Mittwoch, 31. Oktober 2018

Thordis Hoyos - Stonebound: Halloween-Spezial (J)

Rezension von Jenny zu "Stonebound: Halloween-Spezial" von Thordis Hoyos

Klappentext

TRICKED. TREATED. TREMBLED.

***

Kann Elba die Konturen von Zeit und Raum wiederherstellen, bevor es zu spät ist? 

***

Es ist wie eine Nebelschwade, die alles in einen grauen Schleier legt.
Eigentlich will Elba endlich ihr neues Leben als Studentin genießen. Aber an Halloween erhält sie einen besorgniserregenden Anruf: 

Mit Aris stimmt etwas nicht. Und von Tristan fehlt jede Spur. Als Elba am späten Abend in Lebstein eintrifft, findet sie das Dorf menschenleer vor. Nur ein paar Leuchtfeuer erhellen die Dunkelheit und läuten All Hallows´Eve ein – die Nacht des Grauens und der Geister.

***

Halloween-Kurzgeschichte.

Ein Midquel zur New Adult Fantasy-Trilogie STONEBOUND.
Erfahre, was zwischen dem Ende von Stonebound 3 und dem Epilog geschah.
Die Vergangenheit eröffnet wilde Jagd auf Elbas Freunde.

Kurz Meinung

Wow, mit diesem kleinen Midquel hat Thordis Hoyos es echt geschafft, dass ich mich bei der ein oder anderen Szene am liebsten unter der Bettdecke versteckt hätte. Da werden echt Albträume war und die Gänsehaut auf meinen Armen beweist es. Die Atmosphäre stimmt zu 100 %. Es war richtig schön, die Gang wieder zu treffen und sich mit ihnen den Gefahren der Nacht zu stellen. Die Handlung ist einfach schlüssig und schön schaurig. Wir treffen sogar, den ein oder anderen Bekannten wieder. 

Ich möchte mich bei der Autorin bedanken, für die kleine Reise nach Lebstein. Hoffentlich können wir bald mehr von ihr lesen. 

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 0,99 Euro
Seitenzahl 79

Kim Leopold - Black Heart 9: Die Stille der Zeit (J)

Rezension von Jenny zu "Black Heart 9: Die Stille der Zeit" von Kim Leopold

***ACHTUNG KLAPPENTEXT UND REZENSION KÖNNTEN SPOILER ENTHALTEN, LESEN AUF EIGENE GEFAHR***

Klappentext

„In einer Zeit, in der die Magie der Menschen den Göttern geopfert wurde, lebte die junge Hexe Ichtaca mit ihrem Vater in der aztekischen Stadt Mechtatitlan. Durch ihre starken Fähigkeiten lief sie Gefahr, selbst als Geschenk für die Götter auserwählt zu werden. Doch es gab einen Krieger, dem ihr Wohlergehen am Herzen lag. Sein Name war Nanauatzin …“

Nach dem Angriff der Hexenjäger liegt der Palast der Träume in Schutt und Asche. Der Rat ist zerschlagen, geliebte Menschen gestorben. Mittendrin versucht Ivan zu retten, was noch zu retten ist: seinen Bruder, den Rat und sich selbst.

In der Zwischenzeit unterstützt Azalea ihren Freund Melvin auf dem harten Weg in sein neues Leben und bekommt eine Lektion in der Kunst der Ablenkung. Währenddessen entdecken Emma und ihr Entführer ihre gemeinsame Vergangenheit und machen Pläne für die Zukunft …

Der Auftakt der zweiten Staffel Black Heart!

Meinung

Puh, nachdem Band 8 von Black Heart so krass mit einem WTF-Moment geendet hat, war ich wirklich gespannt was Kim Leopold diesmal mit uns vor hat. Und meine Güte, was hab ich bei manchen Kapiteln Tränen vergossen. Die Reihe wird mit Buch zu Buch besser. 

Ich kann mir zwar sehr gut vorstellen, dass die Autorin laut und böse lachend am Laptop die jeweilige Episode tippt, mit einem irren Blick in den Augen, aber sie schafft es wirklich, dass man am Ball bleiben will. Und genau das verdient meinen größten Respekt, sie schafft es, dass man entweder am heulen ist oder aber so gestockt da sitzt und kurzzeitig vergisst zu atmen. Und das schaffen nicht viele Autoren. 

Ich bin gespannt, womit sie uns im nächsten Teil quälen wird. 

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 0,99 Euro
Seitenzahl 100

Dienstag, 30. Oktober 2018

Nina Hirschlehner - Lass uns Träume sammeln (S)



Rezension von Susann zu Lass uns Träume sammeln von Nina Hirschlehner

Erscheinungstermin: 06. November 2017
Seitenanzahl: 337
Erschienen bei Forever (Ullstein)


Der Klappentext:

„Weiße Weihnacht und eine zerbrechliche Liebe in New York

Eigentlich liebt Claire weiße Weihnachten. Und eigentlich sollte sie jetzt mit ihrer Familie den Weihnachtsabend genießen. Eigentlich. Doch Claire kann nicht nach Hause, denn sie hat sich mit ihrer Mutter gestritten. Schon wieder. Deshalb sitzt die 22-Jährige zur besinnlichsten Zeit des Jahres alleine in einem New Yorker Hauseingang und friert sich die Zehen ab. Doch dann kommt zufällig Jamie vorbei und bietet ihr ein Zimmer in seiner Wohnung an. Jamie, ihr früherer Mitschüler, der schon in der Schule immer zu den coolen Kids gehört hatte. Widerwillig nimmt Claire sein Angebot an und wird seine neue Mitbewohnerin. Obwohl sie es nicht will, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Dabei glaubt sie schon lange nicht mehr an die Liebe. Und außerdem ist da noch Jamies Freundin, mit der Claire ein Geheimnis teilt …“

Quelle: https://forever.ullstein.de/book/lass-uns-traeume-sammeln/


Meine Meinung:

~ ACHTUNG! Kann Spoiler enthalten! ~


Claire hat einen richtig schlimmen Abend. Sie streitet sich mit ihrer Mutter und beschließt abzuhauen. Doch wohin? Mit dieser Frage ihm Kopf setzt sie sich in einen Hauseingang. Während sie sich betrinkt, läuft ein junger Mann an ihr vorbei, der sie dann anspricht. Es ist Jamie, ein früherer Mitschüler. Claire wimmelt ihn ab und schläft wenig später ein. Aber sie wacht nicht in dem Hauseingang auf sondern in einer fremden Wohnung. Wo zu Teufel ist sie?

Ich habe das Buch vor ungefähr einer Woche beendet. Allerdings habe ich mich in den letzten Tagen einfach nicht bereit gefühlt, die Rezension zu schreiben, denn das Buch ging mir wirklich nahe. Deshalb habe ich es erst einmal sacken lassen müssen. Doch dazu weiter unten mehr.

Es war schon ein bisschen erschreckend, wie gut und vor allem wie schnell ich mich in Claire hineinversetzen konnte. Sie versucht alleine klar zu kommen, aber sie versucht auch ihrer Familie, besonders ihrer kleinen Schwester eine Stütze zu sein, damit diese ihre Träume verwirklichen kann. Claire selbst hat ihre Träume aufgegeben.
Jamie ist das komplette Gegenteil von ihr. Er ist so voller Hoffnung und gibt nicht auf, Claire ihre Träume zurückzubringen. Ehrlich gesagt, war ich ihm gegenüber anfangs genau so skeptisch wie Claire. So viel Freundlichkeit konnte doch nicht ernst gemeint sein oder?


Die Seiten des Buches lesen sich unglaublich schnell weg. Ninas Schreibstil ist so spannend und flüssig, dass man einfach weiter lesen muss. Man möchte so viele Dinge erfahren. Was ist in Claires Vergangenheit passiert? Wer ist Jamies Freundin? Wie wird das Ganze für Claires Familie ausgehen? Und Schwups ist man am Ende des Buches und hat gelacht, (verdammt viel) geweint, sich mit Claire aufgeregt und doch irgendwie Frieden gefunden. – Und vor allem Träume gesammelt.

Mit der Geschichte habe auch ich eine Reise in die Vergangenheit gemacht. Manchmal dachte ich, dass es mir das Herz zerreißt, so sehr konnte ich mit Claire fühlen und sie vor allem immer super verstehen. Denn auch in ihrer Vergangenheit spielt Mobbing eine große Rolle. Bei besonders einer bestimmten Rückblende, musste ich erst mal eine kurze Lesepause einlegen, weil es mir so unter die Haut ging.
Lass uns Träume sammeln gibt einem aber auch Hoffnung. Es ist keine übertriebene „Am Ende ist alles perfekt“-Hoffnung sondern eine in meinen Augen realistische Hoffnung. – eine Hoffnung auf Glück. Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen und es ist eine


~ klare Leseempfehlung ~


Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei

- Amazon
- Thalia
- direkt beim Verlag
- oder in der Buchhandlung eures Vertrauens

als Taschenbuch für 15,00 €
oder als eBook für 3,99 €.

Allerdings hat Nina zurzeit auch diese super tollen Buchboxen. ;)

Montag, 29. Oktober 2018

Nina Hirschlehner - Dark Spells: Die Königin der Stadt (Spruch 1) (C)

Rezension von Carmen zu Dark Spells: die Königin der Stadt - Spruch 1 von Nina Hirschlehner

Klappentext:
"Die mächtige Hexe Dhana herrscht mit eiserner Hand über sämtliche magische Wesen Londons. Wer sich ihrem Willen nicht beugt, wird ausgelöscht. 
Währenddessen lebt auf der anderen Seite der Stadt die dunkle Hexe Savannah im Verborgenen – bis plötzlich eine junge Hexe an ihre Tür klopft, die einen Angriff von Dhana überlebt hat. Sie will von Savannah trainiert werden, um eines Tages dieser Schreckensherrschaft ein Ende zu setzen. Was die Junghexe jedoch nicht weiß, ist, dass Dhana und Savannah noch eine ganz eigene Rechnung offen haben."

Quelle: Amazon.

Meinung:

Ich finde das Cover total schön. Als ich mit dem Lesen begann, kam ich total schnell in die Geschichte rein, dass liegt auch an dem schönen Schreibstil. Ich mochte auch, dass man aus 3 Sichten liest.

Dhana ist wortwörtlich eine Hexe. Sie giert nach Macht und tut alles dafür. Als Shadow ins Spiel kam, dachte ich direkt, ich möchte mehr über ihn wissen. Auf wessen Seite steht er wohl und wie kam es dazu? Zoey, tat mir total leid. Sie wirkt sehr erwachsen und ich bin gespannt, wie es mit ihr weiter geht. Savannah ist sehr geheimnisvoll aber das macht einen auch total neugierig. Ich mochte sie.

Ich fand das Buch richtig gut aber leider war es so schnell vorbei. Ich hab doch noch so viele Fragen und bin sowas von neugierig geworden wie es mit allen weitergeht.

Es ist eine tolle Fantasygeschichte, die Lust auf mehr macht. An alle die Hexen mögen, lest es :).

Ich gebe hier gerne 5 Sterne.

Kaufen könnt ihr das Buch zB. bei Amazon.

Ein Danke an die liebe Nina für das Rezensionsexemplar. Das hatte aber keinerlei Einfluss auf meine Meinung.

Sonntag, 28. Oktober 2018

Annie J. Dean - Seasons of Magic 2: Kristallschimmer (J)

Rezension von Jenny zu "Seasons of Magic 2: Kristallschimmer" von Annie J. Dean

Klappentext

**Glänze wie der Winter**

Eisblaue Augen, schneeweiße Haut und ein manchmal frostiges Gemüt. 1692 in Salem Village wird eine bildhübsche, willensstarke Frau wie Elisha Connolly schnell der Hexerei angeklagt. Als ihr zusammen mit ihrer Schwester Ira und ihren Freundinnen Flame und Rainille der Prozess gemacht wird, wünscht sie sich mit ihrer letzten Kraft nur eins: dem Feuer, dem Ort und ihrer Zeit zu entfliehen. In diesem Moment verbindet sie sich nicht nur mit ihrer verborgenen Magie, sondern bringt sich auch weit weg, ins Jahr 2170. Mitten in eine düstere Stahlstadt, die von Überschwemmungen und Kriminalität unterjocht wird. Dort erregt ihre Schönheit abermals Aufmerksamkeit und zwar ausgerechnet beim begehrten Junggesellen und Polizei-Captain Blane, vor dem sie ihre wahre Identität zu verbergen versucht. Doch um sich selbst, ihre Schwester und Freundinnen zu retten, braucht sie seine Hilfe…

Meinung

Wow, Band 2 war genauso fesselnd und spannend wie der erste Teil. Die Autorin Annie J. Dean schafft es wirklich eine gewisse Spannung in dem ihrem Teil der Reihe zu halten und hat noch eine Spitze Witz mit rein gepackt. Sodass man oft bei den Gesprächen zwischen Elisha und Blane grinsen musste. Einen besonderen Platz hat in meinen Herzen Gloomy erhalten. Einfach weil sie, obwohl sie etwas richtig ekliges macht, total süß ist. 

Blane war mir von Anfang an sympathisch, er ist einfach perfekt getroffen in seiner Rolle als Bad Boy mit einem Hauch Verliebtheit. Elisha war mir anfangs etwas unnahbar, aber das legte sich von Kapitel zu Kapitel immer mehr. 

Die Handlung fand ich interessant, auch den Ort und hoffe das wenn wir das Jahr 2170 schreiben, nicht auch so leben. Bzw das es nicht ganz so schlimm ist mit den Wassermassen. Die Suche nach dem Zauberspruch war so kreativ gestaltet, auch wie sie Hilfe bekommen hat, da muss man erstmal drauf kommen sich sowas zu überlegen. Hut ab. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil. 

Ein großes Danke schön geht an NetGalley Deutschland und Dark Diamonds für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Dark Diamonds
eBook Preis 3,99 Euro
Seitenzahl 279

Freitag, 26. Oktober 2018

Carolin Emrich - Stadt der Funken (J)

Rezension von Jenny zu "Stadt der Funken" von Carolin Emrich 

Klappentext

**Die Macht verbotener Magie** 

Tashas Leben war noch nie einfach. Als magisch Begabte lebt sie im Verborgenen, denn Magie ist in ihrer Stadt verboten. Jede Nacht schlägt sie sich mit Diebstählen und Botengängen durch, immer auf der Flucht vor den Suchern der Stadtwache. Bis sie bei einem ihrer Aufträge in die Arme des gut aussehenden Elliot läuft – der sich auch noch als Sohn des Leutnants entpuppt. Doch anstatt sie festzunehmen, offenbart er ebenfalls magische Fähigkeiten. Tasha schlägt ihm einen Handel vor, und während die beiden sich heimlich zum Trainieren treffen, wächst die Anziehungskraft zwischen ihnen. Gleichzeitig häufen sich die Zwischenfälle bei Tashas Streifzügen durch die Stadt. Jemand arbeitet gegen sie… 

Meinung

Jeder weiß, wenn man ein Buch aus dem Dark Diamonds Verlag liest, dass es dort etwas wilder her geht. Seien es unberechenbare Schlachten oder hemmungslose Liebesspielchen.. Und dann kommt Carolin Emrich um die Ecke und sagt "hallööchen ich hätte hier ein gutes Buch zum Lesen". Und dann passiert es in einer sternenklaren, ruhigen Nacht, man beginnt das Buch zu lesen und rennt dann, sich die Haare raufend, durch die Wohnung und fliegt nur so durch die Kapitel. Denn es beginnt nicht nur mit einem WTF Moment, sondern endet auch damit. Zwischendurch gab es natürlich auch ruhige Momente.

Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet, allerdings muss ich sagen, wusste ich schon früh wer der oder die "Böse" ist, bzw hatte jemanden in Vermutung. Tasha, fand ich echt taff, Nadia ging mir schon vom ersten Moment an auf die Nerven und bei Elliot war ich mir nicht sicher wie ich ihn finden soll. Einerseits haach andererseits grr. Welche Seite davon gesiegt hat? Findet es selber heraus. 

Die Handlung war so richtig, richtig spannend. Man flog quasi von einem Auftrag zum nächsten und traf sich heimlich mit Elliot, dass man plötzlich mitten im Geschehen war und nur noch WTF brüllen wollte. Ich habe jetzt noch Herzrasen von der ganzen Action im Buch. 

Und dann kommen die letzten drei Kapitel und man fängt wieder an - sich Haare raufend - in der Wohnung auf und ab zu laufen, weil man einfach nichts tun kann, außer zu lesen. Das Ende ist dann richtig, richtig fies. Es ist nämlich offen, man weiß nicht, hat/haben sie es geschafft? Wurde/n sie getroffen und gehängt? Konnte/n sie fliehen und leben jetzt in Frieden mit ihren 10 Kindern? Man weiß es einfach nicht.. Ist das fies? Ja. Will man wissen, was ich gerade in den Raum geworfen habe? Ja. Werden diese Fragen beantwortet? Nein. 

kurzes Fazit

Carolin Emrich hat mit diesem Roman eine neuen Bogen an Spannung und Action gebracht. Die Handlung ist fesselnd und einfach nur der HAMMER. Es kommt zu Momenten, wo man einfach nur Schimpfwörter in den Raum wirft um kurz Luft zu holen. Wahnsinn. 

Ein großes Danke schön geht an Dark Diamonds und NetGalley Deutschland für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Dark Diamonds
eBook Preis 3,99 Euro
Seitenzahl 252

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Aurelia L. Night - Xara. Prinzessin der verschollenen Stadt (J)

Rezension von Jenny zu "Xara. Prinzessin der verschollenen Stadt" von Aurelia L. Night

Klappentext
**Eine Luchs-Prinzessin im Bann eines uralten Fluchs** 

So weit sie zurückdenken können, leben in der dunklen Stadt Illominus ganz besondere Geschöpfe. Sie sehen fast wie Menschen aus, tragen aber ein Tierwesen in sich. Prinzessin Xara, eine Luchs-Frau, führt ein privilegiertes Dasein im Königspalast. Während es hier immer genug künstliches Licht gibt, herrscht schon am Rande der Hauptstadt die Finsternis. Dort, in den Slums, regt sich Widerstand gegen den König, doch dieser schlägt die Rebellen grausam zurück. Nach einem heftigen Streit mit ihrem Vater flieht Xara in die Elendsviertel, um den Unterdrückten zu helfen. Sie trifft auf Darius – Wolfswesen und Anführer der Rebellen. Mit seiner entschlossenen Art und seiner unbändigen Energie fasziniert er Xara sofort… 

Meinung

Dies war mein erstes und auch nicht das letzte Werk von Aurelia L. Night, ich habe mich total gut unterhalten gefühlt. Die Autorin schafft es einfach die Welt um die Stadt Illominus einem in den Kopf zupflanzen, sodass man fast selber durch die Straßen läuft. 

In die Protagonistin Xara konnte man sich gut hineinversetzen, vor allem wegen ihrem inneren Konflikt, was ich hier jetzt nicht verrate was dieser ist, war sie einem total sympathisch. Sie ist nicht eine die sofort auf Krawall bürstet, nein sie versucht alle zu retten und das macht sie einfach mega toll. Ob es ihr gelingt alle zu retten? 

Ab und an hätte ich mir gerne Zwischenkapitel von Darius gewünscht, um seine Sicht zu lesen bzw was gerade bei ihm abgeht. 

Die Handlung hat immer mehr an Spannung aufgebaut, allerdings gab es zeilenweise auch mal etwas ruhigere Stellen. 

Emotional war vor allem die letzten 3 Kapitel sehr stark am Taschentuch gebaut. 

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen, es macht richtig Spaß es an einem verregneten Tag seine Nase in dieses Buch zu stecken.

Ein großes Danke schön geht an Dark Diamonds und NetGalley Deutschland für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

4 von 5 Sterne

Erschienen bei Dark Diamonds
eBook Preis 4,99 Euro
Seitenzahl 461

AI: Nicole Chisholm

#Autoreninterview

Name: Nicole Chisholm 
Wohnort: Bern 
Lieblingsbuch: Kann mich nicht entscheiden 
Lieblingsfilm: The Last Kingdom (Serie) 
Lieblingsessen: Spaghetti all’Oglio 
Lieblingsfarbe: Himbeerrot 
Lieblingsgeruch: Karamell 
Lieblingsurlaubsort: Korsika, Schottland, Südsee, Toscana 
Hobbys: Schreiben, Reisen 

Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten? 

Meistens schwirrt mir die Idee für meine Hauptfigur als Erstes im Kopf herum (scheinbar aus dem Nichts). Daraus leitet sich dann nach und nach die Handlung ab. 

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen? 

Meistens ein halbes Jahr bis sieben Monate. Für das erste Buch habe ich aber wesentlich länger gebraucht, da ich lange recherchiert habe. 

In welchem Genre finden wir Dich? 

Meine Weston-Saga ist ein Mix aus Historischem, Abenteuer, Liebesgeschichte und Entwicklungsroman. Ich liebäugle aber auch damit, später einmal ins Thriller-Genre einzusteigen. 

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten? 

Band 3 und 4 der Weston Saga sollten Anfang 2019 erscheinen, aber die Titel sind noch streng geheim . 

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann? 

„Die sieben Meere der Mutigen“ und „Das Flüstern des Goldes“ (Band 1 und 2 der Weston Saga) kann man derzeit auf Amazon als Ebook kaufen. Vermutlich wird es die Bücher in Zukunft auch als Print geben. 

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? 

Mein Schreibtisch ist das Sofa und mein Liegestuhl auf dem Balkon. Mehr als mein Notebook brauche ich zum Schreiben nicht. 

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl? 

Autorin nicht, aber Märchenerfinderin. 

Wenn du die Möglichkeit hättest, eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen? 

In der Weston Saga würde ich für die Hauptfigur Frances Weston die Schauspielerin Gemma Arterton wählen. Sie sieht zwar nicht ganz so aus wie Fran, kommt ihr aber recht nahe. Für Henry habe ich bislang keinen gesehen, der passen würde. 

Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu? 

Häufig ist es nur ein winziger Keim, der mir zufliegt, und dann fange ich an, Möglichkeiten aus diesem Keim zu erstellen und sie gegeneinander abzuwägen. 

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an? 

Da habe ich jetzt lange gegrübelt. Nein, eigentlich nicht, denn ich kenne ihn zu gut. Andererseits … wenn er jetzt tatsächlich vor mir stehen würde, wäre ich vielleicht total geflasht. 

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher? 

Ich muss gestehen, ich lese wenig historische Romane, weil die mir zu langatmig sind (daher schreibe ich selbst auch eher kompakte Bücher). Meistens lese ich Thriller. 

Wie kommst du zum schreiben? Plottest du erst oder schreibst du einfach drauf los? 

Ich bin ein Plot-Freak. Alles ist von A bis Z durchgeplant, bevor ich das erste Wort schreibe. Klar, meist kommt es dann doch anders als geplant, aber ich brauche einen klaren Wegweiser, um voranzukommen. 

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R? 

Michael Robotham ist ein Vorbild, weil er einen unglaublich tollen Blick für persönliche Details hat. 

Würdest du gerne mit deinem Protagonisten die Rolle tauschen? 

Auf keinen Fall. Meine Protagonistin Frances muss sich durch die Widerstände des 19. Jahrhunderts kämpfen. Nichts wird ihr geschenkt, vieles scheint für eine Frau unmöglich. Ich möchte also nicht in ihrer Haut stecken. Aber von ihrem Mut würde ich mir gerne eine Scheibe abschneiden. 

Hörst du Musik zum schreiben? Inspiriert dich die Musik zum schreiben? 

Ich vermeide es, denn Musik entführt mich immer rasch in andere Sphären und dann verliere ich den Fokus auf die Arbeit. 

Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin/des Autors veröffentlicht.

Dienstag, 23. Oktober 2018

Sara Herz - Epiphany, Dir zu gehören (Bd 4) (C)

#MeineMeinungEpiphany

Rezension von Carmen zu Epiphany, Dir zu gehören von Sara Herz

Danke für dieses Rezensionsexemplar, dies hatte keinerlei Auswirkung auf meine Meinung.

Klappentext:
"Seit Jahren ist Emily in Liam verliebt. Niemals hätte sie geglaubt, dass sie sich eines Tages auf ein paar heiße Stunden mit ihm und ihrem gemeinsamen Freund Noah einlassen würde, aber wenn sie Liam nur so haben kann, dann will sie jeden Moment davon genießen. Doch Liam hat ein dunkles Geheimnis. Keinesfalls will er, dass seine Familie oder seine Freunde davon erfahren. Und wie hält man andere aus dem eigenen Leben heraus? Genau, indem man sich verhält wie der größte Mistkerl aller Zeiten.
Emily ist die Einzige, die ihn zu durchschauen droht ..."

»Epiphany - Dir zu gehören« kann unabhängig vom Rest der »Frankfurt In Love«-Reihe gelesen werden.

Quelle: Amazon.

Meinung

Spannung, Erotik, Wut, Gefahr und Liebe. Das sind die Worte die mir als erstes einfallen, nach dieser Geschichte.

Das war mal eine heftige Liebesgeschichte und sowas habe ich so auch noch nicht gelesen.

Man liest in aus 3 Sichten und zwar aus Liams, Noahs und Emilys. Das man gleich aus 3 Sichten liest, hat mir gut gefallen, da es einfach einem die Person näher bringt und sie besser versteht. Was ich noch sehr schön finde, dass eine Playlist dabei ist.

Kommen wir zu den Protagonisten.
Liam hält nichts von Beziehungen, ist ein Casanova. Doch als er versucht den Verlust einer geliebten Person zu verarbeiten und es sich dann Gefühle für Emily entwickelt haben, gerät alles aus dem Ruder. Emily ist eine Kämpferin und ich konnte ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen, ich mochte sie. Noah hat es auch leider nicht leid, er tat mir schon leid. Alle 3 haben ein dickes Päckchen zu tragen.

Man sieht immer wieder wie wichtig gute Freunde sind. Vorallem sollte man immer jemanden zum reden haben.

Es war eine Achterbahn der Gefühle. Diese Geschichte war immer gut für eine neue Überraschung. Es war spannend bis zum Ende hin.

Die erotischen Szenen sind alles andere als Bienen und Blümchen aber es war nicht zu übertrieben und hat dazu gepasst.

Am liebsten möchte ich jetzt auch noch wissen, wie es mit den anderen weiter geht.

Auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

Von mir 5 von 5 Sterne ☆.

Kaufen könnt ihr das Buch zB. bei Amazon.

Info:
336 Seiten
eBook 3,99 €
TB 13,99 €
Herausgeber: Hippomonte

Sehnsucht zwischen den Sternen - Charaktervorstellung Alyssa von Arandia


Ihr Lieben,

bald ist es soweit. Bald erscheint "Sehnsucht zwischen den Sternen" von L.-J. Pyka. ♥ Deshalb werden euch 8 verschiedene Blogger und die Autorin die Protagonisten und die Welt etwas näher bringen. 😊




Hier seht ihr einen kurzen "Fahrplan":

1. Alyssa (Prinzessin von Arandia) - dürfen wir, Carmen und Susann, euch nachher vorstellen
2. Paro (Kapitän der Andromeda) - bringt euch Susanne von Herz im Buch näher
3. Alyssa’s Heimat Arandia mit der Hauptstadt Anduli) - hier wird Kristina von Catch Catch your Dreams - Zauberhafte Bücherwelt eure Reiseführerin sein
4. Die Inselgruppe Barbaros - besucht ihr zusammen mit Monika von Süchtig nach Büchern
5. Die Dschungelinsel Kentos - lernt ihr mit Diana von Abendsternchens bunte Welt kennen
6. Ravna, den Kontinent der feindlichen Familie Corvus. - entdeckt ihr mit Nicole von Unsere Bücherwelt
7. Sumatara, das Wüstenreich. - bereist ihr mit L.-J. Pyka
8. Alpinia, den Kontinent der Berge - ist euer Reiseziel mit Saskia von Sasses Reich der Bücher
9. Polaris, das Reich der Polarlichter - ist euer letzter Reisestop mit Jessica von Buchblögchen


Aber jetzt wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen. Hier kommt sie:


Alyssa von Arandia



Alyssa ist die Protagonistin des Buches "Sehnsucht zwischen den Sternen" von L.-J. Pyka​. Außerdem ist sie die Prinzessin von Arandia.

Da sie die Thronerbin ist, soll sie verheiratet werden. Allerdings kann in Arandia nur der jeweilige Sternpartner geheiratet werden. Ein Sternpartner ist derjenige, dessen Stern demselben Sternbild angehört, wie der eigene Stern. Das gestaltet sich jedoch schwieriger als gedacht, da Alyssas Eltern schon seit Jahren nach diesem suchen.

Die Prinzessin hat aber andere Pläne. Sie möchte selbst entscheiden, wen sie heiratet und wen nicht. Deshalb nimmt sie allen Mut zusammen und schleicht sich als blinder Passagier auf das Schiff, das ausgesandt wird, um ihren rechtmäßigen Ehemann zu finden.

Obwohl Alyssa sehr eigensinnig ist und unbedingt selbst über ihr Schicksal entscheiden möchte, ist sie sehr treu, aufgeschlossen und versucht zu ihrer Heimat zu halten. Trotzdem lässt sie sich nichts gefallen und ihr Mut ist absolut bewunderswert. 


Morgen könnt ihr Paro, den Kapitän der Andromeda, bei Susanne von Herz im Buch​ kennenlernen. Schaut also unbedingt bei ihr vorbei. ♥


Quelle:
Pixabay und L.-J. Pyka

Christin Thomas - Vampire, die bellen, beißen nicht (J)

Rezension von Jenny zu "Vampire, die bellen, beißen nicht" von Christin Thomas


Klappentext

Als die Privatdetektivin Caitlyn einen Routineauftrag annimmt, ahnt sie nicht, auf was sie sich einlässt. Statt einen untreuen Ehemann auf frischer Tat zu ertappen, stolpert sie in eine Welt jenseits ihrer Vorstellungskraft. Nicht nur dass Jonathan Green ihr Herz durcheinanderbringt, obwohl sie eigentlich auf ihn angesetzt ist. Nein, auf einmal wird Cait auch noch von einem mächtigen Vampir gejagt, der ein unerklärliches Interesse an ihr zeigt. Bald hat sie nur ein Ziel: überleben – um jeden Preis.

Meinung

Wer die Vampirbücher von Katie MacAlister liebt, wird dieses Buch genauso, wenn nicht so gar ein ganzes Stück mehr lieben. Christin Thomas schafft es einen humorvollen, spannenden Roman zu erschaffen, aus dem man nie wieder heraus will. Ich möchte unbedingt mehrere Teile zu dem Buch haben, weil ich nicht möchte, das es endet. 

Die Protagonistin Caitlyn ist nicht nur tollpatisch, sondern auch taff, witzig und extrem mutig. Mr Green - vergesst es Mädels, ich hab ihn schon lange angeleckt - ist einfach nur zum verlieben, einerseits unnahbar, anderseits sooo sympathisch und anziehend. Ganz einfach ein Gentleman der älteren Generation. Die anderen Personen im Buch kommen auch sehr authentisch rüber, sodass man sie ins Herz schließen oder schießen möchte. Die Story beginnt witzig und wechselt dann mit viel Sarkasmus in die totale Spannung. OMG das Ende! 

Meine Freundinnen kriegen schon die ganze Liebe ab, die ich für dieses Buch habe. 

Ein großes Danke schön geht an den Zeilengold Verlag für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplar. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung. 

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Zeilengold Verlag
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 12,99 Euro
Seitenzahl 289

Freitag, 19. Oktober 2018

May Raven - Monster Geek 1: Die Gefahr in den Wäldern (J)

Rezension von Jenny zu "Monster Geek 1: Die Gefahr in den Wäldern" von May Raven

Klappentext
Jessamine Diaz - die Monsterjägerin Ihres Vertrauens 45 Jahre in der Zukunft lebt Jessamine Diaz als Gildenjägerin. Im Untergrund verborgen, spürt sie Vampire, Werwölfe und andere absonderliche Wesen auf und bringt sie zur Strecke. Ein ansehnlicher Sold führt Jess von ihrer Heimatstadt Montreal nach Tschechien, wo seit zwei Wochen Kinder spurlos verschwinden. Obwohl sich Jess einredet, diesen Auftrag nur wegen des Geldes anzunehmen, weiß sie, dass sie es für die Kinder und deren zerstörte Familien tut, die sie an ihr eigenes Schicksal erinnern. Vor Ort mischt sich der Polizeichef Petr in ihre Untersuchungen ein und zudem kommt ihr der hartnäckige Pfarrer Matej in die Quere, der heißer aussieht, als gut für ihn ist. Damit bringen nicht nur die Monster, sondern auch die beiden Männer Jess gehörig ins Schwitzen...

Meinung

May Raven schafft es mit Sarkasmus und Spannung einen genialen Fantasyroman zu erschaffen. Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt, dass ich kaum noch aufhören konnte zu lesen. Jess ist eine geniale Protagonistin, die wirklich die besten Sprüche drauf hat. Allerdings ist sie etwas süchtig nach S.., das man manchmal nur den Kopf schütteln muss beim lesen. Der Schreibstil ist amüsant und spannend zu gleich. Der Handlung konnte man excellent folgen. An einer Stelle musste ich sogar vor Freude ein paar Tränchen verdrücken. Mit dem Ende des Buches bin ich nicht ganz einverstanden, aber zum Glück gibt es einen zweiten Band, der dies nochmal bestimmt ändern kann. Wer einen richtig magischen Nachmittag auf der Couch verbringen möchte, ist mit diesem Buch auf jeden Fall sehr gut bedient. 

5 von 5 Sterne

Erschienen beim Drachenmond Verlag
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 12,90 Euro
Seitenzahl 280

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Bettina Auer - Rabenfluch (J)

KurzRezension von Jenny zu "Rabenfluch" von Bettina Auer


Klappentext

"Sieben Federn und einen Fluchstein benötigt Ihr, um wieder der zu sein, der Ihr vorher wart. Ansonsten müsst Ihr Euer Leben in den Federn des Rabenkleides verbringen."

Seit Jahrhunderten lastet ein Fluch auf der Familie Estáre, der jeden ersten männlichen Nachkommen in einen Raben verwandelt, sobald dieser sein 17. Lebensjahr vollendet.

Liyon, der auch unter diesem Fluch leidet, will sein restliches Leben auf keinen Fall als Rabe verbringen. Deshalb zieht er los, den Fluch zu brechen. Zusammen mit seiner Schwester Nyméria und ihrem Lehrling Tyron begibt er sich auf die Suche nach dem letzten Fluchstein. Den besitzt allerdings der dunkle Magier Ican, der bereits das Land der Elfen unterworfen hat und weitere dunkle Pläne verfolgt.

Die Gefährten stürzen sich in ein unerwartetes Abenteuer, ohne zu wissen, dass Ican ihnen bereits einen Schritt voraus ist. Denn er schickt seinen treusten Krieger Felerion…

Meinung

Bettina Auer schafft es mit ihren Werken immer wieder mich in andere Welten und Dimensionen abheben zu lassen. Ich fühle mich beim lesen ihrer Bücher immer so wohl, dass ich Schwierigkeiten habe wieder in die Realität zu kommen. Bei Rabenfluch allerdings hatte ich ein seltsames Gefühl beim lesen, es hat mich auch bis zur letzten Seite nicht los gelassen.. Und was war? Ich hatte recht. Man ist auch eigentlich schnell durch mit der Story, wenn man nicht so wie ich aktuell mit dem Kopf in den Wolken hängt. 

Die Protagonisten waren allesamt gut ausgearbeitet, auch die wechselnden Sichten der Protagonisten hat mir klasse gefallen. 

Das Ende war mir einfach zu schnell vorbei. So bleiben noch einige Fragen offen, sodass ich auf einen zweiten Teil hoffe. Was wird mit Tyrion passieren, da er einen Teil des Fluchsteins behalten hat? Was genau hat Ican mit Liyon gemacht? Was passiert nachdem Nymeria das Land verlassen hat? Bleibt der Fluch weiterhin bestehen? Ich bin gespannt. Das Buch hat auf jeden Fall Potential nach oben.

4 von 5 Sterne

Erschienen beim Isegrim Verlag
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 11,90 Euro
Seitenzahl 200

AI: Stefanie Mühlsteph

#Autoreninterview

Bildquelle: Foto von privat, Stefanie Mühlsteph
Name: Stefanie Mühlsteph 
Wohnort: Hessen 
Lieblingsbuch: Drachenreiter von Cornelia Funke 
Lieblingsfilm: Chihiros Reise ins Zauberland 
Lieblingsessen: Ramen (japan. Nudelsuppe) 
Lieblingsfarbe: Flieder 
Lieblingsgeruch: Grüner Tee; Jasmin 
Lieblingsurlaubsort: Schottland <3 
Hobbys: neben dem Schreiben – was so ziemlich die meiste Zeit neben Familie und Brotjob vereinnahmt – lesen, Kino und ein bisschen sporteln. 

Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten? 

Die meisten Ideen sind Fragen und Geistesblitze, die mich während des Tages beschäftigen. Manchmal entstehen sie auch bei Unterhaltungen mit Freunden, auf Partys oder sogar wenn mir meine Tochter erzählt, was sie alles im Kindergarten erlebt hat. 

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen? 

Von der ersten Idee bis zur Erscheinung dauert es oft über ein Jahr. Es gibt viele kleine Schritte zwischen dem ersten Entwurf bis das Manuskript einem Verlag angeboten wird – und da ist das Buch meist nicht einmal fertig geschrieben. Wenn ein Manuskript durch eine Agentur einem großen Verlag angeboten wird, kann der Entstehungsprozess sogar noch länger dauern als über ein Jahr. Zeit ist hier – wie so oft im Leben – eine subjektive Empfindung. 

In welchen Genre finden wir Dich? 

Hauptsächlich findet man mich im Jugendbuchbereich. Dort schreibe ich Fantasy und Thriller mit dem besonderen Kick. 
Schließlich soll man auch das schreiben, was man am liebsten liest und ich bin eindeutig ein Jugendbuch-Junkie. 

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten? 

Meine nächsten beiden Bücher kommen relativ nahe hintereinander heraus. 
Im Oktober erscheint im Verlag In Farbe und Bunt der phantastische Krimi „N3rdasty – Der Geschmack von Träume“ und im November der Jugendbuchthriller „Game Over – You’re lost“ im Papierverzierer Verlag. 

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann? 

Da gibt es mittlerweile einen kleinen Haufen. 
Nach zwei populären Sachbüchern du meinem Fantasyroman „Blutschwur – Die Söhne des Drachen“ (Verlag Torsten Low) gab es eine etwas längere Babypause, aus der ich 2017 mit voller Kraft wieder zurückgekommen bin. 
2018 erschien von mir: 
- die bittersüße Steampunk-Romanze „Cenusa“ (Art Skript Phantastik Verlag)
- „So brauch ich Gewalt“ ein Thriller, in dem Auftragsmörder nicht das Schlimmste sind (Papierverzierer Verlag) 
- die sehnsüchtige Uni-Romanze „Erinnerungen an uns“ (Amrûn Verlag) 

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? 

Ich teile den Schreibtisch mit meinem Mann, aus diesem Grund ist der Schreibtisch eher pragmatisch eingerichtet mit zwei Monitoren, Tastatur und allerlei Notizblöcke und Papierstapel. Dafür hängen an der Wand Motivationspostkarten und ein „Alice im Wunderland“ Poster. Kreativität entsteht schließlich nicht auf dem Schreibtisch, sondern da wo im ersten Schritt nichts unmöglich ist: Im Kopf. Und da herrscht genug Chaos. 

Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo? 

Signierte Bücher kann man von den jeweiligen Verlagen direkt beziehen. Da ich kein Gewerbe betreibe, ist dies die einzige Möglichkeit. 

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl? 

Beruf kommt von Berufung und wenn ich dem ersten Impuls nachgegangen wäre, würde ich wie Karla Kolumna durch die Stadt flitzen und Artikel schreiben. Was heißt: Schreiben gehörte immer zu mir, seit ich denken kann. Ob das Berufung ist? Ich weiß es nicht, aber es ist ein Teil von mir. 

Doch man entwickelt sich weiter, hat neue Leidenschaften und alles verflechtet sich zu dem Charakter, den man irgendwann wird. 
Als tatsächlichen Beruf kann ich mir das Schreiben nicht vorstellen, dafür hege ich zu viel Liebe zur Technik. Allerdings vereine ich in meinem Brotjob als Technical Consultant nicht nur den technischen Part, sondern arbeite auch mit Menschen zusammen, organisiere, projektiere, kümmere mich um Messearbeit und schreibe. Ich habe das Glück meine Arbeit mit Herz und Seele zu mögen. 

Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen? 

Ich würde gerne „Game Over“ im Kino sehen. Der Roman ist noch nicht erschienen, aber die Thematik ist so „irre“, dass ich mir einen rechten Augenschmaus vorstellen kann. Als Etta würde ich mir Shailene Woodley wünschen, Finn stelle ich mir als Asa Butterfield vor und die perfekte Rolle für Tabeo ist definitiv Kento Yamazaki. 

Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?

Es ist wie ein Überfall, anders kann ich es nicht beschreiben. Mache Geschichten und Protagonisten sind so präsent, dass ich auf der stelle ein detailliertes Exposé schreiben muss, andere wiederum verfliegen sehr schnell. Es gibt Geschichten, die begleiten mich seit Jahren und es gibt jene, die nur eine Idee bleiben und nie den Weg aufs Papier finden. Aber zu jeder Zeit kann es mich ereilen. Aus diesem Grund habe ich immer was zu schreiben dabei. 

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an? 

Ich habe keinen speziellen Typ aus meinen Bücher, den ich gerne mag. Aber als Teen, so mit 14 oder 15, wäre Tabeo definitiv mein Schwarm gewesen und als Ada wäre für mich die absolute Anti-Heldin gewesen, die ich vergöttert hätte. 

Beide Helden sind gewitzt und obwohl sie ziemlich starke Ecken und Kanten aufweisen, wissen sie mit ihrer Umwelt zugehen und sich selbst treu zu bleiben. 

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher? 

Ich lese wirklich das am liebsten, was ich schreibe – Jugendbücher mit eher ungewöhnlichen Themen. 

Wie kommst du zum schreiben? Plottest du erst oder schreibst du einfach drauf los? 

Ich bin der absolute Planer. Bei Thrillern empfinde ich das als essenziell, weil ich Schlüsselszenen stark plotte, um keine Details zu vergessen und selbst da muss ich nach Fertigstellung immer wieder Sachen ergänzen, die zu kurz gekommen sind oder feiner herausarbeiten muss. 

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R? 

Ich bewundere den Stil von Jennifer Benkau und liebe die gewagten Thriller von Ursula Poznanski. In dem Sinne habe ich zwei Autorinnen sehr stark ins Herz geschlossen und eifere ihnen auch auf meine Weise nach. 

Würdest du gerne mit deinem Protagonisten die Rolle tauschen? 

NIEMALS! Ich habe eine goldene Regel, wie ich meine Heldin in ihr Dilemma stürze: Wenn du denkst „Es geht nicht mehr“, warte ab, da kommt noch mehr. 
In dem Sinne empfinde ich sehr oft großes Mitleid mit meinen Helden und will mit ihnen auf keinen Fall tauschen, dafür bin ich einfach eine zu bösartige Autorin. 

Hörst du Musik zum schreiben? Inspiriert dich die Musik zum schreiben? 

Zu manchen Szenen brauche ich Musik, bei anderen wiederum Still um mich herum. Was ich gar nicht leiden kann während des Schreibprozesses, ist Musik mit Texten, die ich verstehe. Am liebsten höre ich Soundtracks oder auch mal J-Rock, wenn es etwas energiegeladener sein soll. 

Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin/des Autors veröffentlicht.

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Kelly Moran - Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick (Bd. 1)



Rezension von Susann zu Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick von Kelly Moran

Erscheinungstermin: 01. September 2018
Seitenanzahl: 384
Erschienen im Rowohlt Verlag (Kyss)


Der Klappentext:

„Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …“

Quelle: https://www.rowohlt.de/e-book/kelly-moran-redwood-love-es-beginnt-mit-einem-blick.html


Meine Meinung:

Nach der Scheidung von Avery und ihrem Ex-Mann entschließt sie sich für einen Neuanfang. Deshalb ziehen sie und ihre Tochter Hailey zu Averys Mutter nach Redwood. Ein weiterer Grund für ihren Umzug ist, dass Hailey Autistin ist und der Lärm der Stadt sie regelmäßig aufgeregt hat. Die erste Nacht in Redwood verläuft allerdings anders als geplant. Hailey läuft weg und findet im Wald einen Welpen. Avery ist noch völlig aufgewühlt von der Sorge um ihre Tochter, als sie bemerkt, dass der Welpe verletzt ist. Die Entscheidung fällt schnell. Sie müssen ihn retten und fahren zu der Tierklinik in Redwood, in der Dr. Cade O‘Grady Nachtdienst hat. Dieser Versteht die Lage völlig falsch und hält Avery für eine rücksichtslose Besitzerin. Damit beginnt die turbulente Geschichte um Cade, Avery und die kleine Hailey.

Avery ist eine junge Mutter, die es mit ihrem Ex-Mann nicht leicht hatte. Während sie für ihre gemeinsame Tochter alles tat, ignorierte er diese, weil sie „kaputt“ war. Es hat mich total schockiert, wie herzlos er Hailey gegenüber gewesen sein muss. Umso mehr hat es mir gefallen, dass Avery den Schritt gegangen und nach Redwood gezogen ist, um alles hinter sich zu lassen. Ich bin sehr von Averys Stärke beeindruckt. Avery ist aufopferungsvoll, liebevoll und doch so gebrochen. Ich habe mich ihr von Anfang an nahe gefühlt und immer verstehen können, wieso sie Cade gegenüber so im Zwiespalt war. Ich fand es super, wie sie die Praxis aufgemischt hat und dort richtig Ordnung geschaffen hat.
Cade ist einer von drei Tierärzten in der Tierklinik von Redwook. Er und seine Brüder Flynn und Drake haben die Praxis nach dem Tod ihres Vaters übernommen. Cade ist der Unbeschwerte der drei Brüder. Er ist immer für einen Witz zu haben und meistens sehr locker. Doch durch Avery lernt er die Liebe kennen und auch Verantwortung für ein Kind zu übernehmen, da er freitags auf sie aufpasst, wenn Avery unterwegs ist. Seine Veränderung im Laufe der Geschichte war deutlich bemerkbar und wie Avery habe ich langsam aber sicher, mein Herz an ihn verloren.

Der Schreibstil von Kelly hat mich sofort angesprochen. Sie schreibt flüssig und man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen. Für mich waren die Emotionen immer greifbar und die steigende Spannung zwischen Cade und Avery war absolut nervenaufreibend. Da man hier die personale Erzählperspektive findet, liest man in der 3. Person, schlüpft aber abwechselnd in Averys und Cades Rolle. Den Wechsel zwischen den beiden fand ich immer wieder erfrischend. So konnte ich sie beide viel besser kennenlernen.




Super fand ich auch, dass man Drake und Flynn schon ein wenig kennenlernen konnte. Mir war eigentlich nach wenigen Kapiteln schon klar, dass ich ihre Geschichten auch unbedingt lesen möchte.

Das Cover passt perfekt zur Geschichte. Es strahlt etwas Heimeliges, Ruhiges, Ländliches und Romantisches aus. Man weiß schon auf den ersten Blick: Hier hat man es mit einer Kleinstadt-Geschichte zu tun. (Und in dieser bleibt nichts geheim. ;) )

Ach ja, was soll ich sagen? Ich bin total hin und weg von der Geschichte. Das Buch konnte mich nach wegen Seiten, ja sogar schon im ersten Kapitel, fesseln. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Cade und Avery weiter geht. Außerdem lang mir nach kurzer Zeit Haileys Schicksal sehr am Herzen. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen.  Die Geschichte hat die 5 von 5 Sternen absolut verdient und ist eine


~ Klare Leseempfehlung! ~


Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei

- Amazon
- Thalia
- direkt beim Verlag
- oder in der Buchhandlung eures Vertrauens

als Taschenbuch für 12,99 €
oder als eBook für 9,99 €.