Montag, 23. April 2018

Hendrik Berg - Schwarzes Watt; Ein Fall für Theo und Krumme 4 - Ein Nordsee-Krimi 

4,5 von 5 🌟 eine echt positive Überraschung, trotz Teil 4 abgeschlossen und selbstständig lesbar!

Inhalt 
Die Kölnerin Ina macht mit ihrer Familie Urlaub an der Nordsee. Auf dem Rückweg vom Strand holt sie ihre Vergangenheit ein. Sie ist sicher, dass sie den Mörder ihrer vor zwanzig Jahren getöteten Schwester wiedererkannt hat. Kommissar Krumme und seine junge Kollegin Pat von der Kripo Husum nehmen die Ermittlungen auf und finden bald heraus, wen Ina gesehen hat: Pastor Jonas Hartung, ein hoch angesehener und beliebter Mann, ein Pfeiler der Gemeinde. Krumme tut, was er am besten kann – er vertraut seinem Bauchgefühl und nicht der Beweislage. Dennoch ahnt auch er nicht, an welch tiefe Abgründe ihn der Fall führen wird ...

Meinung 
Ich weiß es ist ein Krimi, aber nach dem Klappentext hatte ich erst einmal den totalen Lachflash😂😂😂😂. Warum?
Ich wohne in einem 6 - Parteienhaus in Köln ganz oben darunter wohnt Ina mit ihrer Tochter und daneben streitlustige Deutsch-Spanier, welche ein Haus an der Nordsee haben. Nun habe ich Ina den Inhalt geschickt und gefragt, ob sie mir etwas sagen möchte.  Sie bestritt allerdings jegliche Besuche an der Nordsee vehement! 😂😂😂😂😂! Und um dem Zufall auf die Spitze zu treiben, kommt der Kommissar aus Berlin, wo ich geboren wurde.

Es ist bereits der 4. Teil des ehemaligen Berliner Kommissar Theo Krumme, ist aber eigenständig lesbar.

Der Schreibstil war flüssig und dynamisch, und es gab verschiedene Handlungsstränge aus verschiedenen Perspektiven.

Es beginnt alles in Hamburg, wo Ina und Nelly aufwachsen, letztere wird brutal ermordet. Nun gut 20 Jahre später hat es Ina nach Köln verschlagen, wo sie mit ihrer eigenen Familie lebt, kann aber immer noch nicht vergessen was damals passiert ist. 

Im Urlaub an der Nordsee dann der Schock, sie glaubt den Mörder ihrer toten Schwester gesehen zu haben. Nun kommt Kommissar Theo Krumme ins Spiel der mit einer Kollegin aus Husum der Sache auf den Grund gehen will. Und auch, ob das was Ina gesehen haben will Bestand hat.

Als Leser ist man gefühlt 2-3 Schritte den Ermittlungen voraus. Trotzdem tut dies der Spannung keinen Abbruch. Und auch gerade die Abschnitte welche das Jahr 1634 beschreiben sind ein atmosphärisches Highlight, es wird über ein schwarzhaariges Mädchen im Sturm mit mystischen Einflüssen erzählt. 

Und die kleinen Sprünge in die Teile davor, sind so eingesetzt, das man nicht glaubt, das etwas fehlt, nein sie machen Lust darauf die Vorgänger zu lesen. 

Aber auch die Tätersicht wurde in einem Kapitel eingebracht, und ich habe die damit verbundenen Spekulationen genossen. 

Krumme & Co waren sehr unterhaltsam, auch ein klein wenig Humor fehlte nicht. 

Rundum gelungen. Und hat mir die Teile 1-3 auf die Wunschliste packen lassen. 

Überzeugte Leseempfehlung! 

Fakten
368 Seiten  
TB 10,00 €
Ebook 9,99 €

Erschienen im @Goldmann Verlag  

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbieten! 

Ich möchte mich bei @RandomHouse für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:
http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1 

Sonntag, 22. April 2018

Tom Woods - Die Tage des Jägers: Victor 7

3,5 von 5 🌟  7. Teil  der Victor Reihe. Konnte nicht an die Teile 1-3 anknüpfen.

Inhalt 
Victor ist der perfekte Jäger. Er taucht auf, um zu töten, und verschwindet wieder, ohne Spuren zu hinterlassen. Doch jetzt wird er selbst gejagt – von einem hochrangigen Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdiensts: Antonio Alvarez ist entschlossen, den Mann zu fassen, den er für zahlreiche Morde an CIA-Agenten verantwortlich macht. Und der ihm immer entwischt ist. Als er Victor gefährlich nahe kommt, gibt es für diesen nur eine Chance: Eine brillante Auftragsmörderin, deren Leben er einst gerettet hat, soll nun seines retten. Doch dazu muss sie ihn töten … 

Meinung 
Tom Woods und seine Reihe über Victor, habe ich bisher nur als Hörbuch verfolgt. Wobei ich finde, das der Anfang,  die ersten 3 Teile super spannend waren, und mich fast nicht schlafen ließen (ich höre immer Hörspiele zum Einschlafen). Der 7. Teil ist das erste Print, aber leider ist der spannende Start der Reihe immer mehr abgeschwächt. Da ich Teil 4,5 und 6 schon nicht mehr gut fand, habe ich gehofft, das es mit selber lesen besser wirkt, das war leider nicht der Fall, es ist gut geschrieben und ein guter Krimi, aber nicht mehr das Anfangslevel.

Man hat das Gefühl, der Langatmigkeit,  ich wollte das Buch schütteln das es mal ein bissel vorangeht. 

Gut war wirklich die detaillierte Beschreibung der Charaktere.  Aber das zugunsten des Thrills und der erhoffen Action, die mir echt gefehlt hat. 

Und wenn man noch den anfänglichen Charakter von Victor im Kopf hat, extrem paranoid; passiert jetzt das was ich auch bei Filmen und Serien hasse, ist, wenn die Akteure "stundenlang" plappern. Und sich dann wundern, wenn sich das Ziel aus dem Staub macht.....

Für Fans der Reihe oberes mittelmaß! 
Für Leser die einen spannenden Krimi mögen sind hier goldrichtig! 

Fakten
446 Seiten  
TB 9,99 €
Ebook  8,99 €

Erschienen im @Goldmann Verlag 

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbietet. 

Ich möchte mich bei @RandomHouse für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:
http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1 

Samstag, 21. April 2018

BV: Marah Woolf - Götterfunke: Liebe mich nicht

#Buchvorstellung

Götterfunke: Liebe mich nicht von Marah Woolf

Der Klappentext:

"Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."

Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?


Seitenanzahl: 465
Erschienen ist es im Dressler Verlag.

als ebook für 9,99 € oder
als Print für 18,99 €.

BV: Julia Dessalles - Rubinsplitter (Sammelband)

#Buchvorstellung


Rubinsplitter: Funkenschlag und Tränenspur (Sammelband) von Julia Dessalles

Klappentext
Funkenschlag: Ausgerechnet die unscheinbare Ruby soll die phantastische Welt von Salvya vor dem Untergang bewahren? Wäre da nicht Rockstar Kai mit seinen verdammten Kusslippen, würde die angebliche Prinzessin sich niemals mit der finsteren Herrscherin Thyra anlegen. Doch dann zündet Kai den Funken in Ruby, der Salvyas Schicksal besiegelt.

Tränenspur: Nachdem Thyra besiegt scheint, kämpft Ruby mit ihren alten Selbstzweifeln und Albträumen, die am Tage grausame Realität werden. Als durch Rubys Schuld ihre Eltern von Thyras Schattengarde entführt werden, taucht plötzlich Kai auf. Doch das Wiedersehen ist nicht so rosarot, wie Ruby es sich erträumt hat – denn Kai umgibt ein finsteres Geheimnis.

Erschienen im Drachenmond Verlag
eBook Preis 4,99 Euro
Buch Preis 12,90 Euro
Seitenzahl 408

Sylvia Englert - Das Dunkle Wort

5 von 5 🌟 für die einfach bezaubernde Geschichte 💫🐉
5 von 5 🌟 für das Hammer Cover 😨

Inhalt 
Das große magische Fantasy-Epos um Liebe, Moral und die Rettung eines exotischen Reiches von Bestseller-Autorin Sylvia Englert 
Das Orchideenreich Skaidar schwebt in höchster Gefahr: An seiner nördlichen Grenze ist ein Heer aufmarschiert, das von unheimlichen Glasklingen-Kriegern begleitet wird, während gleichzeitig ein seltsamer Zauber von der Hauptstadt ausgehend immer weitere Teile des Landes zu Kristall erstarren lässt. Nur einer kann jetzt noch helfen, und so schickt Idassa, oberste Magierin und Beraterin des Königs, einen verzweifelten Hilferuf an ihren ehemaligen Mentor Terwyn. Doch der hat sich geschworen, nie wieder Magie einzusetzen, seit er eine nicht wiedergutzumachende Schuld auf sich geladen hat …

Meinung 
Was für ein abgefahrenes Cover war sofort schockverliebt! Das hat mich sofort in den Bann gezogen und neugierig gemacht, ohne zu wissen worum es hier überhaupt geht: und meine Entscheidung war richtig, denn die Geschichte hat mich von der ersten Seite an in den fasziniert! Ich liiiiiiiiiebe Drachen und auf dem Cover ist ein Weißer zu sehen in einem goldenen Ring den er angeknabbert hat. Die Goldsprenkel sind erhaben, wie Ring und Titel und sind um den Drachen verteilt.  Wunderschön! 

Wie das Cover und der Klappentext bereits vermuten lassen sind wir bei der Geschichte in einer Welt der Magie unterwegs.

Aber diese Magie ist nicht für jeden erschlossen und nutzbar, man/frau muss erst alle Stufen der Ströme absolvieren. Diese Ströme sind ab Seite 393 auch im Anhang noch einmal zusammengefasst.  Ein wirklich interessante Idee. So können begabte zwar magisch kleinere Zauber zu wirken, aber nur wer die insgesamt 7 Ströme meistert ist ein richtiger Magier, davon existieren aber nur eine handvoll.

Einer von den Begabten der 7. Stufe ist Terwyn del Cresta,  und wegen seinen Möglichkeiten wird er gebraucht. Da das Orchideenreich Skaidar angegriffen wird.

Leider steht er nicht zur Verfügung,  da er nach einem folgenschweren Ereignis zurückgezogen lebt und der Magie abgeschworen hat.

Aber er hat keine Wahl und muss mit den Geschehnissen abschließen, denn er wird gebraucht um die Angreifer und deren Macht zu brechen. 

Der Titel spielt auch noch eine große Rolle, denn Zaubersprüche haben halt nicht nur positive Auswirkungen sondern auch eine "Dunkle" Seite. Und jede Magie, die sie wirken kostet sie je nach Stärke und Größe Lebenszeit. 

 Das fängt bei ein paar Sekunden an und kann sich bei größeren Zaubern auch auf Monate belaufen. Ein außergewöhnlicher Aspekt der sehr schön mit eingeflochten wurde.

Auch der bevorstehende Krieg ist in meinen Augen genial dargestellt, das Kristall was sich immer mehr in der Stadt ausbreitet. Nur die Beschreibung der besagten Krieger hätte ein bissel intensiver ausgeschmückt werden können.

Im Mittelpunkt steht der Zauberer Terwyn,  am Anfang ansteinflößend, dann grummelig, mausert sich aber zu einem tollen Charakter, sehr sympathisch. Auch die kleine Familie um Inyra, ihrem vorlauten, magisch begabten Neffen Mig und ihrer kranken Tochter, weswegen der Zauberer aufgesucht versuchten. Haben sich in mein Herz geschlichen. 

Die Autorin versteht es ausgezeichnetdie Zerrissenheit der Figuren darzustellen. Ein bisschen Liebe darf auch nicht fehlen, hält sich aber in Grenzen. 

Zu erwähnen wäre auch Rhi eine Händlerin, welche eine mysteriöse Entdeckung macht, und ihren Weg sucht. 

Es wird aus verschiedenen Sichtweisen erzählt, es spielt aber viel um den Zauberer! 

Als dann auch noch das kleine Drachenwesen auftaucht, war ich vollends verliebt in die Geschichte,  zumal er auch noch eine eigene lustige Sprache hat, eroberte er mein Herz im Sturm.

Ich bin schwer begeistert, diese Geschichte hat alles : Zauberer, Kristallkrieger, Drachenwesen,  tolle Atmosphäre,  charismatische Figuren, bisschen was fürs Herz.  

Und wenn ich das Ende so lese wo doch einiges geklärt wird deutet auf eine Fortsetzung hin, und ich weiß, ich werde auch diese förmlich verschlingen!

Klare magische Leseempfehlung! 
Fakten
400 Seiten  
TB  12,99 €
Kindle 10,99 €

Erschienen im @Knaur Verlag 

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag bei allen Plattformen, welche Bücher und Ebooks anbieten. 

Ich möchte mich beim Verlag für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:
http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1 

Oliver Plaschka - Fairwater: Die Spiegel des Mr. Bartholomew

4 von 5 🌟  eine tolle Idee, ich brauchte nur zu lange um mit dem Schreibstil und der Geschichte warm zu werden.

Inhalt 
Um den Tod eines Freundes aufzuklären begibt sich eine junge Reporterin in eine Welt zwischen Traum und Wirklichkeit 
Preisgekrönte Fantasy vom Magier unter den deutschen Phantastik-Autoren 
Willkommen in Fairwater, dem Venedig Marylands, mit seinen dunklen Kanälen und steinernen Brücken: An diesen Ort voll seltsamer Gestalten verschlägt es die Washingtoner Reporterin Gloria, die an der Beerdigung ihres alten Freundes Marvin teilnehmen möchte. Marvin, so sagt man ihr, habe in einer Traumwelt voll fantastischer Wesen gelebt und sich schließlich umgebracht. Dass seine Leiche nicht gefunden wurde, weckt Glorias berufliche Neugierde. Immer tiefer dringt sie in die Geheimnisse von Fairwater ein und muss sich dabei Kräften stellen, an deren Existenz sie noch vor wenigen Tagen niemals geglaubt hätte. 
Urban Fantasy für Fans von Neil Gaiman und »Twin Peaks«, ausgezeichnet mit dem Deutschen Phantastikpreis.

Meinung 
Auf der Rückseite steht:" Wagen sie einen Besuch an einem Ort, der so real ist,  wie sie es glauben möchten! " Fand ich sehr vielversprechend regt es dich die Fantasy an!
Das Cover finde ich irgendwie spannend, ich weiß nicht warum, aber ich hab dabei so ein Pieksen im Nacken, was ein leichtes Schaudern verursachte. Der Titel ist erhaben ebenso wie die Verzierungen in verschiedenen Goldtönen an den Rändern um das ganze Buch. Im Mittelpunkt steht ein düsteres Herrenhaus. Sehr gelungen!
Und ich dachte wow, das hört sich richtig gut an. Tod mit Mystery liebe ich, einfach weil es meine Phantasie beflügelt und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Ich brauchte allerdings ca. 70 Seiten bis ich mit dem Schreibstil klar gekommen bin!

Die Protagonistin Gloria, welche es als Reporterin nach Fairwater verschlägt gerät sie in ein Kartenhaus aus Mysterien und außergewöhnlicher Charakteren, welche sich immer wieder durch ihre verschiedenen Persönlichkeiten verwickelt sind. Dabei gibt's einiges an fantastischen Schicksalen zu entdecken. 

Die Story führt den Leser zu geheimnisvollen Morden, Wesen,  welche durch Spiegel gehen und sogar Außerirdische, wobei man lange Zeit spekuliert, ob es sich vielleicht auch nur eine Art von kollektiver Psychose der Beteiligten handeln könnte.

Es ist eine ruhige gut durchdachte Geschichte, wer ein Action-Gewitter erwartet ist hier allerdings falsch. Ich verstehe aber durchaus  die Auszeichnung für diese wunderbare Geschichte! 

Absolute Leseempfehlung! 

Fakten
480 Seiten  
TB 12,00 €
Ebook  9,99 €

Erschienen im @Knaur Verlag 

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbieten! 

Ich möchte mich beim Verlag für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:
http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1 

Freitag, 20. April 2018

Susan Murphy - Kreuzfahrt inklusive Liebe

Rezension von Jenny zu "Kreuzfahrt inklusive Liebe" von Susan Murphy


Klappentext
Gwendolyn könnte nicht glücklicher sein. Endlich will Angus, mit dem sie seit sechs Jahren zusammen ist, ihr den langersehnten Heiratsantrag machen. Doch alles kommt anders als gedacht. Angus macht Schluss und Gwendolyn ist am Boden zerstört. Nicht nur wegen der Trennung, sondern auch, weil sie eine gemeinsame Kreuzfahrt geplant hatte. Doch ihre Freundin Ava überredet sie dazu, diese trotz allem anzutreten. Zwei Wochen Karibikurlaub, etliche Ausflüge und Entspannung pur. Was könnte da schiefgehen? Doch Gwendolyn hat nicht mit dem äußerst attraktiven, aber sehr frechen Finn gerechnet, der sich kurzerhand als ihr Zimmergenosse entpuppt. Und dann wären da auch noch seine Freunde, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Gwendolyn in ihrer Mitte aufzunehmen.

Meinung

Ich fand das Buch schön geschrieben, die Orte die Gwendolyn auf ihrer Kreuzfahrtreise besuchte, waren gut geschrieben, sodass man sich vorstellen könnte man wäre selbst dort. Der Schreibstil ist angenehm. Wobei ich Gwendolyn zwischendurch gerne einmal schütteln wollte, war sie mir sofort sympathisch. Ihre Freundin fand ich frech, dass sie einfach ein .. ach lest es selber, was sie angestellt hat. Finn fand ich von Seite zu Seite sympathischer. Vor allem gegen Ende. Hijaaaa. Der Handlung konnte man sehr gut folgen. Das perfekte Buch für Balkonien, wenn der nächste Urlaub noch weit weg entfernt ist. 

Ich kann das Buch sehr empfehlen. 

5 von 5 Sternen

Erschienen bei Twentysix
eBook Preis demnächst erhältlich 
Buch Preis 10,90 Euro 
Seitenzahl 268

Kaufen könnt ihr das Buch/eBook beim Dealer eurer Wahl (Amazon, Thalia, Buchhandlung)