Montag, 31. Dezember 2018

Kim Leopold - Black Heart Bd 10 (J)

Kurzrezension von Jenny zu "Black Heart 10: Der Kampf der Rebellen" von Kim Leopold

***ACHTUNG SPOILER IM KLAPPENTEXT UND REZENSION, LESEN AUF EIGENE GEFAHR***
Klappentext

Magie, uralte Märchen und eine verbotene Liebe!

»Eines Nachts nutzte die Hexe Ichtaca ihre Fähigkeiten, um ihren Vater von einer schweren Krankheit zu heilen. Doch das brachte sie in eine brenzlige Lage.«

Auf der Suche nach seinem Herzen wird Mikael durch einen Zauber aus dem Palast verbannt. Er trifft auf Yanis, Melvin und Willem. Gemeinsam suchen sie Unterschlupf bei einer alten Freundin Mikaels, deren Arbeit für den König der Rebellen sie in Schwierigkeiten gebracht hat.

In der Zwischenzeit kämpft Alex mit den seltsamen Nebenwirkungen durch Ivans Zauber und beginnt, an seinem Verstand zu zweifeln. Während er mit Moose Tyros‘ persönliche Sachen sichern will, stoßen die beiden Wächter auf noch mehr Geheimnisse …

Lass dich verzaubern und tauche ein in eine Welt von Gut und Böse!

Meinung

Wenn ich an die vorherigen 9 Bände denke, bin ich wirklich geschockt, wie harmlos, dieser Band war. Keine ... naja fast keine Tote, zu mindestens keine in den eigenen Reihen. Es gab wieder Gänsehautmomente und unglaubliches Kopfgeschüttel. 

Die Protagonisten, die wir von Anfang an kennengelernt haben, haben sich klasse weiterentwickelt. Und bei den neuen, müssen wir noch herausfinden, womit wir es genau zu tun haben. Mir fehlen zwischendurch immer wieder die Sichten von den Protagonisten aus den ersten Bänden. 

Der Schreibstil von Kim Leopold ist so einnehmend, dass man die 106 Seiten in einem Rutsch durch liest und dann am jammern ist, dass man wieder 2 Monate warten muss. Ich freue mich schon auf den nächsten Band. 

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 0,99 Euro
Seitenzahl 106

Samstag, 29. Dezember 2018

Alexandra Fuchs - Mitternachtsfarben 1: Im Reich der Dunkelheit (J)

Rezension von Jenny zu "Mitternachtsfarben 1: Im Reich der Dunkelheit" von Alexandra Fuchs

Klappentext
Julis Leben ist ein einziges Chaos.

Ihr bester Freund spricht nicht mehr mit ihr und der Rest ihrer Clique hat kaum noch Zeit für sie. Deswegen klammert sie sich an die Musik und ihre Lieblingsband.
Als sie bei einem Schulausflug unverhofft in einer anderen Welt erwacht, steht sie völlig neuen Problemen und Gefahren gegenüber. Wie ist sie hierhergekommen und vor allem: Wie findet sie den Weg zurück nach Hause? Langsam zweifelt Juli an ihrem Verstand, doch dann begegnet sie einem geheimnisvollen Fremden, der ihr das Leben rettet. Er verspricht, sie auf ihrer Suche nach der Wahrheit zu begleiten, aber kann sie ihm vertrauen?

Getrennt durch Welten, verbunden im Herzen.

Meinung

Dies ist mein erstes Buch von der Autorin Alexandra Fuchs (abgesehen von dem Buch, welches sie mit einer anderen Autorin zusammen geschrieben hat), und ich muss sagen, es hat mir tatsächlich wirklich gut gefallen. Ich musste lachen, den Kopf schütteln und sogar mal ein paar Tränchen verdrücken. 
Alexandra Fuchs hat eine tolle Schreibart, sodass man direkt in der Geschichte steckt und einfach so durch die Zeilen und Zeit fliegt. Die Protagonisten fand ich klasse dargestellt. Man möchte direkt mit denen befreundet sein. 
Es gibt nur eine Sache die mir gefehlt hat, ich weiß nur nicht was es ist. Vielleicht komme ich später drauf, obwohl ich schon darüber nachdenke, seitdem ich das Buch gestern beendet habe. 
Da dieses Buch mit deinem Cliffhanger endet, vor allem der letzte Satz haut richtig fest zu, freue ich mich schon auf den zweiten Band und warte schon sehnsüchtig. 

Ich kann Mitternachtsfarben empfehlen. Es lohnt sich zu lesen. 

4 von 5 Sterne

Erschienen im Drachenmond Verlag
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 12,90 Euro
Seitenzahl 240

Jahreshighlight 2018 Carmen und Jenny

#Jahreshighlights2018 von Carmen und Jenny

Carmen: Dieses Jahr kam ich leider nicht so sehr zum lesen, weil ich im März ein Trauerfall hattte, der mich erstmal aus der Bahn geworfen hat. Nichtsdestotrotz möchte ich meine drei Highlights mit euch teilen.
Anderwelt von Sandra Regnier hat mich überzeugt. Ich liebe Elfen und das Buch hat genau meinen Humor getroffen. Epiphany - dir zu gehören von Sara Herz mochte ich so gerne, weil ich so eine Liebesgeschichte in der Art noch nicht gelesen hatte. Sie hat mich überrascht und war besonders. Jetzt kommen wir zu Lass uns Träume sammeln von Nina Hirschlehner. Mein persönlicher 1. Platz bei meinen Highlights. Dieses Buch ist so wunderschön. Emotional total ergreifend. Spannend und unvorhersehbar. Ich hab es geliebt und es bleibt in meinem Kopf. Danke an alle Autoren und Leser für dieses schöne Jahr. 

Jenny: "Mentira 1: Stadt der Lügen" von Christina Hiemer Autorin. Ich kann immer noch nicht glauben, wie flott ich diese knapp 400 Seiten verschlungen habe. Der Schreibstil und die Handlung sind so spannend, dass man es nicht aus der Hand legen kann. Wer es noch nicht kennt, lest es. 

"Trust" von Kylie Scott und "Herzleuchten" von Molly McAdams. Ehrlich gesagt, wenn es mir schlecht geht, lese ich am liebsten immer etwas von Kylie Scott und Molly McAdams. Die beiden Autorinnen haben es geschafft mit ihren Storys direkt ins blaue zu treffen und jedem neuem Buch wird entgegen gefiebert.
Asuka Lionera - Autorin habe ich dieses Jahr für mich entdeckt, nicht nur "Illuminated Heart" , sondern auch "Feral Moon" waren.. Nein sind der Hammer. Man liest die Bücher nicht nur, nein man erlebt sie.
"Nation Alpha" und "Vampire, die bellen, beißen nicht" von Christin Thomas, das eine ist eine wichtige und zum Nachdenken geschriebene Geschichte über Rassismus, wo einem oft die Haare zu Berge stehen, dass andere eine Humorvolle Story über einen Vampir. Mit beiden Geschichten hat Christin Thomas mich einfangen können. Ich liebe ihre Schreibart.
"Sturmmädchen" von Lilyan C. Wood. Lilyan gehört seit letztem oder vorletztem Jahr 🤔 zu einer meiner Lieblingsautorinnen. Ich habe alle ihre Bücher gelesen und geliebt. Sie hat für mich die perfekte Art ihre Geschichten auf dem Papier zu lesen. Es ist einfach Liebe pur.
"Black Heart" von Kim Leopold. Puh habe ich dieses Jahr über Kim geschimpft, mit Black Heart ist ihr die geilste Story entschlüpft. Nicht nur das man immer 2 Monate auf die nächste Episode warten muss (oder puh 6 oder 9 Monate? auf den Sammelband), nein sie ist zur deutschen George R R Martin mutiert.
Dieses Jahr habe ich auch Aurelia L. Night zum ersten Mal gelesen, nicht nur mit "Wolfsmal" , sondern auch mit "161011" hat sie mich eingefangen. Ich freue mich schon ihr schon bereits erschienenens Buch zu lesen, sondern auch die die 2019 usw erscheinen.
"Meeresgold" von Katelyn Erikson. Ich muss sagen, ich liebe das Buch. Ich war direkt in der Story drin und kam erst wieder raus als es plötzlich zu Ende war. Danke für dieses tolle Buch 💕. 
"Lieder von Morgen" von Rune L. Green - Autorin. Am Anfang war ich sehr skeptisch was ich von diesem Buch halten soll. Dann habe ich gesehen, dass Rune ein paar Rezensionsexemplare verlost und ich hatte tatsächlich das Glück eins zu gewinnen. Ich sags euch, dass letzte mal so krass bei einem Buch geheult habe ich, 2006 oder 2007 als "Ps: ich liebe dich" von Cecilia Ahern erschienen ist. LvM ist Emotionen pur. Vor allem gegen Ende konnte ich oft Minuten lang nichts sehen, weil ich so doll weinen musste. Danke für diese emotionale Reise und das du sie mit uns geteilt hast, liebe Rune.

Ehrlich gesagt hätte ich noch x Bücher und Autoren mehr nehmen können, weil ich dieses Jahr wirklich, richtig tolle Bücher gelesen haben. Aber die aufgezählten, sind alle mehr als nur hängen geblieben. Ich freue mich schon auf das Lese Jahr 2019.


❗❗COVERRECHTE liegen beim jeweiligen Coverdesigner/Verlag.

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Sheila Reynolds - Ewig auf deiner Seite (Die Ewig-Saga 3) (J)

Rezension von Jenny zu "Ewig auf deiner Seite (Die Ewig-Saga 3)" von Sheila Reynolds

Klappentext
**Wenn du und dein Seelenpartner euch einem mächtigen Feind stellen müsst…** 

Dass Olivia und Gavin ein Seelenpaar sind, bedeutet nicht nur, dass sie durch ein besonders festes Band der Liebe verbunden sind. Sondern sie können, so heißt es, ihre magischen Kräfte mit denen zweier weiterer Paare bündeln. Um herauszufinden, was es damit auf sich hat, begeben sich Olivia und Gavin auf die Suche. Doch es gibt nur wenige Hinweise auf den Aufenthaltsort der anderen. Außerdem stellt der dämonische Magier Vinzenz ihnen immer noch nach, denn anscheinend will er die Macht der Sechs für seine Zwecke nutzen. Wenn Olivia und Gavin Vinzenz endgültig besiegen wollen, müssen sie sich mit den übrigen Seelenpaaren verbinden, bevor es zu spät ist. 

Meinung

Lange habe ich dem Ende entgegen gezittert. Und was soll ich sagen? Es kamen viele Infos zusammen, die man verarbeiten musste. Neue Protagonisten, die man erstmal kennen lernen muss. Und vor allem kommt dort jemand aus den Bänden davor vor, der uns etwas verwirrt, ob positiv oder negativ müsst ihr selber herausfinden. 

Am besten haben mir die letzten Kapitel gefallen, dort ging richtig die Lucy ab. (Sagt man das heutzutage noch?) 

Obwohl der zweite Band schon 2 Monate her ist, kam ich gut in das Buch rein und habe es innerhalb weniger Tage weg gesuchtet. Der Handlung kann man sehr gut folgen. Die Unterhaltungen waren teils ernst, teils echt amüsant zu lesen. Die Protagonisten sind ihren Aufgaben sehr gut gewachsen, auch wenn das ein oder andere Tränchen floss. Für mich das perfekte Ende dieser Reihe. 

Ein großes Danke schön geht an Dark Diamonds und NetGalley Deutschland für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

4 von 5 Sterne

Erschienen bei Dark Diamonds
eBook Preis 3,99 Euro
Seitenzahl 404

AI: Sheila Reynolds

#Autoreninterview

Name: Sheila Reynolds 
Wohnort: Magdeburg 
Lieblingsbuch: Madame Bovary 
Lieblingsfilm: Mary Poppins 
Lieblingsessen: Nudeln mit Garnelen in Knoblauch-Tomatensoße 
Lieblingsfarbe: türkis 
Lieblingsgeruch: Verbene 
Lieblingsurlaubsort: Strandurlaub in Spanien egal ob Festland oder Insel, Rom 
Hobbys: Wandern, Singen, Dekorieren, Lesen 

Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten? 

Meist schießen sie mir einfach so durch den Kopf. Vor allem während ich Auto fahre oder wandere. Aber manchmal erhalte ich auch Ideen, wenn ich einen Film schaue oder ein Buch lese. Es sind ofmals nur kleine Impulse, aber diese beginnen sich dann zu einer Geschichte zu spinnen. 

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen? 

Es kommt natürlich auf die länge des Buchs an. Die reine Schreibzeit liegt meist zwischen vier bis acht Wochen. 

In welchem Genre finden wir Dich? 

Ich lege mich nicht so gerne auf ein Genre fest. Ihr könnt mich im New-Adult, Liebesroman und Fantasy-Bereich finden. 

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten? 

Am 28. September erschien der 2. Teil meiner Ewig-Saga im Dark Diamonds Label by Carlsen: Ewig auf der Suche. Am 27. Dezember erscheint der 3. Teil meiner Ewig-Saga im Dark Diamonds Label by Carlsen: Ewig an deiner Seite.

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo kaufen kann? 

Meine Selfpublishing-Titel findet ihr bei Amazon: 

Stone-Carter-Story – Träumerei und Erinnerung (abgeschlossen) 

Witches of Portland. Die Einführung (Teil 2 erscheint im Januar 2019) 

Verlagsbücher erhaltet ihr überall online: 

Happy End auf Sullivan’s Island (Charleston-Lovestories, Bd. 1; erschienen im Forever-Verlag by Ullstein) 

Ewig durch die Zeit (Ewig-Saga, Bd. 1; erschienen im Dark-Diamonds-Verlag by Carlsen) 

Ewig auf der Suche (Ewig-Saga, Bd. 2; erschienen im Dark Diamonds-Verlag by Carlsen)

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? 

Ich habe gar keinen, wenn ich ehrlich bin. Tatsächlich schreibe ich entweder an unserem Esstisch oder, jetzt kommts, auf der Couch. 

Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo? 

Meine Selfpublishing-Titel sind bei Amazon auch als Print-Ausgaben erhältlich. Gerne könnt ihr mir diese zuschicken und ich signiere sie dann. Schreibt mich einfach bei Facebook oder Instagram an! 

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl? 

Nicht so richtig. Ich wollte eigentlich, in einem früheren Leben, mal Historikerin werden oder besser gesagt Dozentin im Bereich Geschichte. Doch auch wenn ich nun nicht die Geschichte erforsche oder Studenten quäle, ist mein Studium doch die Grundlage für meinen jetzigen Beruf. 

Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen? 

Das ist natürlich eine absolute Zukunftsvision, aber wenn ihr mich schon so fragt, könnte ich mir die Ewig-Saga sehr gut auf der Leinwand vorstellen. Auf jeden Fall müsste Kylion von Manu Bennett gespielt werden. 

Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da eine bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu? 

Wie oben schon erwähnt, schießen sie mir meistens durch den Kopf. Manchmal gehe ich da aber auch recht logisch heran. Ich überlege mir, auf welches Genre ich Lust habe und dann arbeite ich mich Stück für Stück vor. 

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an? 

Ich muss zugeben, dass ich Mike Jenkins aus Happy End auf Sullivan’s Island gegenüber nicht abgeneigt wäre. 

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher? 

Ich lese selbstverständlich sehr gerne Fantasy, aber mich reizen auch Archäologiethriller und lustige Liebesromane. Je nachdem in welcher Gemütsverfassung ich mich gerade befinde und worauf ich Lust habe. 

Wie kommst du zum Schreiben? Plottest du erst oder schreibst du einfach drauf los? 

Beides. Natürlich habe ich einen groben Fahrplan wo es langgehen soll. Vor allem das Ende steht bei mir immer fest. Aber dazwischen bietet sich auch viel Freiraum für die Entwicklung der Story. 

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R? 

Puh, dass ist immer sehr schwer. Ich denke, dass man im Laufe der Zeit sein Leseverhalten ändert. Früher habe ich sämtliche Bücher von James Patterson verschlungen. Dann waren es Cassandra Clare, Kami Garcia und noch viiiiile weitere Fantasyautoren. Natürlich liebe ich auch Marah Woolf, Poppy J. Anderson und Laura Newman. Wie gesagt, es ist schwer. Aber ich glaube, ich lese im Allgemeinen eher nach Genre, statt nach Autor. 

Würdest du gerne mit deinem Protagonisten die Rolle tauschen? 

Ja, auf jeden Fall würde ich gerne mit Sam aus Witches of Portland tauschen. Zu erfahren, dass man eine Hexe ist, stelle ich mir ungeheuer spannend vor. Dann aber auch noch magische Kriminalfälle zu lösen, dass wäre für mich der Oberhammer! 

Hörst du Musik zum schreiben? Inspiriert dich die Musik zum schreiben? 

Selbstverständlich. Ich höre gerne Pianomusik zum Schreiben. Dass entspannt mich und hilft mir dabei, meine Fantasy fließen zu lassen. Am liebsten mag ich David Solis und Florian Bur. Aber natürlich höre ich auch ganz klassisch Yiruma. 

Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin/des Autors veröffentlicht.

Sonntag, 23. Dezember 2018

Susan Murphy - Stalker 2: Wenn aus Besessenheit Hass wird (J)

Rezension von Jenny zu "Stalker 2: Wenn aus Besessenheit Hass wird" von Susan Murphy

Klappentext

Fünf Jahre ist es her, seit Regina ihre wahre Identität und somit ihr komplettes Leben aufgeben musste.
Fünf Jahre in denen sie mühevoll versucht hat, ihr neues Leben durch Therapien wieder auf die Reihe zu bekommen. Jetzt ist sie wieder glücklich und aus der Freundschaft zu Officer Devenport entstand Liebe.
Doch das Böse schläft nicht! Auch Benjamin hatte fünf Jahre Zeit seine Rache zu planen.
„Ich werde dich immer finden! Egal wo du dich versteckst! Hörst du? Du gehörst MIR!“
Schafft Ben es tatsächlich sein altes Versprechen einzulösen und sie nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis aufzuspüren? Und falls ja, was hat er dann mit ihr vor?
Könnte sie ihm ein zweites Mal entkommen? Oder wäre sie für immer in seiner Gewalt?

Das Bangen geht weiter …

Meinung

Auch wenn ich eher weniger Thriller bzw Erotikthriller lese, gefällt mir dieses Buch von der Autorin Susan Murphy richtig gut. Sie baut langsam eine Spannung auf, die man schon bei den ersten Wörtern fühlen kann. Vor allem wenn man die Kapitel aus Sicht von Ben liest. Der Handlung kann man gut folgen, man ist einmal bei Regina in LA und einmal bei Ben im Knast. Es wurde einfach von Kapitel zu Kapitel spannender, sodass ich am Ende mit offenem Mund da saß und ziemlich geschockt war. Man kann sich gut in die Protagonisten hineinversetzen, auch wenn man Regina gerne mal etwas schütteln möchte, als außenstehende, wenn nach ein paar Jahren immer noch keine "Besserung" in Sicht ist. Aber persönlich kann ich sie sehr gut verstehen, so ein Trauma kann schon mal was länger bleiben. Ich wurde auf jeden Fall sehr gut unterhalten. 

Das einzige was ich an diesem Buch zu meckern habe ist, wie beim ersten Band Reginas innere Stimme "Betty". Sie wird diesmal aber zum Glück etwas weniger oft kommen. 

Die Bücher sind für Thrilleranfänger geeignet, die sich erstmal an Thriller dran wagen möchten und sich noch nicht ganz so sicher sind, ob es nicht zu hart ist. Vor allem Band 2 ist etwas härter als der erste Band. 

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Twentysix
eBook Preis 2,99 Euro
Buch Preis erscheint noch
Seitenzahl 177

Thordis Hoyos - Stonebound Weihnachtsspezial (J)

Rezension von Jenny zu "Stonebound X: In Stille gebannt (Weihnachtsspezial)" von Thordis Hoyos

Klappentext
Ersehnt. Erstarrt. Erschaffen.

***
Kann Elba durch die Stille dringen,
bevor es zu spät ist? 
***
Es ist wie leise rieselnder Schnee, der alles unter einer weißen Decke verhüllt. Der winterliche Advent beschert besinnliche Ruhe. Weihnachten steht vor der Tür und Elba freut sich auf die Feierlichkeiten mit Freunden und Familie. In ihrem Leben läuft endlich alles, wie es soll – wäre da nicht Tristans Unzufriedenheit. Nach der Reaktivierung der magischen Steine will er seine Unsterblichkeit zurück.
Genau das möchte Elba nach Kräften verhindern und trifft eine Vereinbarung mit ihm.
Doch jemand sät Zwietracht und dann passiert das Unglaubliche: Totenstille legt sich über Lebstein. Das verschneite Dorf versinkt in der Finsternis einer schier unendlich währenden Nacht. Verzweifelt versucht Elba herauszufinden, wer sich dafür verantwortlich zeichnet. Aber um sie herum herrscht nichts als Schweigen. Einsam wacht sie über den Trümmern ihrer Existenz – und schmiedet einen gewagten Plan für die bevorstehende Wintersonnenwende. Einen Plan, durch den nichts mehr so sein wird, wie es war. Denn in der größten Dunkelheit wendet sich nicht nur die Zeit.

***

Weihnachts-Kurzroman/Christmas-Special.
Ein Sequel zur New Adult Fantasy-Trilogie STONEBOUND.
Erfahre, wie es nach dem Ende von Stonebound 3 weitergeht.

Meinung

Thordis Hoyos lässt sich immer wieder neue kleine Zusatzgeschichten zu ihrer Stonebound Trilogie einfallen und überrascht mich dabei immer. Denn Die Story von Elba, Tristan, Aris und Duris könnte immer so weitergehen. Der Schreibstil ist einnehmend und die Handlung schön weihnachtlich. Man kann dieses Buch gemütlich auf dem Sofa sitzend lesen und sich weiße Weihnachten wünschen. Ich wäre dafür regelmäßig neue Kurzgeschichten rund um Lebstein und das Leben der Bewohner zu lesen. Ich fände persönlich auch mal mehrere Spezials über die Lebzeiten von Tristan, Aris, Duris und Eric interessant. Zwar bekommt man in den Teilen 1-3 den ein oder anderen Einblick, aber als Hardcore Stonebound-Fan ist dies mir nicht genug. 

Ich. Will. Mehr. 

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 1,99 Euro (nur für kurze Zeit für 99 Cent)
Seitenzahl 160

Freitag, 21. Dezember 2018

Asuka Lionera - Illuminated Heart 1: Magieschwärze (J)

Rezension von Jenny zu "Illuminated Heart 1: Magieschwärze" von Asuka Lionera

Klappentext
**Wenn das Glimmen der Herzen Magie birgt…**

Felicity hat es nicht leicht. Ihr ganzes Leben schon steht sie im Schatten ihrer berühmten Brüder, der zwei talentiertesten Magier der Stadt. Während die beiden ihre Fähigkeiten nutzen, um das Gleichgewicht von Gut und Böse aufrechtzuerhalten, ist Felicity noch weit davon entfernt, ihre eigene Begabung zu beherrschen. Helfen kann ihr dabei nur die Verbindung zu einem Familiar, einem magischen Wesen aus einer Parallelwelt. Doch Shadow ist ganz anders, als Felicity erwartet hat. Der Schatten-Familiar besitzt nicht nur eine äußerst attraktive menschliche Gestalt, sondern auch ein Ego, das Felicity förmlich um den Verstand bringt – und um ihr Herz. Dabei soll seine Magie doch genau das Gegenteil bewirken…

Meinung

Ich bin immer noch komplett geflasht. Asuka Lionera schafft es mit ihrem einnehmendem Schreibstil einem die Luft zum Atmen zu nehmen. Das Buch ist nicht heiß, nein, es ist heißer. Man hat die ganze Zeit eine richtige erotische Atmosphäre, die einem auch noch zusätzlich total einnimmt. Das hatte ich schon lange nicht mehr. Komplett gefesselt von der Story. 
Ich finde die Charaktere einfach mega, sie - auch wenn ich mich wiederhole - nehmen einen komplett ein. Die Protagonistin Felicitiy hat mich nicht nur einmal zum weinen gebracht. Und Shadow ist einfach zum verlieben und anbeißen. Wo kriege ich meinen eigenen Shadow her? 
Ich kann jetzt schon sagen, dass diese Reihe zu meinem Jahreshighlight 2018 und 2019 gehören wird. Band 2 und 3 wird hoffentlich genauso atemraubend. Ende Januar kann nicht schnell genug kommen. 

Ein großes Danke schön geht an NetGalley Deutschland und Dark Diamonds für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Dark Diamonds
eBook Preis 3,99 Euro (nur für kurze Zeit 1,99 Euro)
Seitenzahl 473

Donnerstag, 20. Dezember 2018

Cat Dylan - Seasons of Magic 4: Sonnenfunkeln (J)

Rezension von Jenny zu "Seasons of Magic 4: Sonnenfunkeln" von Cat Dylan

***ACHTUNG EVTL SPOILER IN DER MEINUNG, LESEN AUF EIGENE GEFAHR***

Klappentext

**Leuchte wie der Sommer** 

In Reichtum aufgewachsen, zur feinen Dame erzogen und mit dem begehrtesten Junggesellen von Salem Village verlobt. Eine vollkommene junge Frau wie Rainille Charlotte würde normalerweise niemals der Hexerei bezichtigt werden, doch 1692, dem Jahre der Hexenverfolgungen, gibt es keine Regeln mehr. Als ihr zusammen mit ihren Freundinnen Elisha, Ira und Flame der Prozess gemacht wird, wünscht sie sich mit ihrer letzten Kraft nur eins: endlich glücklich zu sein. Im nächsten Moment schon trägt sie ihre Magie weit weg, bis ins Jahr 1967, der Zeit der absoluten Selbstbefreiung. Doch trotz rauschender Partys und der Begegnung mit dem Mann ihrer Träume holt sie ihre Vergangenheit immerzu ein. Besonders, als ihre Magie sich zu entfalten beginnt… ​ 

Meinung

Wow, diesen Teil mochte ich von allen Teilen irgendwie am liebsten, warum das so ist, kann ich gar nicht sagen. Aber ich hab angefangen zu lesen und war direkt mitten drin, total groovy. Ich fand es witzig, dass viele "Hippie" Begriffe benutzt wurden, welche sogar am Ende des Buches erklärt wurden, wobei man sich vieles denken konnte. Die Handlung hatte den perfekten Touch von den 1967 Jahre. Zu mindestens stelle ich mir das so vor. Bin ja erst 22 Jahre später geboren ;) . In Elijah konnte man sich wirklich direkt verlieben. Rain ist eine ganz besondere Seele und total chillig. Ich hätte echt gerne mal eine Party bei ihr verbracht. 

Die Szene mit dem Schamanen war wirklich skurril. Aber sie passt super ins Buch. Auch finde ich, dass die Gegenparts zu den jeweiligen Protagonisten, in diesem Fall Elijah zu Rain, wirklich gut passen und wirklich sehr verständnisvoll reagieren. Viele hätten sie ja eingewiesen. 

Eins muss ich aber zu den ganzen vier Teilen sagen, sie haben alle ein offenes Ende. Jetzt dürfen wir Leser überlegen, ob sie es geschafft haben oder in der Hütte bleiben. Ich persönlich hoffe natürlich auf das beste. 

Ich kann diese Reihe wirklich empfehlen. 

Ein großes Danke schönes geht an NetGalley Deutschland und Dark Diamonds für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Dark Diamonds
eBook Preis 3,99 Euro
Seitenzahl 269

AI - Julian Kappler

Autoreninterview von Julian Kappler - Autor

🚩Name: Julian Kappler

🚩Wohnort: Hamburg

🚩Lieblingsbuch: Schwierig, sich auf ein Buch festzulegen. Ich werfe lieber mal die Namen einiger inspirierender Autoren in den Raum: Alexey Pehov, Markus Heitz, J.R.R. Tolkien, Richard Schwartz, George R.R. Martin, Frank Schätzing und Isaac Asimov. Da gibt es dann viele Bücher zur Auswahl 😉

🚩Lieblingsfilm: Um hier konkret zu werden, sage ich mal spontan: Herr der Ringe Teil II

🚩Lieblingsessen: Hauptsache in guter Gesellschaft 😊

Lieblingsfarbe: Grün

🚩Lieblingsgeruch: Würzig-süß nach Limette, Minze und weißem Rohrzucker

🚩Lieblingsurlaubsort: Gerne dorthin, wo ich bisher noch nicht gewesen bin

🚩Hobbys: Familie, Freunde, Schreiben, Selfpublishing, gute Cocktails, Sport und immer mal was Neues …

🚩Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten?

Kurz gesagt: Die Ideen sind einfach und zahlreich da, höchstens an der Zeit zum Niederschreiben herrscht Mangel.

(Für eine ganz ausführliche Antwort würde ich gerne auf ein anderes Interview mit mir verweisen: https://katisfairyland.com/autorenvorstellung-interview-mit-julian-kappler)

🚩Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?

Das kommt sehr drauf an 😉 Ganz grob rechne ich da mit ca. einem Jahr.

🚩In welchem Genre finden wir Dich?

Fantasy, ganz genau High Fantasy: Wer Fantasy in magischen mittelalterähnlichen Welten mit geheimnisvollen Artefakten, Schwarzmagiern, Orks, … mag, sollte Gefallen an meinen Büchern finden.

🚩Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?

Es wird auf jeden Fall der vierte und letzte Teil meiner Reihe "Die Steine der Götter" sein. Ich bin optimistisch, dass es Sommer 2019 klappt. Den genauen Titel möchte ich noch nicht verraten …

🚩Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann?

Die ersten drei Teile meiner Reihe "Götterpfade", "Götterfeuer" und "Götterfrost" kann man im Moment exklusiv bei Amazon kaufen. Wahlweise als E-Book oder Taschenbuch.

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet?

(Antwort wäre langweilig)

🚩Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo?

Ich bin grundsätzlich Autor und kein Buchhändler, aber bei Interesse einfach mal nett bei mir anfragen 😉

🚩Wolltest du als Kind schon Autor werden oder was war damals deine Berufswahl?

Zeitweise habe ich mal ganz kurz davon geträumt, Drehbuchautor zu werden. Ansonsten auch Astronaut/Raumfahrer oder einfach Programmierer wie der Papa. Ich hätte früher gedacht, dass man eine ganz besondere Begabung, die ich nicht habe, braucht, um Autor zu werden.

🚩Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen dafür in Frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen?

Ich würde meine Reihe "Die Steine der Götter" eher als Serie, z.B. bei Netflix, sehen und nicht als Kinofilm. Vielleicht ein Buch als eine Staffel? Die Schauspieler müssten natürlich gut in ihrem Job sein, zu den Protagonisten passen, aber trotzdem keine allzu bekannten Schauspieler. Bei bekannten Schauspielern denkt man einfach zu sehr an ihre typischen bisherigen Rollen und das wären dann nicht mehr meine drei Hauptprotagonisten Gero, Esme und Derio.

🚩Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da eine bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?

Da ich bisher "nur" eine Reihe schreibe, ergibt sich das Folgende entweder aus dem bisher Geschriebenen oder dem großen Plan oder es fliegt mir spontan zu.

🚩Würdest du dich selbst in deinen weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Frau nicht an?

Ich würde mich trotz des guten Aussehens wohl eher nicht in Esme verlieben. Bei all ihren positiven Eigenschaften und allem Verständnis für ihren Hintergrund ist sie mir einfach zu ernst oder etwas härter formuliert griesgrämig. Ich persönlich brauche einfach einen Gute-Laune-Menschen als Partnerin.

🚩Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?

Wenn ich Zeit habe, lese ich auch selber sehr gerne Fantasy, aber nicht ausschließlich.

🚩Wie kommst du zum Schreiben? Plottest du erst oder schreibst du einfach drauf los?

(Ist schon bei den Ideen beantwortet)

🚩Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?

(Ist schon bei den Büchern beantwortet)

🚩Würdest du gerne mit deinem Protagonisten die Rolle tauschen?

In Gedanken vielleicht manchmal, aber ganz im Ernst wäre die Antwort ein klares Nein. Meine drei Helden haben einfach ein viel zu gefährliches und unbequemes Leben.

🚩Hörst du Musik zum schreiben? Inspiriert dich die Musik zum schreiben?

(Antwort wäre langweilig)

Lieber Julian, vielen Dank, das Du Dir die Zeit genommen hast und Dich unseren Fragen gestellt hast, wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg!

Dieses Interview wurde mit vorheriger Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin/des Autors veröffentlicht.

Dienstag, 18. Dezember 2018

Nicole Alfa - Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe (J)

Rezension von Jenny zu "Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe" von Nicole Alfa

Klappentext

**Die Elfenwelt ist nur einen magischen Sprung entfernt** 

Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht deuten kann… 

Meinung

Wow, ich war auf alles vorbereitet, nur nicht auf das. Das Buch ist in einem durch einfach komplett spannend und nervenaufreibend. Ich habe geflucht, gekichert und geweint. Ich bewundere Lucy für ihren Mut und ihre starken Nerven. Sie ist eine richtig tolle Protagonistin, die man gerne als Freundin hätte. Der Schreibstil ist einfach total einnehmend, und die Umgebungen sind so beschrieben, dass man es direkt vor Augen hat. Der Handlung konnte ich sehr gut folgen, auch wenn ich oft, wie Lucy selber ein Fragezeichen vorm Kopf hatte. Nicht alles scheint so wie es ist. Ich bin mega gespannt auf den zweiten und dritten Band. Dafür das es Nicole Alfas Debüt ist, Hut ab. Nicht jeder schafft so ein Meisterwerk direkt mit dem ersten Buch. 

5 von 5 Sterne

Erschienen bei Impress
eBook Preis 3,99 Euro
Buch Preis 12,99 Euro
Seitenzahl 328

Sonntag, 16. Dezember 2018

Nina Hirschlehner - Dark Spells: Spruch VI: Die Magie des Waldes



Rezension von Susann zu Dark Spells: Spruch VI: Die Magie des Waldes von Nina Hirschlehner

Erscheinungstermin: 16. Dezember 2018
Seitenanzahl: 82
Staffel 2

Der Klappentext:

„Die Rebellion hat begonnen …

Shadow ist frei – frei von Dhana und ihren abscheulichen Spielchen. Die Welt steht ihm offen, er könnte London ein für alle Mal hinter sich lassen. Und doch verschlägt es ihn in den finstersten Wald.
Wird er dort finden, was er sucht?“

Quelle: Amazon


Meine Meinung:


~ Achtung Spoiler! ~


Endlich geht es weiter. Die Geschichte rund um Savannah, Dhana, Zoey und Shadow wird immer turbulenter.

Auch bei dieser Geschichte war ich wieder voll und ganz bei Savannah. Man kann sich einfach super in sie hineinversetzen. Es rührt mich jedes Mal aufs Neue, wie lieb sie zu Zoey ist.
Die Entwicklung von Zoey verfolge ich gern. Einfach schon, weil Zoey ihre Kräfte in einem realen Tempo steigern kann. Savannah hilft ihr bei einer Sache heimlich, was Zoey aber nicht mitbekommt. Dadurch wächst auch Zoeys Selbstbewusstsein. Außerdem ist sie, genau wie Savannah, einfach nicht so überperfekt und übermenschlich, wie manche Charaktere in anderen Büchern. Sie hat Ecken und Kanten, gibt ihr bestes und genau das sorgt dafür, dass sie einem im Kopf bleibt.
Allgemein findet man in Ninas Büchern keine 0815 Charaktere. Jeder ist auf seine Weise besonders.
Shadow hat mir dieses Mal wieder Sorgen bereitet. So wirklich weiß ich nicht, was er vorhat. Bei ihm lasse ich mich einfach überraschen.




Besonders toll fand ich, dass man dieses Mal Ria besser kennen lernen konnte. Ihre Kapitel fand ich mega spannend. Was hat die Kleine nur vor?

Die Spannung vom Ende der ersten Staffel wird gehalten und man liest auch diese Episode wieder viel zu schnell durch. Man will unbedingt alles ergründen und herausfinden, was hinter diesem oder jenem Geheimnis steckt. Gerade wenn man denkt, dass man endlich weiß, in welche Richtung das Ganze gehen wird, ändert sich alles und schon steht man wieder etwas planlos da.

Da auch Spruch VI für mich wieder keine Wünsche offen gelassen hat, gibt es wieder 5 von 5 Sternen.

Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei

- Amazon

als eBook für 2,99 €.

Freitag, 14. Dezember 2018

Alisha Mc Shaw und Katharina Groth - Und über uns das Licht



Rezension von Susann zu Und über uns das Licht von Alisha Mc Shaw und Katharina Groth

Erscheinungstermin: 13. Dezember 2018
Seitenanzahl: 400
Erschienen bei Hawkify Books
Einzelband


Der Klappentext:

»Ich kann dich einfach nicht in meinem Leben brauchen«, flüsterte er an meinem Hals und ich hielt unwillkürlich die Luft an. »Aber …«, fuhr er noch leiser fort, »ich will dich in meinem Leben.«

Wir schreiben das Jahr 2684. Nach einer Klimakatastrophe lebt die Menschheit 10.000 Meter unter der Meeresoberfläche in einer riesigen Unterwasserstation, genannt »D.U. Atlantis«.

Als sich Valea und Corvin das erste Mal begegnen, überkommt beide das seltsame Gefühl, sich schon zu kennen. Nach anfänglicher Skepsis und einer unerklärlichen Sehnsucht nach einander fangen sie damit an, den Dingen auf den Grund zu gehen. Gemeinsam kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, dessen Tragweite sie zu spät begreifen.“

Quelle: https://hawkifybooks.com/produkt/ueber-uns-das-licht/


Meine Meinung:


~ Achtung! Spoiler möglich! ~


Valea ist ein Medical operator und soll eine Auszeichnung für besondere Verdienste erhalten. Eigentlich will sie da gar nicht hin. Allerdings hat sie nicht wirklich eine Wahl und außerdem sind da noch ihre besten Freunde Thera und Aaron, die Feuer und Flamme sind, dass Valea zu so einer Feier darf. Vor allem ist dort auch Corvin, der Sohn des Stationsleiters, der laut Thera „Mr. hotter als hot“ ist. Valea ist unbeeindruckt… Bis sie ihn trifft und mit einem Schlag ist alles anders. Aber was ist zwischen den beiden geschehen?

Wenn man das Buch beginnt, liest man erst eine kurze Sequenz von „Anonym“. Diese Sequenzen kommen immer mal wieder, bleiben einem aber bis zu Ende ein Rätsel.
Danach starte man direkt mit Valea. Sie ist die jüngste Med-op und ist zu allen sehr freundlich. Sogar bei Patienten, die ihr den letzten Nerv rauben, bewahrt sie einen kühlen Kopf. Sie war mir von Anfang an sympathisch, da sie nicht auf den Mund gefallen ist und für das kämpft, was ihr wichtig ist. Bei Valea musste ich sehr oft schmunzeln, da ich mich in ihr wieder erkennen und deshalb ihre Aussagen und Handlungen super nachvollziehen konnte.
Corvin konnte ich erst nicht einschätzen. Er ist der Sohn des Stationsleiters, gibt sich aber gar nicht so. Doch schnell wurde mir klar, wie er tickt und konnte damit mein Herz erobern. Er ist so liebevoll, eigensinnig und verdammt klug. Ja, er ist ein richtiges Schlitzohr. Ich fand es toll, dass er sich immer treu geblieben ist und dass er sein Ziel nie aus den Augen verloren hat.

Ich wusste zwar, dass das Buch von zwei Autorinnen geschrieben worden ist und das war mir in den ersten zwei Kapiteln auch noch bewusst, aber dann habe ich das völlig vergessen. Die Schreibstile von Alisha und Katharina sind sich so ähnlich, dass man die ganze Zeit das Gefühl hat, dass nur eine Person daran gearbeitet hat. Ich konnte „Und über uns das Licht“ flüssig durchlesen und durch die sich langsam, aber stätig aufbauende Spannung, wollte man immer dabei bleiben und erfahren, wie es weiter geht. Außerdem ist die Geschichte von Valea und Corvin wie ein Rätsel, dass man mit ihnen gemeinsam lösen möchte.
Man erlebt sowohl Valea als auch Corvin aus der Ich-Perspektive. Das liebe ich. Ich habe mich den Protagonisten so viel näher gefühlt und konnte sehr viele verschiedene Eindrücke sammeln.
Die Beschreibungen der einzelnen Charaktere und der Umgebung waren immer sehr bildhaft. So konnte ich mir zum Beispiel die Orte sehr gut vorstellen.




Das Cover hat mich sofort angesprochen. Man sieht die Kuppeln, in denen die Menschen leben müssen, leuchtende Quallen und die Wasseroberfläche. Hier stimmt einfach alles für mich. Außerdem passt es perfekt zum Inhalt der Geschichte.

Ich werde euch nicht spoilern, aber ich bin mir sicher, dass das Ende noch zu einigen Diskussionen führen wird. Manche werden es mögen, andere wiederum nicht, denn dieses Ende ist… Ja, es ist speziell. Es ist ein völlig neues Ende. Es gibt kein schwarz oder weiß, kein hell oder dunkel. Nein, dieses Ende ist einfach dazwischen. Zugegeben, ich war erst schockiert, aber je länger ich darüber nachgedacht habe, desto genialer fand ich es.
Mein Bauchgefühl entscheidet immer, wie viele Sterne ich vergebe. Doch hier hat es mich verlassen. Ich war hin und hergerissen zwischen 4 und 5 Sternen, eben weil das Ende speziell ist. Aber ich gebe euch einen Rat: Lasst es auf euch wirken, denkt darüber in Ruhe nach und verurteilt es nicht, gerade weil es einfach etwas total anderes, ungewöhnliches ist.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen, weil mich die Geschichte vollkommen überzeugen konnte und bin froh, dass ich ein komplett neues Leseerlebnis hatte.


Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei

- Amazon
- Thalia
- direkt beim Verlag
- oder in der Buchhandlung eures Vertrauens

als ebook für 2,99 € oder
als Taschenbuch für 14,99 €.