Mittwoch, 12. Dezember 2018

Katelyn Erikson - Meeresgold: Versprechen der See

Rezension von Jenny zu "Meeresgold: Versprechen der See" von Katelyn Erikson

Klappentext
Heiraten, Kinder kriegen und die brave Gattin spielen – unter der strengen Hand ihrer Eltern hat Lucia es nicht leicht. Gefangen in den Zwängen der Gesellschaft soll sie einen Mann heiraten, den sie noch nie gesehen hat. Als mitten in der Zeremonie Piraten die Hochzeit überfallen, findet die junge Braut sich im Auge des Sturmes wieder. 

Entführt von den Feinden ihres Vaters steht Lucia nur der Sohn des Käptn’s zur Seite. Benjamin soll ihr Leben schützen, während er zwischen blutigen Kämpfen und der tosenden See seine eigenen Pläne verfolgt. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass der Schlüssel zu seiner Rache sein Herz im Sturm erobert ...

Meinung

Mich hat das Buch total umgehauen, es liest sich mega flüssig und die Handlung war auch mega spannend. Ich finde, dass die Autorin eine gute Mischung hin bekommen hat. Es war einerseits spannend und brutal, anderseits aber auch witzig und ein bisschen romantisch. Die Piraten hat sie auch gut dargestellt, dass sie nicht nach Eau de Toilette und Vanille riechen und von Zahnbürste & Co haben die bestimmt auch nicht wirklich was gehört, ist natürlich klar, vor allen Dingen nicht um den Zeitraum in dem das Buch spielt rum. Auch das sie nicht hoch geschwollen reden a la "habt Dank Miss", sondern eher Gossensprache benutzen, sollte auch allen klar sein. Also Achtung es werden Schimpfwörter verwendet!

Die wechselnden Sichten von Lucia und Ben waren sehr unterhaltsam, auch wenn ich beiden gerne einen Schubs gegeben hätte. Auch die Handlung die alle paar Kapitel kurz angeschnitten war und sich am Ende offenbart hat war total interessant zu lesen. Mir hat das Buch alles in allem total so gut gefallen, dass ich es an einem Tag gelesen haben. 

5 von 5 Sterne

Erschienen im Eisermann Verlag
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 12,99 Euro
Seitenzahl 248

Dienstag, 11. Dezember 2018

Nadine Stenglein - Rubinmond: Roman (Vampir)

Rezension von Melanie zu Rubinmond: Roman (Vampir) von @Nadine Stenglein

5 von 5 🌟 trotz dem hohen Anteil an Liebe, ein cooles Buch., Vampire gemixt mit Seelenwächtern ist äußerst interessant.

Klappentext:
"Eine verbotene Liebe durch die Jahrhunderte.
Seit Menschengedenken sind Seelenwächter auf der Jagd nach Wiedergängern,
die das Seelenwachstum der Menschen stören und ihre Seelen stehlen
wollen, um sie für ihre Zwecke zu missbrauchen oder sie in ihresgleichen zu
verwandeln und damit in die Verdammnis zu stürzen.
Die junge Faye hat, soweit sie zurückdenken kann, seltsame Träume, in denen
stets derselbe junge Mann vorkommt. Sie spürt, dass etwas sie mit dem
geheimnisvollen Traum-Mann verbindet und lässt sich in Hypnose versetzen,
um mehr über ihre beängstigenden, real wirkenden Träume und den
Unbekannten herauszufinden.
Faye ahnt nicht, was sie damit in Gang setzt – denn der Mann ihrer Träume
existiert tatsächlich, und die Liebe zu ihm begleitet Fayes Seele bereits durch
die Jahrhunderte. Doch er ist nicht wie sie, sondern ein unsterblicher Vampir.
Der für Fayes Schutz zuständige Seelenwächter setzt alles daran, diese
Liebe zu zerstören, denn eine Verbindung zwischen Mensch und Vampir ist
tabu.
Doch Faye bricht die Regeln und nimmt den Kampf um ihre Seele auf."

Quelle Amazon Verlag

Meinung
Ich habe die Autorin zuvor gar nicht gekannt, aber ich habe mich bei der Seite Blogger gesucht umgesehen, und bin da auf Nadines neues Werk gestossen und wir haben gechartert, und da kamen wir auf ihre Vampir-Reihe zu sprechen: und ich dachte nur meins🙈. Und nun ist es hier, ich wusste ja nicht was auf mich zukommt, aber wie positiv überrascht war ich.

Ein Buch mit dem Herz einer Autorin geschrieben, da steckt wahre Leidenschaft fürs Schreiben drin.

Schreibstil ist klar und man gleitet mit einem sehr angenehmen Lesegefühl über die Seiten.

Es geht nicht nur um Vampire sondern auch um Seelenwächter, die versuchen die Welt zu retten, damit die Wiedergänger nicht die ganzen Seelen der Menschen rauben.

Faye ist etwas verwirrt,wenn sie träumt - sehr real ist da ein Mann namens James, bei dem sie einfach spürt, das etwas sich mit Ihr verbindet. Dieses Gefühl lässt sie einfach nicht los; deswegen, will sie sich hypnotisieren lassen, um mehr zu erfahren! ( Ich habe das zwar noch nie gemacht, aber ich glaube einfach nicht an Hypnose).

Damit setzt Faye etwas in Gang, was ihr Leben verändert, der Mann von dem sie träumte existiert wahrhaftig, und sie freut sich ihn gefunden zu haben, ihren Seelenverwandten!

Und auch die Gefühle die seit Jahrhunderten da sind kommen mit einem Schlag zurück zu Faye. Zudem muss sie erkennen, das der Mann den sie liebt kein Mensch ist wie sie, sondern ein leibhaftiger Vampir.

und genau da liegt der Hund begraben, denn so eine Verbindung ist verboten, weswegen der zuständige Seelenwächter alles daran setzt damit sie sich nicht wiedersehen.

So leicht ist Faye aber nicht einzuschüchtern, sie will selbst bestimmen wen sie lieben darf und wen nicht; deswegen kämpft sie um ihre Seele

Die ganze Zeit beim Lesen habe ich mich gut unterhalten gefühlt, es ist romantisch und mit Leidenschaft geschrieben, aber auch ab und an zum Schmunzeln, sowie durchaus spannend, denn es gibt natürlich auch die bösen Blutsauger, die ihr ans Leser wollen, weil sie denken, Faye hat eine von ihnen auf dem Gewissen.

Dann kommt es auch noch zum Showdown, als die "bösen"Vampire James und seine Freunde alles daran setzen um Faye in ihre Hände zu bekommen.

Vampire und Seelenwächter sind Figuren einer richtig guten Komposition ❣️

Die Protagonisten sind glaubwürdig und vielschichtig, es macht richtig Spaß der Autorin zu folgen.

Diese Story hat eindeutig volle Punktzahl verdient. Und ich muss auch eine klare Leseempfehlung aussprechen!

Leute lest dieses Buch❣️

Fakten
268 Seiten
TB 14,90 € €
Ebook 4,49 €

Erschienen im @Babylon Verlag

Kaufen kann man das Buch direkt bei der Autorin; und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbietet.

Ich möchte mich bei bei Nadine Stenglein für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:
http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1

Samstag, 8. Dezember 2018

Rezension von Melanie zu Endgame,:Band 3! Der Turm

Rezension von Melanie zu Endgame: Band Drei; Der Turm Dark Romance von @Skye Warren

5 von 5 🌟Fulminantes Finale der Trilogie

Klappentext
"Gabriel Miller schwor, er wird mich in Sicherheit bringen. Feinde lauern draußen, bereit zuzuschlagen. Eine Armee schwer bewaffneter Männer, die nur noch von diesen Mauern zurückgehalten wird.

Aber mein Instinkt warnt mich, dass die Gefahr mir bereits viel zu nah gekommen ist.
Ist Gabriel Miller mein Beschützer oder mein Feind? Ist dieses Haus ein Schloss oder ein Käfig?

Gabriel Miller und Avery im Schachspiel um Rache und Leidenschaft. Die ENDGAME-Trilogie von der US-Bestsellerautorin Skye Warren.

Laura Kaye: 'Unverschämt sexy und voller dunkler Schönheit. Du wirst die Fortsetzung nicht abwarten können!'

Jodi Ellen Malpas: 'Grandios und düster. Man wird süchtig danach!'

Aleatha Romig: 'Diese Geschichte ist mit der Präzision eines Schachspiels geplant. Gabriel ist der perfekte Alpha und lässt dich erzittern, während seine Dominanz, Kraft und unerwartete Zärtlichkeit die ideale Mischung ergibt.'"

Quelle Amazon Verlag

Meinung
Menno um 07:00 Uhr aufgeschlagen, gelesen, mich drin verloren und um 09:30 zugeschlagen. Warum ist es schon vorbei😭😭😭😭😭! Was eine knisterndes, erotisches Finale.

Ich habe es schon bei den ersten beiden Bänden geschrieben, ist der Schreibstil unnachahmlich diese bildhafte Fantasie, und auch die Übersetzung hat das einfangen können.

Beispiel:

Seite 28,...."Vielleicht ist das der Fluch, den sich meine Mutter und ich teilen -- wir schlagen mit den Flügeln gegen die Stangen unseres Kâfigs, wollen Freiheit um jeden Preis. Aber wenn wir einen Weg hinausfinden, holt uns die wahre Gefahr ."

Ich fand bei diesem Teil den größeren Spannungsanteil extrem ansprechend.

Wie Avery's intimsten Geheimnisse von Gabriel Miller umgesetzten erotischen Gedanken, war auch ich "gefesselt"vom Verlauf der Story, und total mitgerissen 😊!

Und wieder dieses wunderschöne Cover, welches viel ansprechender als die Originale, besonders die auf den Rücken aufgezeigten Schachfiguren sind das Ist - Tüpfelchen!

Und auch die Aufwallung der ganzen Gefühlsbandbreite hat mich voll erfasst;  Wut, Leidenschaft, verliebt, Verwirrtheit und Entsetzen. Ich war hin - und Hergerissen.

Das Besondere an der Art und Weise, wie die Autorin immer nur kleine Brocken vor, die die Spannung zusätzlich hinauszögert., Bis zum Schluss gilt es Geheimnisse aufzudecken.

Dieses Liebe - Dings zwischen Gabriel und Avery ist ein einziges Auf und Ab.

Skye schafft es aber mit ihren Worten das man das Gefühl hat, die beiden wachsen mehr und mehr zusammen. Und das Empfinden füreinander ist ebenso toll dargestellt.

Es fällt mir selten so schwer eine Rezension zu schreiben, da mich dieses Werk so mitgenommen hat. Besonders das Gabriel Miller derjenige ist der sich wie ein Schwein verhält und ihre Würde und Jungfräulichkeit raubt, aber zum Ende hin eher der Antiheld ist, und mein ❤️ hat er auch ❣️.

Ich möchte mich noch einmal bei @Inge Festa bedanken, das ich diese WahnsinnsTrilogie lesen dürfte. Meine erste Dark Romance Lektüre, aber garantiert nicht meine Letzte!

Absolute klare Leseempfehlung,! Diese Story ist lesenswert. Also Kaufen. Kaufen. Kaufen!

Fakten
181 Seiten
TB 13,99€
Ebook 4,99 €

Erschienen im @Festa Verlag

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbietet.

Ich möchte mich beim o.g. Verlag für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken. Und bei @Inge Festa für die Verpackung und die Beigaben!

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:

http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1


Katrin R. Petzold - Infilum I


Rezension von Susann zu Infilum I von Katrin R. Petzold

Erscheinungstermin: 06. Dezember 2018
Seitenanzahl: 400
Erschienen bei Hawkify Books
Band 1


Der Klappentext:

Sie suchten ein Heilmittel gegen Krebs und fanden den gefährlichsten Virus seit Menschengedenken…

Rena Vegas lebt gemeinsam mit ihrer Familie in der Stadt Rin, einem Gebäudekomplex, der die Überlebenden vor den Nachwirkungen des verheerenden Virus schützt. Denn die Erkrankten verlieren ihre Menschlichkeit und verwandeln sich in Infilum, die zunehmend ihren Unterschlupf bedrohen. Irgendwann bleibt Rena keine Wahl mehr. Um das Überleben ihrer Familie zu sichern, muss sie gemeinsam mit neun anderen Kriegern den Ursprung des Virus suchen.

Es beginnt eine Jagd nach der Wahrheit, eine Flucht vor dem Tod und zeitgleich eine Reise, die alles verändern könnte.“

Quelle: https://hawkifybooks.com/produkt/infilum-1/


Meine Meinung:

Sergeant Rena Vegas lebt mit ihrer Familie in Rin, der Stadt auf Säulen. In Rin leben alle, die sich vor dem gefährlichen Virus schützen und nicht zum Infilum werden wollen. Doch noch gibt es kein Heilmittel und langsam aber sicher spitzt sich die Lage zu. Deshalb muss Rena mit neun weiteren Kriegern auf eine Mission. Die Reise wird lang und beschwerlich und dann passieren auch noch verdammt komische Dinge…

Rena mochte ich sofort und ich konnte mich auf Anhieb sehr gut mit ihr identifizieren. Sie ist eine so liebe Person, die versucht alles richtig zu machen, wobei sie auf der Mission merkt, dass das schwieriger ist, als gedacht. Sie wächst aber mit ihren Aufgaben und findet Wege, um sich geschickt durchzusetzen. Sie weiß aber auch, wann sie sich zurückhalten sollte. Für diesen Balanceakt habe ich sie sehr bewundert. Ihre Aufopferung Kjell gegenüber hat mich total berührt, denn für ihren kleinen Bruder würde sie alles tun und kämpft auch bis zum Äußeren. Renas Gefühle waren für mich immer greifbar und ihr Handeln absolut nachvollziehbar. Es ist sehr schade, dass ich sie nicht persönlich kennenlernen kann. Ich glaube sie wäre eine tolle Freundin.
Über die Krieger will ich gar nicht so viel erzählen. Bei einigen war ich überrascht, weil man sie erst gar nicht mochte und dann etwas erfahren hat, was sie einem so nahe fühlen lassen hat. Ein anderer blieb doof und naja man wünschte ihm dementsprechend nur das Beste… Bei einem Krieger schwirren mir noch Fragezeichen im Kopf… Ich werde aus ihm einfach nicht schlau. Mal ist er so, dann doch ganz anders. Was bezweckt er?




Katrins Schreibstil ist total angenehm. Man liest die Seiten so schnell weg und merkt gar nicht, wie die Zeit vergeht. Man ist immer mitten im Geschehen und hat ein genaues Bild der Umgebung, Infilum und Krieger im Kopf. Durch den flüssigen Schreibstil und weil Renas Schicksal einen so packt, fiebert man wirklich bis zu Schluss mit und dann… Ja dann kommt ein mega Cliffhanger… Wobei ich sagen muss, dass Katrin viele kleinere Cliffhanger in den einzelnen Kapiteln platziert hat, sodass man eigentlich gar nicht aufhören kann. Man muss wissen, wie es ausgeht.

Das Cover finde ich einfach nur umwerfend. Es vermittelt schon auf den ersten Blick etwas Dystopisches.

Ich bin eigentlich mehr im Fantasy/Romance Bereich unterwegs. Aber ab und zu lese ich auch gern Thriller oder Dystopien. Der Klappentext von Infilum I hatte mich direkt angesprochen und ich kann euch sagen, ihr werdet nicht enttäuscht. Auch wenn es keine (!) Liebesgeschichte gibt, überzeugt das Buch in ganzer Länge.
Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen und freue mich schon sehr auf den zweiten Band. Außerdem ist das Buch eine


~ Klare Leseempfehlung! ~


Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei

- Amazon
- Thalia
- direkt beim Verlag
- oder in der Buchhandlung eures Vertrauens

als ebook für 2,99 € oder
als Taschenbuch für 14,99 €.



Rezension von Jenny zu "Elfenwächter 1: Weg des Ordens" von Carolin Emrich

Klappentext

Die siebzehnjährige Tris wächst abgeschottet von der Außenwelt in einem Kloster auf so wie alle Magier des Königreichs Alvid. Ihr Leben ist eintönig, daher wünscht sich die junge Frau nichts sehnlicher, als dem Wächter-Orden anzugehören, um ihre Gabe zum Schutze der Menschen einzusetzen. Als ihr Traum plötzlich in Erfüllung geht, erhält sie von den Wächtern die Aufgabe, die Elfen auszukundschaften. Dieses Volk will sich trotz verlorenem Krieg nicht dem König unterwerfen und überfällt immer wieder die Dörfer in der Nähe seiner Landesgrenze. Selbst überzeugt von den Missetaten dieser Wesen, trifft Tris auf einem Erkundungsritt den Elfen Avathandal, der jedoch gänzlich anders ist, als sie erwartet hat. Als sie sich schließlich in ihn verliebt, ist sie hin- und hergerissen. Mit einem Mal hegt die junge Magierin Zweifel an den Motiven der Wächter. Hat sie sich für die falsche Seite entschieden? Oder ist es Avathandal, der sie täuscht?

Meinung

Am Anfang hatte ich irgendwie leichte Schwierigkeiten in das Buch hinein zu kommen, aber nach ein paar Seiten war ich drin. Ich finde das Buch perfekt für junge Leser ab 14 Jahren. Es hat einen leichten Lesestil, der Handlung kann man leicht folgen und es gibt den ein oder anderen Spannungsmoment, der aber nicht zu brutal ist. 

Tris ist 17 Jahre und hat ihr ganzes Leben in einem Kloster verbracht und kaum etwas von der Außenwelt mitbekommen. Daher hat sie einige fragen und kommt auch das ein oder andere mal ziemlich naiv rüber. Ich finde, in dem Alter darf man naiv sein, selbst ich mit 29 Jahren bin ab und an noch naiv. 

Während dem lesen kamen immer mehr Fragen auf und ich wollte die Protagonisten so gerne schütteln bis es Elfenwackel(dackel) sind, damit die nicht immer so in Rätseln sprechen und ich nur noch mit jeder Menge Fragezeichen im Kopf hier sitze. Ich hoffe in den nächsten beiden Bänden werde diese Fragen beantwortet. Das Buch ist nämlich ein einziger fieser Cliffhanger. 

4 von 5 Sterne

Erschienen im Sternensand Verlag
eBook Preis 6,99 Euro
Buch Preis 12,95 Euro
Seitenzahl 308

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Rezension von Melanie zu Le Floch & das Phantom der Rue Royale von @Jan-Francois Parot

4,5 von 5 🌟 eine ganz besondere Reihe

Klappentext
"Der dritte Roman in der Commissaire-Le-Floch-Reihe.

Paris 1770: Mit einem großen Feuerwerk lässt König Ludwig XV. die bevorstehende Hochzeit des Thronfolgers mit der österreichischen Prinzessin Marie-Antoinette feiern. Als einige Feuerkörper fehlgeleitet werden, bricht Panik auf der Place Louis XV. aus. Dutzende von Menschen werden zu Tode getrampelt. Commissaire Nicolas Le Floch stößt auf eine Leiche, die am Hals auffällige Spuren aufweist und in der erstarrten Hand eine Perle aus Obsidian hält: Diese Frau ist offensichtlich mit einem Strick ermordet worden.

Es handelt sich um die hübsche 19-jährige Élodie Galaine, Mitglied einer Pelzhändlerfamilie, die erst vor Kurzem wieder aus Quebec zurückgekehrt ist. Eine genauere Untersuchung des Leichnams ergibt, dass sie schwanger gewesen sein muss und vermutlich erst kurz vor ihrem Tod entbunden hat. Élodies Familie wirkt seltsam unbeührt vom Tod der Nichte, scheint sich aber auf Naganda, einen Indianer aus Quebec, der Élodies Diener war und jetzt wie vom Erdboden verschwunden ist, als Hauptverdächtigen zu einigen."

Quelle Amazon Verlag

Meinung
Endlich geht die Reihe weiter, dieses Miss Marple auf Französisch ist total fesselnd.

Das Cover passt in diese Reihe nur die Farbe hat sich geändert! Ich war bei diesem Teil voller vorsichtiger  und begeisterter  Erwartung; vorsichtig, weil bei manchen Reihen sich manchmal die Ermüdungserscheinungen einschleicht.

Aber bei weitem nicht in Band 3, sind wir wieder im 18. Jahrhundert, und das gute ist, wer diese Reihe noch nicht gelesen hat kann problemlos einsteigen, da die Teile alleine lesbar sind, aber dann ist man drin und wird die anderen Teile auch suchten.
Auch diesmal hat sich Parot was Besonderes für die Story erdacht, in diesem Fall geht es um Exorzismus, der wirklich exellent und detailliert beschrieben, und macht klar wir verrückt die Menschen im Mittalter waren, besonders gefallen hat mir die aufgezeigte pikierte Reaktion der Pariser Gesellschaft.

Ich konnte es bildlich vorstellen mir sehen, so gut war es beschrieben.

Es passiert bei der Hochzeit des Sonnenkönigs mit der bald kopflosen Marie-Antoinette, das zur Feier des Ereignisses abgefeuerte Feuerwerk 💥💥, gerät dieses ausser  Kontrolle.

Und die Bevölkerung gerät in Panik und versuchen alle gleichzeitig vom Platz zu entkommen, behindern sich gegenseitig und trampeln sich zu Tode.

Als Commissaire leider Floch an besagten Schlachtfeld ähnelden Schauplatz erscheint, fällt diesem aber nur eine der Toten ins Auge, da sie bei näherer Begutachtung, erwürgt worden ist!

In ihrer Hand eine schwarze Perle. Ein Freund Nicolas, der Henker und am Hofe der Gerichtsmediziner, bestätigt den ersten Anschein den Commissaire.

Traurig dabei ist, was zusätzlich herausgekommen ist, die junge Tote war schwanger🤱, sie würde wahrscheinlich unter die anderen Toten untergeschoben, damit es nicht gleich entdeckt wird, aber der oder die Täter haben nicht mit Nicolas Le Floch gerechnet!


Es stellt sich heraus, das die Tote die Nichte eines Pelzhändlers ist. ( Anm. der Rez. Ich hasse Pelzträger).

Die Familie der Toten, besonders die Schwestern sind sehr betroffen, ebenso einer der Kinder, da Nicolas die Schwangerschaft verschweigt wird es sehr spannend. Wer hat Élodie umgebracht? Wer ist der Vater des ungeborenen Kindes?

Zu den Dienern gehört u.a. eine Köchin, und eine "Hexer" namens Miette, mit Tattoos und schwarzen Haaren passt sie laut der Nachbarschaft halt nicht dorthin. ( Ist wie heute, anders ist allgemein schlecht! #kopfschüttel#)

die Auflösung des Falls ist sehr gut durchdacht und auch wenn man den ein oder anderen verdächtig bleibt man lange im Unklaren.

Auch erfährt man mehr über den jungen Leuten Floch, und seine erste Liebe❣️

Diese Reihe ist was ganz Besonderes, und ist echt lesenswert und auch eine klare Leseempfehlung!

Fakten
489 Seiten
TB 17,00 € €
Ebook 13,99 €

Erschienen im @blessing Verlag

Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und bei jeder Plattform, welche Bücher und Ebooks anbietet.

Ich möchte mich bei bei Randomhouse und dem Verlag für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.

Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung!

Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:

http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1


AI: Kim Valentine

#Autoreninterview

Name: Kim Valentine 
Wohnort: in der Nähe von Augsburg 
Lieblingsbuch: Gott bewahre von John Niven 
Lieblingsfilm: Zoomania 
Lieblingsessen: Gegrillten Lachs mit Gemüse 
Lieblingsfarbe: Türkis 
Lieblingsgeruch: Kaffee 
Lieblingsurlaubsort: Am Meer 
Hobbys: Lesen und Eishockey 

Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten? 

Das kommt ganz spontan. Den Anfang von Snow White Lines zB habe ich geträumt, die Idee zu Starting Six kam beim Eishockeyschauen. 

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen? 

Ich bin im Vergleich zu manchen Kollegen eine echte Schreibschnecke. Vom ersten Wort bis zum Erscheinen vergeht bei mir ca. ein halbes Jahr. 

In welchen Genre finden wir Dich? 

Liebesromane, vorzugsweise mit jungen Erwachsenen. 

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten? 

Der 3. Starting Six Teil ist für das Frühjahr 2019 geplant, eventuell auch schon früher. 

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann? 

Bei Landung Liebe – Taschenbuch bei Amazon, ebook überall 
Next to me – Taschenbuch bei Amazon, ebook überall 
Feel my heart – ebook überall 
Flecktarnherz – ebook überall, Taschenbuch bei Amazon 
Snow White Lines – ebook exklusiv bei Amazon, Taschenbuch bei Amazon sowie im Verlagsshop des Written Dreams Verlag 
Snow White Love – wie bei Snow White Lines 
Wounded Black Heart – auch wie bei Snow White Lines 
Starting Six – Allie und Jason – ebook exklusiv auf Amazon, Taschenbuch überall 
Starting Six – Sienna und Ridley – wie bei Allie und Jason 

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? 

Der ist eigentlich eher funktional gehalten, wobei sich auch gerne mal das Chaos einschleicht. 

Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo? 

Die Bücher, die beim Written Dreams Verlag erschienen sind, können im Shop des Verlags signiert bestellt werden. (www.writtendreams-verlag.de) 

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl? 

Ich wollte schon etwas Kreatives machen, allerdings ging die Tendenz eher in Richtung Design. Weil ich dafür jedoch keine Lehrstelle gefunden habe und ein weiterer Gang zur Schule finanziell nicht möglich war, habe ich eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten gemacht. 

Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen? 

Über eine Verfilmung von Flecktarnherz würde ich mich riesig freuen, weil in dem Buch am meisten persönliche Erfahrung steckt. Bezüglich der Schauspieler bin ich leider überfragt, weil ich nicht so sehr der Film und Serienjunkie bin. 

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an? 

Puh … ich denke, bei Jason Coltrane oder Ridley Wilde aus Starting Six könnte ich durchaus weiche Knie bekommen grins 

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher? 

Meist bleibe ich in dem Genre, in dem ich auch schreibe. Manchmal lese ich aber auch Krimis, am liebsten die von Jo Nesbø. 

Wie kommst du zum schreiben? Plottest du erst oder schreibst du einfach drauf los? 

Manche Szenen habe ich sehr früh vor Augen, die kann ich dann direkt tippen, über anderes muss ich erst nachdenken oder auch mal mit meiner Verlegerin oder Lektorin Rücksprache halten. 

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R? 

Ich mag Jo Nesbø sehr gern. Im Romance-Bereich gibt es zu viele tolle Autorinnen, um mich wirklich auf eine festzulegen. 

Würdest du gerne mit deinem Protagonisten die Rolle tauschen? 

Ich finde Allie aus dem ersten Starting Six Teil toll. Sie macht das Beste aus ihrer Situation und ist eine echte Kämpferin. 

Hörst du Musik zum schreiben? Inspiriert dich die Musik zum schreiben? 

Musik lenkt mich zu sehr ab, weil ich die Angewohnheit habe, mitzusingen. Deswegen bleibt die Anlage beim Schreiben aus. 

Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin/des Autors veröffentlicht.