Mittwoch, 28. Februar 2018

Kim Leopold - Black Heart 05: Das Flüstern der Vergangenheit

Rezension von Jenny zu "Black Heart 05: Das Flüstern der Vergangenheit" von Kim Leopold


Klappentext

"„Die aussichtslose Situation, in der sich Mikael befand, zwang Freya dazu, sich vollkommen auf die Magie einzulassen. Plötzlich eröffneten sich ihr ungeahnte Möglichkeiten.“

Nach dem Massaker an einem Hexenclan reist Tyros nach Marokko, um die Schuldigen zu finden. Während er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird, muss Moose in Düsseldorf dafür sorgen, dass Louisa nicht die ganze Stadt in Schutt und Asche legt."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Ich liebe die Cover von Kim Leopold. Der Schreibstil ist flüssig und zum verrückt werden. Sie hört immer dann auf, wenn es am spannendsten ist. 

Diese Reihe ist eine an einander Reihung von Cliffhangern und dadurch macht die Autorin uns Leser/innen nur noch neugieriger auf die nächste Episode. 

Während der eine Cliffhanger aufgelöst wird, kommt schon der nächste und man möchte am liebsten jemanden schütteln.. argh.. diese Sucht nach der Reihe ist schlimm. 

Ich liebe es!

5 von 5 Sternen

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 0,99
Seitenzahl 87

Zu kaufen gibt es das eBook bei Amazon.

J.T. Sabo - Tarakona: Schattenlicht

Rezension von Jenny zu "Tarakona: Schattenlicht" von J.T. Sabo


Klappentext

"Seit der Bruder des Dunkelelfenherrschers die Macht an sich gerissen hat, ist das empfindliche Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkel in Tarakona gestört und die Finsternis breitet sich unaufhaltsam aus. Die Lichthalbelfe Rebecca und der Dunkelhalbelf Hartron, sind die einzigen, die den Lauf des Schicksals ändern können. Aber wird es ihnen gelingen, die Feindschaft zwischen ihren Völkern zu überwinden, um gemeinsam für das Wohl Tarakonas zu kämpfen?"

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Ich finde das Cover, was Marie Graßhoff erstellt hat ganz schön, aber irgendwie passt es nicht so ganz zum Inhalt. Das Buch ist nämlich nicht ganz so düster, wie es den Anschein hat. Sobald man angefangen hat zu lesen, ist man schon direkt mitten im Geschehen und die Story nimmt rasant an Fahrt zu. Es gibt kaum Möglichkeit zum Luft holen. Was - für mich persönlich - neu ist, dass nicht erst gefühlt 2 Stunden diskutiert wird. Sondern es wird kurz darüber nachgedacht und zack ist eine Entscheidung getroffen. 

Was ich super fand, waren die abwechselnden Kapitel zwischen Hartron, Rebecca und dem ein oder anderen Kapiteln des "Bösen" und den Begleitern der beiden. 

Während dem lesen wollte ich Rebecca und Hartron gerne das ein oder andere mal kräftig schütteln und denen die Meinung geigen. Es war spannend bis zum Schluss, keinerlei Langeweile kam auf und ich fand die Handlung sehr schlüssig. Der Schreibstil war - bis auf der Aussprache der Namen - flüssig. 

Ich persönlich finde, dass das Buch viel zu wenig Aufmerksamkeit und Liebe bekommt. Es ist ein wahrer Schatz. 

Absolute Leseempfehlung!

5 von 5 Sternen

Erschienen im Drachenmond Verlag
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 12,90 Euro
Seitenzahl 308

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch bei Amazon, Thalia oder direkt beim Verlag.

Sonntag, 25. Februar 2018

Larry Niven & Jerry Pournelle - Extraterrestrial - Die Ankunft

2,5 von 5 🌟 ich hab die erste Übersetzung geliebt. Leider ist die neue Übersetzung so fehlerbehaftet, dass ein flüssiges Lesen unmöglich ist. 

~ Werbung

Klappentext

"Die ferne Zukunft. Die Menschheit hat den Sprung zu den Sternen gewagt und ein Imperium errichtet. Doch nie trafen sie auf außerirdisches Leben. Dies ändert sich, als die Crew um Captain Blaine einem sonderbaren Flugobjekt zu Hilfe eilt. Die Mission gelingt, doch das seltsame Wesen im Inneren der Sonde wird versehentlich bei der Aktion getötet. Da niemand die Folgen abschätzen kann, bleibt Blaine und seiner Crew keine andere Wahl, als die gefährliche Reise zum Ursprung der Kapsel zu unternehmen. Sie brechen auf in ein System, in das noch kein Mensch zuvor vorgedrungen ist. Was sie dort vorfinden, übersteigt nicht nur ihre kühnsten Träume, es könnte auch den Untergang ihrer eigenen Welt bedeuten…" 

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung 

Übersetzer setzten 6.

Ein solches Sammelsurium an Fehlern bereits in den ersten Seiten haben mich ehrlich gesagt immer wieder aus dem Konzept gebracht, wobei ich da nicht nur die katastrophale Interpunktion meine, sondern vorallem die fehlenden Buchstaben, welche einen den Satz mehrfach lesen lassen müssen, war mehr als nervig. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl es fehlen ganze Worte sogar Absätze, das nimmt total das Lesevergnügen 😣. Und wer jetzt denkt, der Übersetzter musste sich erst eingewöhnen der irrt, es zieht sich durch das ganze Werk über 700 Seiten hin. Selten so lange für ein Buch gebraucht. 

Die Geschichte ist angesiedelt in der Zukunft im Jahre 3017. Die Menschheit ist durch diverse Kriege zerrüttet. Das Militär ist die vorherrschende Institution. Ein Imperium wurde errichtet und diverse Planeten in der Galaxie besiedelt.

Und irgendwann passiert das was alle Forscher befürchten, die Menschheit trifft erstmals auf außerirdisches Leben. Es ist ein UFO das geborgen wird. Leider überlebt das Alien dies nicht.

Eine Suche nach den Wesen wird angesetzt, und man findet diese Wesen. Und trotz allem was passiert ist, sind sie den Menschen freundlich gesinnt; nennen sich selbst Splitterer. Und " sprechen mit Vogelähnlichen Lauten.

Die Frage die einen beschäftigt, ist das alles gespielt und wollen uns die Außerirdischen nur in Sicherheit wiegen?

Das Buch wurde von den beiden Autoren erstmals 1974 veröffentlicht. Wer Raumschiff Orion kennt weiß, wie eigenartig diese Zeit war. Frauen bestechen nicht durch Intelligenz sondern sind für das Aussehen da. Technik ist ein Buch mit sieben Siegeln Frauen interessierten sich außer für Kinder und Haushalt für nicht viel. 

Die vielen verschiedenen Figuren zu Beginn sorgten bei mir für Verwirrung, es dauerte bis man diese zugeordnet hatte und nachvollziehen konnte. Musste oft einige Kapitel noch einmal lesen.

Zum Glück waren diese meist sehr kurz. Leider fand ich nach Pausen oft schwer wieder ins Buch!

Einzig gut fand ich die Darstellung der Splitterer, die fand ich sehr sympathisch. 

Das Cover ist okay, sehr einfach, aber kein Vergleich zur ersten Übersetzung. So ganz habe ich leider nicht verstanden, warum eine neue Translation notwendig war!? Einziger Hingucker beim neuen Cover war der Lichtpunkt beim I -punkt des DIE in dem Titel

Um ehrlich zu sein, kann ich dieses Buch für meinen Geschmack nicht empfehlen. 

Wer auf gute Science-Fiction steht wird die Geschichte allerdings verschlingen! 


Fakten
760 Seiten 
TB 14,95 €
Ebook 9,99 €
Erschienen im Mantikore-Verlag 



Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag oder bei Amazon.



Ich möchte mich beim Verlag für die Verfügungstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Oscar de Muriel - Der Fluch von Pendle Hill: ein Fall für Frey & McGrey

5 von 5 🌟 wer sich für Hexen interessiert ist hier goldrichtig! 

Klappentext

"Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermordet ein gefährlicher Psychopath eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Wieso hat sie ihr Schweigen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey verfolgt er den Mörder durch das ganze Königreich – bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire, wo die beiden genialen Ermittler einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur kommen …" 

Der Autor: 

"Oscar de Muriel wurde in Mexico City geboren und zog nach England, um seinen Doktor zu machen. Er ist Chemiker, Übersetzer und Violinist und lebt heute in Cheshire. Mit seiner viktorianischen Krimireihe um das brillante Ermittlerduo Frey und McGray feiert er in seiner neuen Heimat große Erfolge."


Quelle: Amazon/Verlag.



Meinung 

Leider habe ich erst beim Lesen gemerkt, das dies bereits der 2. Teil der Serie ist und war total traurig. Nichtsdestotrotz finde ich sowohl die Geschichte, die Zeit als auch diesen Fall exquisit und fesselnd. Der Schreibstil ist flüssig und dynamisch, als auch sehr spannend. 

Die Mischung aus Mystery und Krimi gepaart mit dem alten England ist einfach überragend. Ich bin über die Seiten geflogen und konnte das Buch erst fertig heute Nacht um 3 Uhr aus der Hand gelegt. 

Die beiden verschrobenen Ermittler McGray und Frey sind Engländer und Schotte (ich liiiiiiiiiebe Schottland). Sind zusammen auch manchmal unabsichtlich komisch und ich musste das ein oder andere Mal Schmunzeln wenn sie mit ihren landestypischen Verhalten kommunizieren. Aber eigentlich ergänzen sich Beide sehr gut.

In diesem Fall bekommen es die Beiden mit einem ausgebrochenen Irren aus einer Anstalt zu tun. Brisant ist, das dieser Insasse adelig ist. Er möchte einen Fluch seiner Familie lösen.

Dabei kommt so einiges an Verrat, Verschwörungen, Geheimnissen und Hexerei ans Licht.

Der Cliffhanger das McGraysSchwester, welche im gleichen Irrenhaus einsitzt wie der Flüchtige auch damit zu tun haben könnte macht Lust auf mehr.

Das Cover passt auch hervorragend zur Story. Ein englischer Gentleman im Vordergrund nur als schwarzer Schatten , das gleiche mit dem im Hintergrund befindlichen Gebäude. Ansonsten aber schön schlicht!

Absolute Leseempfehlung! Mehr davon.


Fakten 
512 Seiten 
TB 10,00 € 
Ebook 8,99 € 
Erschienen im Goldmann Verlag 


Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag oder bei Amazon.



Ich möchte mich bei der RandomHouse für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken. 
Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Katharina Wolf - Nachrichten von Mr. Dean

Rezension von Jenny zu "Nachrichten von Mr. Dean" von Katharina Wolf


Klappentext

""Kannst du bitte noch Hochprozentiges, Nougatschokolade und Tampons mitbringen? Habe alles davon bitter nötig!"

Wenn eine derart wichtige SMS bei einem Wildfremden landet statt bei der besten Freundin, kann das ja nur im Chaos enden.
So lernt Ruby durch einen Zahlendreher "James Dean" kennen, dessen Nachrichten zwischen Jobfrust und Familienärger zu ihrem Tageshighlight werden.
Doch kann man sich wirklich in geschriebene Worte verlieben?
Ruby stellt fest: Sie kann.
Allerdings in einen alles andere als perfekten Mann."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Ich liebe das Cover, es passt perfekt zum Buch. Der Schreibstil ist flüssig, verständlich und super zu lesen. Die Handlung ist leicht nachvollziehbar, es kommen keinerlei Verständnisprobleme auf. Die Geschichte ist überwiegend aus Sicht von Ruby geschrieben, in die man sich total hineinversetzen und in sich selber wiederfinden kann. Ab der zweiten Hälfte kann man dann auch die Sicht von Mr Dean lesen. 

Ich hatte beim lesen von diesem Buch ziemliche Gefühlsschwankungen angefangen mit verständnisvollem nicken und zustimmen zu lachen übergehend zu ohh und grr. Die Story um Mr Dean und Ruby ist das perfekte Buch um sich bei dem eisigen Wetter, sich schön eingemummelt aufs Sofa zu legen und dabei einen warmen Kakao zu trinken. 

Ich kann dieses Buch mehr als nur empfehlen. Absolute Leseempfehlung!

Vielen Dank an die liebe Katharina, dass ich das Buch vorab lesen und genießen durfte. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

5 von 5 Sternen

Erschienen im Amrun Verlag
eBook Preis 4,99 Euro
Buch Preis 12,90 Euro
Seitenzahl 300

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch bei Amazon, Thalia oder direkt beim Verlag.

Samstag, 24. Februar 2018

BV: Melissa Marr - gegen das Sommerlicht (Band 1)

#Buchvorstellung

Gegen das Sommerlicht (Sommerlicht-Serie, Band 1)
von Melissa Marr

Klappentext:
"Sommerlicht auf ihrer Haut, der Duft von wilden Blumen: Wann immer der junge Mann in Ashs Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede Faser ihres Körpers und ist verzaubert von seiner überirdischen Schönheit. Wäre da nicht dieses wachsende Gefühl von Bedrohung – wer ist er, und warum folgt er ihr, wohin auch immer sie geht? Ashs alter Freund Seth wird ihr wichtigster Vertrauter, sein ausrangierter Eisenbahnwaggon ihre Zuflucht. Und er ist der einzige Mensch, vor dem sie ihr Geheimnis lüftet: Von klein auf kann sie Elfen sehen, menschengroß, unheimlich, manchmal zudringlich, - und von klein auf ist sie daran gewöhnt, diese Gabe geheim zu halten. Gemeinsam entdecken Seth und sie eine Welt voller seltsamer Regeln und Gefahren: Ash ist von ihrem Verfolger, dem schönen Elfenkönig Keenan, auserwählt und wird sich einer Prüfung unterziehen müssen. Sie beginnt, um eine Zukunft mit Seth zu kämpfen – denn auch ihre Gefühle für ihn haben sich verändert ..."

Quelle: Amazon/Verlag.



Produktinformation
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Carlsen
Taschenbuch: 6,50 €
Gebundene Ausgabe: 17,90 €

Kaufen könnt ihr das Buch bei Amazon oder Thalia.

BV: Wolfgang Hohlbein - Mörderhotel

#Buchvorstellung 

MÖRDERHOTEL von Wolfgang Hohlbein 


Klappentext:
"Chicago, 1893. Die neunzehnte Weltausstellung öffnet ihre Tore. Millionen Besucher strömen in die Stadt und suchen ein Hotel. Herman Webster Mudgett besitzt ein solches. Es ist eines der erstaunlichsten Häuser am Platz: Es hat Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertisch, ein Säurebad und eine Gaskammer. Viele Menschen gingen in dieses Hotel. Nur wenige verließen es wieder. Zumindest lebend -"

Quelle: Amazon/Verlag.

Produktinformation:
Taschenbuch: 848 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 12,00 €

Das Buch könnt ihr zB. auf Amazon kaufen.

BV: Mira Valentin - Der Mitreiser und die Überfliegerin

#Buchvorstellung


Der Mitreiser und die Überfliegerin von Mira Valentin

Klappentext

"Ist es Magie? Oder einfach nur das Leben?

Die Welt des 18-jährigen Milan gerät aus den Fugen, als seine Sandkastenfreundin Jo bei einem Kletterunfall ums Leben kommt. Doch dann fliegt ihm plötzlich ein weißer Wellensittich zu, der ihn ganz bewusst zum Zirkus Salto lockt. Dort lernt Milan die schöne, aber womöglich verrückte Trapezkünstlerin Julie kennen. Angezogen von ihrer sonderbaren Theorie über magische Menschen und Seelentiere reist Milan mit dem Zirkus und lernt: Es erfordert eine Menge Mut, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Oder Magie – ganz wie man es nimmt. "

Quelle: Amazon/Verlag.

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 9,99 Euro
Seitenzahl 290

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch bei Amazon.

Matthew Reilly - Das Turnier

4,5 von 5 🌟 Seite 71 sagt viel aus:" Jede Nation glaubt, dass ihre Kultur der Gipfel der Zivilisation ist", entgegnete Mr. Ascham,"und dass alle anderen Kulturen primitiv und barbarisch sind. Das ist ein trauriges, aber ganz natürliches Vorurteil des menschlichen Geistes. "

Für Zartbesaitete sehr blutig und auch pornografisch.

Klappentext

"Im Jahr 1546 ruft Sultan Süleyman der Prächtige alle Könige Europas auf, an einem nie dagewesenen Wettstreit teilzunehmen: In einem großen Turnier soll der beste Schachspieler der Welt gefunden werden ... 

Unter den Tausenden Reisenden, die in Konstantinopel eintreffen, reihen sich auch der Gelehrte Roger Ascham und seine Schülerin Elisabeth ein, Tochter von Heinrich VIII. 

Bald überschlagen sich die Ereignisse: Schon vor Beginn des Turniers wird ein christlicher Kardinal ermordet und grässlich verstümmelt. Es folgen weitere barbarische Todesfälle. 

Elisabeth und Ascham erkennen bald, dass sie selbst die eigentlichen Figuren in einem verderbten Spiel sind, in dem es ums nackte Überleben geht ...

Ein historischer Action-Thriller, der an "Der Name der Rose" und die Abenteuer von Sherlock Holmes erinnert.

Publishers Weekly: »Die 13-jährige Prinzessin Elisabeth Tudor ist die Erzählerin dieses herrlichen, gut geschriebenen Thrillers. Als Teil ihrer politischen Erziehung hat sie u. a. eine unvergessliche Begegnung mit dem arroganten jungen Iwan dem Schrecklichen (...) Reilly bleibt den Realitäten seiner historischen Charaktere treu.«

Elisabeth I., auch bekannt unter den Namen Gloriana, Good Queen Bess oder The Virgin Queen (Die jungfräuliche Königin), war von 1558 bis an ihr Lebensende 1603 Königin von England."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung 

Ich finde ja, das Matthew Reilly es auf sehr interessante Art Geschichte erzählt. Natürlich füllt diese einige Seiten, aber das gehört zu seinem Schreibstil. Die Sex- und Gewaltszenen sind sehr ausführlich beschrieben, wobei die Sexszenen überwiegen. Natürlich ist auch einiges an Fiction dabei, aber wie ich finde, bei all seinen Büchern, er verkauft es sehr gut. Man könnte meinen es wäre so passiert. Dcie Abgründe menschlichen Verhaltens ist traurigerweise sehr aktuell. Und auch die Vorurteile gegen andere Rassen und Religionen sind immer noch alltäglich. Und ich finde er setzt den Finger genau auf diese Wunden.

Ich muss gestehen, das ich zwar super gerne Gesellschaftsspiele und auch Brettspiele spiele, und auch gespielt habe, aber Schach war nie darunter. Obwohl es der Autor einem wirklich schmackhaft macht.

Die Geschichte erzählt von Elizabeth der 1. Und ihr Leben in jungen Jahren, ihre Reisen, und was sie zu der gemacht hat die sie war eine Königin die ihres gleichen sucht, wenn man das so liest, versteht man, warum Frauen in England regieren.

Die Angaben zu den einzelnen Landstrichen ist toll ausformuliert, und detailliert! 

Ich bin wieder begeistert von dem Buch!
Und daher eine klare Leseempfehlung! 


Fakten
416 Seiten 
TB 13,99 €
Ebook 4,99 €
Erschienen im Festa Action Verlag



Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag oder bei Amazon.


Ich möchte mich bei der GruselwunschbuchGruppe bedanken und bei Sandra für die Zusendung. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Freitag, 23. Februar 2018

Rebekka Pax - Codex Sanguis Staffel 1: Septemberblut 1

Rezension von Jenny zu "Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1" von Rebekka Pax


Klappentext

"Los Angeles: Nach dem Freitod ihres Bruders erbt Amber Connan eine geheimnisvolle Waffe. Der Unsterbliche Julius Lawhead hat den Auftrag eben dieses Messer zu finden, und er setzt alles daran um sein Ziel zu erreichen. Bald schon geraten die beiden sehr unterschiedlichen Charaktere immer tiefer zwischen die Fronten eines erbitterten Krieges zweier Unsterblichen-Clans. Ein Kampf, den sie nur gemeinsam überstehen können."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Das Cover gefällt mir richtig gut und ist sogar ein richtiger Blickfang. Der Schreibstill ist flüssig und gut verständlich, aber auch irgendwie langweilig, wenn nicht gerade eine kleine Actionszene passiert. Trotzdem hatte ich so meine Probleme mit dem Buch. 

Man fängt das Buch anzulesen und ist direkt mitten im Geschehen und weiß überhaupt nicht worum es geht. Ich empfand es so, dass ich erst 20 Minuten zu spät in einen Film geguckt habe und dieser hat schon längst angefangen und wichtige Informationen sind an mir vorbei gegangen. Die Vampire in dieser Buchreihe leben noch veraltet auf alten Friedhöfen oder in verlassenen Gebäuden. Es waren ziemlich viele alte Klischees abgedeckt, die auch in anderen Vampirbüchern zu finden sind. Wie, nur bei Sonnenuntergang auf den Straßen unterwegs sein, Gedankenkontrolle und ähnliches. Was ja an sich nichts schlechtes ist. 

Die Protagonisten Julius und Amber sind gut ausgearbeitet und kommen auch in den Situationen in denen sie sind authentisch rüber. Der Funke wollte trotz extrem fiesen Cliffhanger einfach nicht überspringen. Das Buch hat Potential, aber mein Fall war es nicht. 

3 von 5 Sternen

Erschienen bei Edel Elements
eBook Preis 0,99 Euro
(Nur zur Info: Gesamtausgabe von allen 15 Teilen: 26,85 Euro) 
Seitenzahl 100

Zu kaufen gibt es das eBook bei Amazon oder Thalia.

Donnerstag, 22. Februar 2018

Kira Minttu - Falling to Pieces (Stay Tuned: Jako)

Rezension von Jenny zu "Falling to Pieces (Stay Tuned: Jako)" von Kira Minttu


Klappentext

"»Du glaubst mir das nicht?«
Fast ist zu wenig Luft in meinen Lungen, um diesen Satz auszusprechen.

Jakos Welt gerät aus den Fugen, und er kann nichts dagegen tun.
In nur einer Nacht droht er alles zu verlieren, was ihm wichtig ist – seine Freunde, seine große Liebe, seine Selbstachtung.
Unmöglich zurückzuholen, was einmal ausgesprochen wurde.
Kann trotzdem heilen, was bereits zerstört scheint?"

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Ich muss sagen, ich finde es schwierig zu dem Spin-Off eine Rezension zu schreiben. Kira Minttu schafft es mit ihrem mitreißenden Schreibstil, dass ich richtig mit Jako gelitten habe. Am liebsten hätte ich ihn das ganze Buch über in den Arm genommen und gesagt "es wird alles wieder gut". In diesem Buch kommen Themen wie Mobbing und körperlicher Missbrauch vor, aber auch Freundschaft und Liebe. Diese Story lässt einen Nachdenken und einen Moment innehalten. Auch wenn die Geschichte recht kurz ist mit insgesamt 112 Seiten (davon sind aber noch einiges an Leseproben von Keep on Dreaming und Me, without Words), verfehlt sie ihre Wirkung nicht. Eine falsche Bemerkung ganz für jemanden die ganze Welt auf den Kopf stellen. Darüber sollten wir alle uns im klaren sein. Stay strong Jako, stay strong.

Ich kann die Spin-off und auch die beiden Hauptteile mehr als nur empfehlen, es ist immer wieder ein Genuss ein Buch von Kira Minttu zu lesen. 

5 von 5 Sternen

Erschienen bei ink Rebels
eBook Preis 0,99 Euro
Seitenzahl 112

Zu kaufen gibt es das eBook zB. bei Amazon.

Elian Mayes - Die Jungs aus dem Panther: Eisprinzessin Bd 1

Rezension von Jenny zu "Die Jungs aus dem Panther: Eisprinzessin Bd 1" von Elian Mayes


Klappentext

"Alex fehlt es an nichts: Sein Vater zahlt ihm Studium und Wohnung und er genießt sein Leben in vollen Zügen. Kaum etwas lässt er anbrennen, wenn er feiern geht.

Janna hingegen arbeitet Nacht für Nacht in einem Club, um sein Studium zu finanzieren.

Als die beiden aufeinandertreffen, ist Alex sofort von Jannas kühler Art fasziniert. Irgendetwas verbirgt Janna hinter seiner abweisenden Fassade und trotzdem kann Alex sich nicht helfen; er fühlt sich unweigerlich von ihm angezogen. Dann jedoch verschwindet Janna spurlos ..."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Stunden gelesen. Genauer gesagt, habe ich irgendwann um 21 Uhr angefangen und war um 3 Uhr fertig. Es liest sich super flüssig und wird auch immer interessanter. 

Zwischenzeitlich wollte ich Alex und Janna so sehr schütteln, dass deren Genick wahrscheinlich dabei gebrochen wäre inklusive angebrülle "jetzt sprecht endlich mit einander".... Es prickelt ganz schön zwischen den beiden. Ich fand es super klasse, die Geschichte aus Sicht der verschiedenen Protagonisten zu lesen, so konnte man sich auch besser in die Personen hineinversetzen. Auch wenn es von mir das ein oder andere mal gedankliche Kopfnüsse gab. 

Der Spannungsbogen blieb bis zum Schluss. Ob es ein Happy End gab, verrate ich nicht. Sonst ist es ja langweilig. Auf die Erotikszenen wurde nicht so doll eingegangen, es wurde zwar erwähnt, aber nicht so, dass man direkt ein Bild vor Augen hat. Wobei mir eine gewisse Szene sehr gut gefallen hat und diese auch sehr gut beschrieben wurde. 

Ich kann eine Leseempfehlung aussprechen. 

Ich möchte mich herzlich bei Katharina von "Geile Zeile - der Buchblog" für das gewonnene Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat keinerlei Auswirkungen auf meine Meinung. 

4 von 5 Sternen

Erschienen im Dead Soft Verlag
eBook Preis 5,99 Euro
Buch Preis 12,95 Euro
Seitenzahl 388

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch bei Amazon, Thalia oder direkt beim Verlag.

Laura Labas - Ein Käfig aus Rache und Blut (C)

Rezension von Carmen
zu Ein Käfig aus Rache und Blut
von Laura Labas

Klappentext
"Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung
Es war so viel Inhalt und so spannend, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Als erstes sag ich schonmal, dass das Cover wundeschön ist und super zum Buch passt.

Es ist eine richtig Aktion geladende Geschichte. Die Kämpfe sind gut. Man fibert so mit und ich wollte immer jedes mal wissen, was wohl als nächstes kommt oder passiert. Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen und ich konnte es gar nicht weglegen. Man liest hauptsächlich aus der Sicht von Alison aber zwischendurch auch aus anderen, was mir gut gefallen hat und dadurch konnte man noch mehr Story erfahren. Für welche Seite, die Menschen oder der Dämonen man sich entscheiden soll, weiß man gar nicht, da sich immer etwas neues lüftet.

Alison sehnt sich nach Rache und hat mit ihrer Vergangenheit noch nicht abschließen können. Sie ist eine sehr taffe und starke Person, sie lässt sich nichts gefallen und an aufgeben denkt sie niemals. Ich mochte Sie, wobei sie manchmal ruhig ihre Gefühle zulassen hätte können aber man merkt das die auch eine weiche Seite hat. Ihren Sakusmus fand ich total amüsant.

Alle Personen haben mir aber sehr gut gefallen und alle hatten einen fazinierenden Charakter.

Gareth fand ich auch toll, ich glaube ich bin ihm auch etwas verfallen, wobei er eine sehr grobe Art an sich hat aber ich denke er kann auch anders.

Ich bin so gespannt wie es weiter geht!

Leseempfehlung.

Für mich 5 von 5 Sterne.

Produktdetails:
Erschienen im Drachenmond Verlag
320 Seiten
Preis: 12,90€

Das Buch könnt ihr bei Amazon, Thalia oder direkt beim Verlag kaufen.

Lilyan C. Wood - Die Nacht gehört mir

Rezension von Jenny zu "Die Nacht gehört mir" von Lilyan C. Wood


Klappentext

"**Draculas Vermächtnis…** 

Seit ihre Eltern bei einem Vampirangriff ums Leben kamen, sehnt sich Abony Van Helsing, die letzte Nachfahrin des berühmtesten Vampirjägers auf Erden, nach Rache. Sobald die Sonne untergeht, streift sie durch die Straßen Warwicks, um finstere Wesen zur Strecke zu bringen und den Mörder ihrer Eltern zu finden. Bis sie eines Nachts durch einen unvorhergesehenen Fehler direkt in einen maskierten Vampir hineinläuft und nur knapp mit dem Leben davonkommt. Zurück bleibt nicht nur das Gefühl seiner starken Arme, sondern auch eine allererste Spur. Diese führt Abony zum berüchtigten Warwick Castle – einem Schloss, in dem einst eine mächtige Adelsfamilie gelebt hat. Oder es immer noch tut…"

Quelle: Amazon/Verlag. 

Meinung

Ich finde das Cover passt perfekt zur Geschichte, es ist zwar schlicht aber wirkungsvoll. Der Schreibstil ist flüssig und wird von Seite zu Seite spannender. Man ist sofort in der Story drin und es fängt auch wirklich gruselig an. 

Aby wirkt zwischenzeitlich sehr erwachsen für ihr Alter, aber damals waren auch andere Zeiten und man musste früh erwachsen werden, anderseits kam auch häufig noch das verletzte Kind rüber. Ich fand es gut, dass die Sprache überwiegend modern war und ab und zu ein Hauch der damaligen Zeit durch kommt. 

Die Beschreibung der Umgebung war klasse, man sah es quasi vor den Augen, wie es in Warwick aussieht. Das Geheimnis des geheimnisvollen Vampirs fand ich bis zum schluss nervenaufreibend. Einerseits hatte ich den Verdacht, andererseits hat sich das wieder zerschlagen... 

Ich liebe dieses Buch. Absolute Leseempfehlung!

Ein großes Danke schön geht an den Dark Diamonds Verlag und Lilyan C. Wood, dass ich dieses Buch vorab lesen durfte. Dies hat keine Auswirkungen auf meine Meinung.

5 von 5 Sternen

Erschienen im Dark Diamonds 
eBook Preis 3,99 Euro
Seitenzahl 448

Zu kaufen gibt es das eBook bei Amazon, Thalia oder direkt beim Verlag.

AI: Rahel Hefti

#Autoreninterview mit Rahel Hefti

Name: Rahel Hefti

Wohnort: Schweiz
Lieblingsbuch: «The Hunger Games» von Suzanne Collins und die Troja-Trilogie von David Gemmell
Lieblingsfilm: «Pirates of the Caribbean 1» und «Corpse Bride»
Lieblingsessen: zählt Schokolade? ;)
Lieblingsfarbe: grün
Lieblingsgeruch: frisch gemahlener Kaffee
Lieblingsurlaubsort: Griechenland und die Schweizer Berge
Hobbys: Sport, Schreiben, Musik


Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten?

Die Ideen für meine Romane sind meistens an Musik gekoppelt, da springt mein Kopfkino vollautomatisch an. Die Herausforderung ist es dann, alle losen Ideen zu einem Ganzen zusammenzufügen.


Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?

Für einen ersten Entwurf brauche ich ungefähr ein- bis eineinhalb Jahre, allerdings kommt das stark auf die Geschichte an. Wird sie aus verschiedenen Perspektiven erzählt, dauert das Schreiben meistens etwas länger, als wenn ich ein Manuskript in der Ich-Form verfasse. Wie lange es danach bis zum Erscheinen des Buchs dauert, hängt auch vom Verlag ab.


In welchem Genre finden wir Dich?

Young Adult. Mit «Zürich fliegt» (Emons Verlag) habe ich aber auch schon mal einen Thriller geschrieben.


Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?

Mein jüngstes Buch erschien kürzlich beim Verlag Literaturwerkstatt: Es heißt «Rette mich nicht» und erzählt die Geschichte einer Freundesclique, von der sich ein Junge von einem Tag auf den anderen lossagt und scheinbar grundlos aggressiv und abweisend wird.


Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann?

Von mir erschienen bisher die Bücher «Das verlorene Dorf» (Young Adult / Mystery, Verlag Literaturwerkstatt), «Alyssa Illusion» (Mystery, Verlag Literaturwerkstatt), «Zürich fliegt» (Thriller, Emons Verlag) und neu «Rette mich nicht» (Young-Adult-Thriller, Verlag Literaturwerkstatt). Alle Bücher sind als Paperback und Ebook im Handel erhältlich.

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet?
Neben meinem Laptop steht immer eine Tasse Tee oder Kaffee, dazu läuft pausenlos Musik. Mehr brauche ich eigentlich nicht, um kreativ zu werden. Ich könnte mich auch in ein Café oder auf eine Parkbank setzen.


Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl?

Als Kind wollte ich Regisseurin werden. Ich begann zu schreiben, um Material für meine eigenen Filme zu generieren. Es gefiel mir, also blieb ich hängen. Filme faszinieren mich aber immer noch. Ich gehe so oft wie möglich ins Kino und träume manchmal davon, irgendwann etwas Eigenes auf die Leinwand zu bringen.


Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen dafür in Frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen?

Die Geschichte, die ich am allerliebsten verfilmen lassen würde, ist noch in Arbeit. Bei «Rette mich nicht» könnte ich mir verschiedene Schauspieler vorstellen. Als ich zu schreiben begann, war ich total im «The 100»-Fieber, darum könnte man wahrscheinlich den halben Cast übernehmen – Eliza Taylor (Clarke) als Ellen, Richard Harmon (Murphy) oder Thomas McDonell (Finn) als Darian, Devon Bostick (Jasper) als Ben, Marie Avgeropoulos (Octavia) als Lara ... Für optische Details gibt es Plateauschuhe, Kontaktlinsen und Maskenbildner.


Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?

Es klingt vielleicht doof, aber sie fliegen mir größtenteils tatsächlich zu. Meistens reicht es, wenn ich passende Musik höre. Viele Ideen entstehen aber auch aus Diskussionen mit meiner Familie und meinen Freunden.


Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?

Meine männlichen Protagonisten sind in der Regel ein paar Jahre jünger als ich, daher kommt diese Frage bei mir gar nicht auf. Aber natürlich verpasse ich ihnen gerne Eigenschaften, die ich selber schätze. Das können Charakterzüge sein oder auch – ganz banal – der Musikgeschmack.


Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?

Ich lese sehr gerne Young-Adult-Bücher, besonders solche mit kleinem Fantasy-Anteil.


Was war das letzte Buch welches Du selbst gelesen hast?

«The Dazzling Heights» von Katharine McGee.


Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?

Ich mag die Schreibstile von Silvia Götschi und Jennifer L. Armentrout. Bei JLA fliege ich nur so durch die Seiten, auch wenn mich der Inhalt nicht immer anspricht. Außerdem mag ich Suzanne Collins und David Gemmell. Eigentlich mag ich viel zu viele.

Welche Ratschläge kannst du „jungen“ Autoren mit auf den Weg geben?

Nicht aufgeben. Schreiben macht Spaß, ist aber auch harte Arbeit. Irgendwann kommt immer dieser eine Punkt, an dem eine Geschichte scheinbar nicht mehr weitergeht. Dann findet man plötzlich alles doof und würde die Sache am liebsten hinschmeißen. Den «Autoren» unterscheidet hier vom «Amateur», dass er nicht aufgibt, sondern versucht, eine Lösung für das Problem zu finden. Du findest eine Figur dämlich? Dann «ent-dämliche» sie! Der Verlauf der Geschichte passt dir nicht? Schreib ihn um! Je nachdem kann so etwas Wochen bis Monate dauern, aber niemand hat behauptet, dass das Schreiben einfach ist, sonst würden es alle tun. Die Freude, sich am Ende durchgeboxt zu haben, ist aber alle Mühe wert!


Bilder und weitere Informationen auf: www.rahelhefti.ch

Vielen Dank für das tolle Interview!

Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis des Autors veröffentlicht.


Mittwoch, 21. Februar 2018

Jean-François Parot - Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel: Roman (Commissaire Le Floch-Serie, Band 1)

5 von 5 🌟 seit Grangé wieder ein ausgezeichneter Krimi

Klappentext:
"»Ein neuer Maigret wurde geboren: Nicolas Le Floch… Der Roman ist mit einem Realismus von halluzinatorischer Suggestivkraft geschrieben.« Le Figaro 
Paris, 1761: Als ein Polizeibeamter der Korruption verdächtig wird, betreut man den jungen Nicolas Le Floch mit dem Fall. Was als Bagatelle beginnt, wird schon bald zum Mordfall, da der verdächtigte Beamte verschwindet, und zu einem Skandal, der auch König Ludwig XV und seinen Hofstaat treffen könnte. Während die Pariser Gesellschaft sich dem wilden Treiben des Karnevals hingibt, führen Nachforschungen Nicolas Le Floch in Spielhöllen, Abdeckereien, Edelbordelle und die Verliese der Bastille. Wird er das Geheimnis lüften und den König retten? Schon der erste Band zeigt, warum die Reihe um Commissaire Nicolas Le Floch in vielen Ländern Bestseller wurden: rasante Plots, geheimnisvolle Charaktere und detailgenaue atmosphärische Beschreibungen, die uns das Paris des 18. Jahrhunderts sehen, schmecken, riechen und fühlen lassen. "

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung:
Ich bin ja ein großer Fan der Altmeister des Krimigenre also ist diese Serie einfach ein MUß gewesen. Als es dann ankam wurde ich nicht enttäuscht. Die Aufmachung ist einfach toll. Ein echter Glücksfund muss ich sagen. Kurios war mein erster Eindruck als ich die Innenseite aufschlug, war : das Spiel Scottland Yard. Bei näherem Hinsehen aber ist es eine Karte von Paris von 1761 mit diversen markierten Plätzen, welche bei der Geschichte eine wesentliche Rolle spielen. Sieht echt toll aus. Und ich bin von Anfang an dabei.

Der Protagonist Nicholas wurde als Baby in einer Kirche in der Bretagne ausgesetzt. Aufgewachsen ist er dann beim Notar Le Floch. Den guten Namen Le Floch hat er von ihm übernommen. 

Danach studierte er bei den Jesuiten und betätigte sich bei seinem Adoptivvater als Notariatsgehilfe.

Mit 19 Jahren und einem Empfehlungsschreiben bewirbt er sich bei der Polizei in Paris. Zu Beginn hat er es nicht leicht, da der Präfekt sehr misstrauisch und streng ist. Aber er erkennt auch schnell, das Nicholas ein echter Rohdiamant ist, loyal, ehrgeizig, klug und das gewisse Auge für den Polizeiberuf hat.

Als bald bekommt Nicholas seinen ersten Fall zugewiesen. Eigentlich nichts Wildes, jedenfalls zu Beginn aber nach und nach führt der Fall zu einem Mord. Es reicht bis hinauf in die königliche Gesellschaft. Selbst der König wird bedroht. Total spannend aufgebaut! 

Schafft es Nicholas seinen ersten Fall zu lösen und auch König Ludwig XV zu retten?

Die örtlichen Beschreibungen sind auch super toll, ein Kenner des Paris des 18. Jahrhunderts. Ich warte schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung! Ich verstehe auch absolut warum diese Reihe so erfolgreich ist. Ein Must-Read!

Absolute Leseempfehlung! 


Fakten:
480 Seiten 
TB 17,00 €
Ebook 13,99 €
Erschienen im Blessing Verlag 



Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag oder bei Amazon.

Ich möchte mich bei der RandomHouse für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Dienstag, 20. Februar 2018

Sophie Jordan - Königreich der Schatten: Rückkehr des Lichts Bd 2

Rezension von Jenny zu "Königreich der Schatten: Rückkehr des Lichts Bd 2" von Sophie Jordan

Klappentext

"Seit Jahren herrscht Finsternis über dem Königreich Relhok. Doch Luna, die wahre Königin des Reiches, ist es mithilfe des Waldläufers Fowler gelungen, aus Relhok zu fliehen. Der Mörder ihrer Eltern droht, auch sie zu töten. Auf der Flucht wird ihr Verbündeter lebensgefährlich verletzt. Nur die fremden Soldaten des Königs Lagonia können ihnen helfen. Doch kann sie ihnen vertrauen? Um endlich der Dunkelheit zu entkommen und ihre Feinde zu besiegen, müssen sich Luna und Fowler ihrer Bestimmung stellen."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Es war ja schon etwas her, dass ich Band 1 gelesen habe und hätte mir gerne ein "was bisher geschah" gewünscht, aber kaum dass ich die ersten zwei Kapitel gelesen habe, war ich wieder voll im Buch drin und konnte es einfach überhaupt nicht aus den Händen legen. Ich hatte das Gefühl, als wurde es mit jeder Seite spannender. 

Die Protagonisten Luna und Fowler kamen in ihren abwechselnden Kapiteln überzeugend rüber, beide waren stur wie eh und je. Die beiden waren im Buch nur am Anfang im Wald, dann ging es in ein benachbartes Königreich, wo es nur so vor Intrigen rief. Auch kamen weitere Wettstreiter ins Spiel, die dem Buch ihre Würze gegeben haben. Ob Luna und Fowler es am Ende schaffen geschafft haben an ihr Ziel zu kommen? Wer weiß, dazu müsst ihr das Buch/die Dilogie lesen. 

Der Schreibstil war wie im ersten Band flüssig, spannend und sehr Nerven aufreibend. Das Cover gefällt mir sehr gut.

Ich kann die Dilogie sehr empfehlen. Lest diese Reihe! Es lohnt sich!

Ein großes Danke schön geht an NetGalley Deutschland und dem Harper Collins Verlag für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares.

5 von 5 Sternen

Erschienen im Harper Collins Verlag
eBook Preis 12,99 Euro
Buch Preis 16,00 Euro
Seitenzahl 352

Zu kaufen gibt es das eBook/Buch bei Amazon, Thalia oder direkt beim Verlag.

Montag, 19. Februar 2018

Mariella Heyd - Die Wahrheit über Edgar Allan Poe

Rezension von Jenny zu "Die Wahrheit über Edgar Allan Poe: A fairytale: Kurzgeschichte" von Mariella Heyd

Klappentext

"***Kurzgeschichte*** 

Zwei Monate nach Edgar Allan Poes Tod erhält seine Liebste Elmira einen mysteriösen Brief von dessen Freund Robert Jr. Pearl. Darin erklärt Edgars ehemaliger Schützling, wofür Edgar gestorben ist und weshalb auch sein Leben in Gefahr ist."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung

Ich kenne zwar die Geschichten von Edgar Allan Poe nicht, sondern habe glaube ich Mal eine Geschichte mit John Cusack gesehen, wo er den Herrn Poe gespielt hat, aber sie ist mir nicht wirklich im Kopf geblieben. 

Auch wenn diese kleine Story nur 12 Seiten hat finde ich sie doch Klasse geschrieben. Man könnte sich gut vorstellen, dass das wirklich so passiert ist. Obwohl es im wahren Leben kein Fantasy gibt. Wer weiß was man sieht, wenn man zu viel Absinth trinkt. 

Ich kann die Geschichte empfehlen. 

5 von 5 Sternen

Erschienen bei Amazon
eBook Preis gratis 

Zu kaufen gibt es das eBook bei Amazon.

Sascha Berst-Frediani - REUE: Die Geschichte eines Mordes

4 von 5 🌟 Was verzweifelte Liebe anrichten kann

Klappentext:
"Ein Dorf in Deutschland. Sie - jung, hübsch und beruflich erfolgreich, ihr Ehemann - derb und eher schlicht. Dass er nur am Wochenende zu Hause ist, stört sie nicht. Eigentlich wäre alles perfekt, wenn dieser Untermieter nicht wäre. Am Anfang spielt sie nur mit ihm. Aber die Versuchung ist zu groß. Und plötzlich ist es ernst. Doch als sie beschließt, die Karten auf den Tisch zu legen, ist einer tot und für die Wahrheit ist es zu spät. Ein eindringlicher Roman, aus unterschiedlichen Perspektiven anhand von Rückblenden erzählt. Hart, präzise und mit der nüchternen Sprache eines Tarantino!"

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung:
Das erste was mir einfiel als ich dieses Buch in Händen hielt, war der eigenwillige Einband, es handelt sich um ein HC mit einem festen Karton, es hat was. Auf dem Cover was schlicht in weiß gehalten ist, bin auf den fetten Titel in schwarz, in dessen Schatten ein Baseballschläger zu sehen ist. Nach einigen Seiten fiel mir allerdings ein unangenehmer Geruch auf, welcher wohl an dem Einband liegt. Das war schon störend, oder ich bin da zu empfindlich. Normalerweise liiiiiiiiiebe ich den Geruch von neuen Büchern und als erstes Fächer ich ein Buch auf und nehme eine Nase. Bei diesem Buch empfand ich den Geruch auch während des Lesens eher als störend. 

Im Nachhinein fand ich die Genre- Zuordnung : Roman auch nicht ganz richtig. Ich fand es war ein Krimi. 

Es geht um einen Mord, und wie es vom ersten Gedanken daran bis es getan wurde ziemlich detailliert und manchmal auch sehr langatmig und machte es auch zeitweilig sehr anstrengend trotz des klaren und guten Schreibstils. 

Sabine und Dieter Holzer Thomas, ein typisches Ehepaar in einem kleinen Dorf in Deutschland. Steuerlich gesehen sind die beiden in eine Ehe gerutscht. Sie will Erfolg und arbeitet in der Bank, er ist ein einfacher Mann und ist die Woche über in der Kaserne. Irgendwann kaufen beide ein Haus. Da es aber zu groß ist wollen sie einen Untermieter dazuholen. Das ist dann Thomas ein absolut heißer Typ. Das Gerede ist groß. Es ist ein kleines Dorf. Sabine jung, hübsch und beruflich erfolgreich. Und Thomas ist zum Anbeißen 😎. Jeder glaubt da läuft was schließlich ist Sabine 5 Tage die Woche Strohwitwe. 

Und wenn der Klatsch und Tratsch eh schon den Ehebruch vermuten lässt, dann treibt es sich ganz ungeniert. Das ist total aktuell, wie schnell Gerüchte ein Leben zerstören können oder mehrere. Problem nur wenn beim Fremdgehen echte Gefühle entstehen. Eine Spannung entsteht weil der Autor es geschickt versteht den Leser lange im Unklaren zu lassen, welchen der Männer es erwischt hat.

Durch die kurzen Kapitel lässt sich das Buch schnell lesen, bei der Auflösung hapert es dann wieder etwas, da fehlt mir irgendwie der Pfiff.

Aber zum Abschluss meiner Rezension muss ich noch erwähnen, das dass Buch so ziemlich jede Emotion abdeckt; Liebe, Hass, Neid, Verzweiflung, Rache, Eifersucht und unbändiger Lust, sowie letztendlich eine fast verzweifelte Wut. 

Für Leser, die einen ruhigen Krimi mögen und Wert auf einen guten Schreibstil legen ist dies eine klare Leseempfehlung! 


Fakten: 
256 Seiten 
HC 18,00 € 
Ebook 14,99 € 
Erschienen im Gmeiner-Verlag 


Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag oder Amazon. 


Ich möchte mich beim Literaturtest für die Verfügungstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Sonntag, 18. Februar 2018

Joe Dever & Ian Page - Greystar 01 der junge Magier: ein Fantasy-Spielebuch in der Welt des Einsamen Wolf)

4 von 5 🌟 Ein tolles aktives Buch mit einigen variablen. Bis auf das ständige Blättern fand ich es echt gut!

Klappentext:

"Die Zeit ist gekommen... 
Als Kind wurdest du auf die geheime Insel der Shianti-Zauberer gespült. Sie haben dich seither als einen der Ihren aufgezogen und dich in die Geheimnisse der Magie eingeweiht. Doch die Welt ist im Wandel. 
Mit deinen neuen Kräften musst du die Insel nun verlassen und ein uraltes Artefakt der Shianti zurückholen: den sagenumwobenen Mondstein. Noch befindet er sich im Besitz des Dämonenkönigs Shasarak, der ein grausames Regime führt. 
Werden deine magischen Fähigkeiten ausreichen, um dich den tödlichen Gefahren deiner alten Heimat zu stellen? 
Joe Dever erschuf mit seinen Spielbüchern eine einzigartige Fantasy-Welt, die Fans seit Generationen prägt und begeistert."

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung: 
Mal ein etwas anderes Buch, es ist um ein Spiel entstanden, das Cover ist schön geheimnisvoll und passt großartig zur Fantasie -Geschichte. Man sieht einen Magier, dessen Gesicht im Schatten seiner Kapuze liegt. Hinter ihm sieht man Blitze am Himmel und zwischen seinen Händen ist Lichtenergie zu sehen. Richtig mystisch. 

Die Seiten sind wunderschön gestaltet, unter anderen mit kleineren Zeichnungen und größere Illustrationen es ist also wirklich was fürs Auge und macht Lust auf das Buch und das Spiel.

Zu Beginn des Buches gibt es eine schöne gestaltete Karte vom Reich Shadkine wenn man dann weiterblättert werden die beiden Autoren /Spieleentwickler vorgestellt und danach kommt passend zum Terminus Spielebuch einige Seiten Aktionsblätter und ein Kampfprotokoll, da wurde richtig aufgefahren!

Ich gestehe es war mein ersten Buch mir Spielecharakter, und war zu Beginn ziemlich überfordert mit den ganzen Eindrücken. Aber ich war früher noch in Berlin wöchentlich in einer Spielegruppe, so dass ich mit dieser anderen Seite auch Erfahrung hatte, allerdings nicht mit der Kombination! 



Worum geht es: Du als Leser schlüpfst in die Rolle des Magiers Silberstein, und musst den Mondstein suchen, um dein Volk zu befreien, welches von einem Tyrannen beherrscht wird. Weiter kann man zur Story nicht viel sagen, da sie für jeden anders aussehen könnte. Je nachdem was der Leser für Entscheidungen trifft. So das es auch nicht unbedingt nur EINE Geschichte gibt. 

Man erstellt nach seinen Vorstellungen seine Figur indem man Kampfstärke, Ausdauer und Willenskraft ermittelt. Sowie diverse Utensilien die man auf der Reise braucht und mitnimmt. Erst dann geht das Abenteuer los, und damit auch die Qual der Wahl. 

Ich hatue mich vorher schon etwas erkundigt, so das ich angenommen habe es gibt "nur" 2 Möglichkeiten, frei nach dem Motto soll er die Höhle betreten lesen Sie weiter auf Seite 46 wenn nicht dann schlagen Sie die Seiten 222 auf, aber weit gefehlt dabei kommt es auch manchmal darauf an welche Fähigkeiten man anfangs gewählt hat , das gilt auch für die mitgeführten Utensilien. Da es hier viele verschiedene Wahlmöglichkeiten gibt.

Auch gibt es Regeln an die man sich bei Kämpfen halten muss. 

Ich schreibe glaube ich sehr verwirrend, es ist ein aktives Buch und wirklich eine gute Story die hier zu Grunde liegt es macht wirklich Spaß 

Hier noch einmal ein Beispiel:

Beim ersten Mal, war ich aus Dummheit ziemlich schnell hinüber, aber es hat riesig Spaß gemacht. Was daran lag, dass ich bei einer erst getroffenen Entscheidung noch einmal ankam und dachte nimmst du mal einen anderen Weg diesmal! 

Was mich dann wirklich positiv überrascht hat, das trotz der Blätterei eine gute Spannung aufkam und auch der Spaß daran das man einen grandiosen Einfluss auf die Geschichte hatte!

Wenn man auf Nummer sicher gehen willst, dann geh auf die Verlagsseite und drucke Dir die Spielpläne mehrfach aus. Vor allem, da man sich das schöne Buch nicht bekrakeln will.

Es hat mir wirklich Spaß gemacht das Buch zu erobern. 

Echte Leseempfehlung der anderen Art! 



Fakten:
504 Seiten 
TB 14,95 €
Ebook 9,99 €
Erschienen im Mantikore-Verlag 


Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag oder Amazon.

Ich möchte mich beim Verlag für die Verfügungstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! 

Nadja Losbohm - Die Jägerin: Vergangenheit und Gegenwart (Bd 3)



Rezension von Susann zu Die Jägerin: Vergangenheit und Gegenwart von Nadja Losbohm

Erscheinungstermin: 12. März 2014
Seiteanzahl: 232
Band 3

Der Klappentext:

"Vor der eigenen Vergangenheit kann man nicht fliehen. Das muss auch die Jägerin erkennen, und als sie am wenigsten damit rechnet, begegnet sie einem einst geliebten Menschen, der ihr viel Schmerz zugefügt hat. Doch auch mit der Gegenwart muss Ada sich befassen, denn eine neue Gefahr bedroht ihre Heimatstadt…"

Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung:

Nachdem Ada und ich uns vom Schock am Ende des zweiten Teils erholt hatten, ging sie wieder ihrer normalen Tätigkeit als Jägerin nach. Leider trifft sie dabei einen geliebten Menschen, der sie vor langer Zeit im Stich gelassen hat. Um wen es sich dabei genau handelt, solltet ihr besser selbst herausfinden. ;)
Wie Ada stand auch ich in Bezug auf eben diese Person zwischen Ablehnung und Vergebung. Genau dieser Charakterzug, hat mich Ada wieder etwas näher fühlen lassen, da ich selbst schon ein paarmal in so einer Situation war. Das bewundere ich sehr an Nadjas Schreibstil. Es geht um mehr als nur um Liebesgefühle oder kleine Streitereien. Man findet in Ada eine Zerrissenheit wieder, die andere Protagonisten nicht haben oder die ausgeblendet werden. Das lässt  Ada realer auf einen wirken.

Während Ada das eine Problem löst, taucht das nächste bereits auf. Auch hier möchte ich nicht zu viel verraten, denn diese Angelegenheit ist deutlich schwieriger, als erwartet.
Die Seiten lesen sich weg wie nichts, weil man wissen möchte, wie Ada die Gefahr wohl bannt. Und schwupps ist man am Ende und was erwartet einen…? Ein Cliffhanger, der nicht weniger schlimm ist wie der in Band 2.


Der dritte Teil hat mir bisher am besten gefallen und deshalb vergebe ich auch hier 5 von 5 Sternen.


Kaufen könnt ihr es bei Amazon oder Thalia.

Zur Info:
als ebook für 3,49 € oder
als Taschenbuch für 6,53 €.