mir jetzt erfülle. 

  • Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen? 

Ich glaube, "Killing Passion" hätte da schon potential, zumindest in meiner Vorstellung. Emilia Clarke könnte ich mir gut für die Rolle der Teagan vorstellen, für die männliche Besetzung hätte ich tatsächlich spontan niemanden im Kopf. 

  • Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu? 

Ideen fliegen mir ziemlich häufig zu, muss ich gestehen. Die richtig guten halten sich dann so hartnäckig und verfolgen mich auf Schritt und Tritt, dass sie dann nach ein paar Tagen die Chance bekommen, in meinem Ideenbuch zu landen. Wenn sie dann immer noch an vorderster Front kämpfen, um gehört zu werden, fange ich an, Charaktere/Setting/Plot auf mein Whiteboard zu übertragen. Meistens brainstorme ich dann mit meinem Mann, was man aus der Idee machen könnte, oder stelle ihm direkt vor, was ich bisher habe. So hat es bisher immer angefangen 😉 

  • Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an? 

Ich glaube, ein Stück weit muss man sich in jeden seiner Charaktere verlieben, weil man sich sonst nicht in sie hineinfühlen kann. Meine Personen sind wirklich sehr unterschiedlich. Beim Young-Adult-Roman sind sie ja gerade mal 17 Jahre alt, während Angus in "Killing Passion" Mitte dreißig ist. 

  • Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher? 

Ich lese auch selbst gerne Liebesgeschichten, allerdings faszinieren mich schon seit Jahren Jugendbücher. Ich dachte eigentlich, dass es nur eine Phase sei, aber sobald ich eine Buchhandlung betrete, zieht es mich zuerst in die Jugendbuchecke. Einer guten Geschichte mit düsterem Familiengeheimnis kann ich aber auch nicht widerstehen. 

  • Wie kommst du zum schreiben? Plottest du erst oder schreibst du einfach drauf los? 

Ich plotte ziemlich grob und schreibe dann darauf los. Bevor ich eine Szene verfasse, mache ich mir Gedanken darum, was sie aussagen soll bzw. was geschehen soll, aber ich mag es nicht, allzu festgelegt zu sein. 

  • Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R? 

Ich liebe die Bücher von Kate Morton. Bisher habe ich wirklich jedes verschlungen. Aber auch Steven King oder Lucinda Riley findet man in meinem Bücherregal vermehrt. 

  • Würdest du gerne mit deinem Protagonisten die Rolle tauschen? 

Ehrlich gesagt: nein. Ich mag meine Rolle, zu entscheiden, was mit ihnen passiert und wie die Geschichte letztendlich für sie ausgeht, aber tauschen möchte ich da nicht. 

  • Hörst du Musik zum schreiben? Inspiriert dich die Musik zum schreiben? 

Ja, Musik ist wirklich wichtig für mich. Manchmal habe ich auch den Eindruck, dass das Aussuchen der richtigen Szenen-Musik länger dauert, als das Verfassen der Szene selbst 😉 

Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin/des Autors veröffentlicht.

Freitag, 15. Februar 2019

BV: M.D. Hirt - Bloody Marry Me 2: Rache schmeckt süßer als Blut


#Buchvorstellung

 

Bloody Marry Me 2: Rache schmeckt süßer als Blut von M.D. Hirt



Der Klappentext:

"**Entdecke die Schattenseiten des Vampire-Glamours**
Seit Holly mit der Band »Bloody Mary« auf Tour ist, lernt sie die Vorzüge der Welt des Glamours zu genießen, obwohl die intensive Nähe zu den vier Musikern ihre Gefühle vollkommen durcheinanderbringt. Denn die Tatsache, dass der attraktive Leadsänger Ray und seine Bandkollegen Vampire sind, jagt ihr immer noch Nacht für Nacht einen Schauer über den Rücken. Nie hätte sie sich träumen lassen, dass sich dieses aufregende Prickeln gut anfühlen könnte. Aber das Rockstarleben hat auch seine Schattenseiten und die sind viel gefährlicher als ein paar aufdringliche Paparazzi. Vor allem, wenn man von Jahrhunderte alten Vampiren umgarnt wird, die eine tödliche Vergangenheit verbindet…"




Seitenanzahl: 262

Erschienen bei Dark Diamonds am 30. August 2018
als eBook für 3,99 €.

Donnerstag, 14. Februar 2019

BV: M.D. Hirt - Bloody Marry Me 1: Blut ist dicker als Whiskey


#Buchvorstellung


Bloody Marry Me 1: Blut ist dicker als Whiskey von M.D. Hirt




Der Klappentext:

"**Tauch ein in die Welt des Vampire-Glamours**

Als die Kunststudentin Holly einen der begehrten Gästeplätze bei den wichtigsten Music and Movie Awards der ganzen Welt gewinnt, wird ein Traum für sie wahr. Doch der droht sich schnell in einen Albtraum zu verwandeln, als sie von den Bedingungen erfährt, die an diese Chance geknüpft sind. Denn dafür muss sie die erfolgreiche Band »Bloody Mary« auf Tour begleiten und die besteht komplett aus Vampiren. Nichts fürchtet sie mehr, als Nacht für Nacht, Seite an Seite mit vier unverschämt gut aussehenden, übermenschlich starken und blutdürstigen Wesen um die Welt zu reisen. Aber was tut man nicht alles für die Erfüllung seiner Träume… "


Seitenanzahl: 212

Erschienen bei Dark Diamonds am 26. Juli 2018
als eBook für 3,99 € oder
als Taschenbuch für 12,99 €.

AI: chaela


 #Autoreninterview mit chaela


Name: chaela

Wohnort: Eifel

Lieblingsbuch: Warm Bodies von Isaac Marion

Lieblingsfilm: Der Mann in der eisernen Maske (1998)

Lieblingsessen: Lasagne

Lieblingsfarbe: Rot

Lieblingsgeruch: Erdbeeren

Hobbys: Zocken (MMOs, Sims, Zelda)


  • In welchen Genre finden wir dich?
Fantasy, Dark Romance, Dystopie
 

  • Wann kommt dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?
Mein Romandebüt wird „Vampirya“ heißen. Das Erscheinungsdatum ist der 01.03.2019.
 

  • Welche Bücher liegen schon von dir vor?
Bisher war ich nur im Fanfiction-Bereich unterwegs und habe dort die Twilight-Fortsetzungsfanfictions „Rising Sun“, „Blood Moon“ und „Equinox“ ins Netz gestellt.
  
  • Kann man signierte Bücher von dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo?
Es wird die Möglichkeit geben vereinzelt signierte Exemplare zu erwerben, ja.
 

  • Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale oder fliegen dir Ideen einfach so zu?
Die meisten fallen mir bei Tätigkeiten ein, bei denen man den Kopf anderweitig nicht sonderlich anstrengen muss wie z.B. Putzen, Spazieren, Duschen oder in der Zeit zwischen dem Wach werden und Aufstehen. 




  • Hörst du Musik beim Schreiben? Inspiriert dich die Musik zum Schreiben?
Ich höre grundsätzlich Musik und teile die Stücke, die ich hauptsächlich gehört habe, auch gerne mit meinen Lesern.
 
  • Wie lange brauchst du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?
Für jede meiner Fanfics habe ich fast zwei Jahre gebraucht, wobei ich fast jeden Monat ein Kapitel veröffentlicht habe. Für meinen Roman habe ich jetzt knapp ein Jahr gebraucht, was aber auch daran lag, dass ich keine Ahnung hatte, wie viel Zeit Überarbeiten, Lektorieren, Korrigieren und Satz in Anspruch nehmen. Beim nächsten Mal wird das Ganze optimierter ablaufen. Zumindest habe ich mir das vorgenommen. :)


  • Wolltest du als Kind schon Autor/In werden oder was war damals deine Berufswahl?
Ganz früher wollte ich „irgendwas mit Tieren machen“, wobei unser früherer Schul-Hausmeister mir mal „Metzger“ vorgeschlagen hatte. Meine erste glatte Eins in Deutsch bekam ich für eine Fortsetzungsgeschichte. Das war in der dritten Klasse und mein damaliger Lehrer hatte mir schon damals nahegelegt, doch irgendwann ein Buch zu schreiben. Genauso warten noch drei Berufschullehrer auf ein Buch von mir. Ich hatte das nicht so richtig auf den Schirm, bis ich die Ausbildung zur Grafikerin einschlug, aber im Nachhinein finde ich es das gar nicht so schlecht. So kann ich jetzt meine Cover und Goodies selbst gestalten und biete das seit kurzem auch als Autorenservice für meine Kollegen an.
 

  • Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen, welche Schauspieler kämen dafür in Frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von dir im Kino sehen?
Ich hätte mir ja immer gewünscht, dass Lionsgate auf mich zukommt und sagt „Hey, Stephenie mag nicht mehr weiterschreiben, aber wir wollen gern noch eine Trilogie machen und sind dabei auf deine Fanfics gestoßen“. Ein Mädel aus den USA hat die erste Hälfte von „Rising Sun“ sehr aufwendig mit Animationen von „Sims 3“ auf YouTube hochgeladen und ich habe ihr die Drehbücher dafür geschickt. Das war schon ein tolles Gefühl mein Kopfkino in bewegten Bildern zu sehen.
Da ich aber daran keine Rechte habe und das auch sehr unwahrscheinlich ist, hoffe ich natürlich mir diesen Traum irgendwann einmal mit „Vampirya“ zu erfüllen. Schauspieler habe ich allerdings keine im Kopf, fände es aber auch nicht schlimm, wenn man dafür nur Newcomer und wenig bekannte Gesichter nehmen würde. 





  • Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?
Definitiv würde ich mich in Aidan verlieben. Er ist witzig, zuvorkommend und spontan. Manchmal auch ein bisschen stur und hitzköpfig. Aber das ist Rain auch.


  • Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?
Ja, ich bin gern in meinen Genres unterwegs.


  • Wie kommst du zum Schreiben? Plottest du erst oder schreibst du einfach drauf los?
Ich plotte hauptsächlich im Kopf. Meinen roten Faden habe ich schon, bevor ich das erste Wort tippe, aber viele Nebenszenen kommen während des Schreibens dazu.


  • Hast du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?
Ich ziehe meinen Hut vor Isaac Marion, dessen Debüt „Warm Bodies“ verfilmt wurde. Danach hat er mit Teil 2 und 3 jedoch mehr oder weniger sein Genre verlassen, woraufhin der Verlag abgesprungen ist. Er musste die Trilogie dann ohne Verlag beenden. Ich stelle es mir hart vor, wenn man zuvor so einen Höhenflug hatte, so tief zu fallen und trotzdem weiterzumachen. Im deutschsprachigen Raum ist mein Vorbild Marah Woolf. 




  • Würdest du gerne mit deinem/R Protagonisten/In die Rolle tauschen?
Die Welt in der Rain lebt ist durchaus schön, wenngleich sie ihre Schattenseiten hat, aber ich glaube, ich würde trotzdem nicht mit ihr tauschen wollen.


  • Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? Oder schreibst du gar nicht am Schreibtisch sondern im Bett, im Garten, usw. ?
Ich sitze quasi direkt unter dem Dach auf einer Empore. Das ist einerseits schön, andererseits im Sommer ziemlich heiß. Aber da kann ich glücklicherweise auf den Balkon oder das Wohnzimmer ausweichen.


  • Was möchtest du unseren Lesern noch sagen?
Ich möchte allen Danken, die mich seit meiner FF-Zeit begleiten. Es tut mir wahnsinnig leid, dass es so lange gedauert hat, bis mit meinem Roman fertig geworden bin.
Und ich freue über jeden neuen Leser! :)


Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin/des Autors veröffentlicht.
Bildquelle: chaela