Donnerstag, 14. Dezember 2017

AI: Jay Lahinch

#Autoreninterview mit Jay Lahinch


Name: Jay Lahinch
Lieblingsbuch: Oh, da gibt es viele! Aber mein erstes, großes Lieblingsbuch das mich zum Lesen gebracht hat, war "Libellensommer"
Lieblingsessen: Spaghetti – könnte ich täglich essen
Lieblingsfarbe: dunkelblau
Hobbys: Natürlich Schreiben, Lesen & meine liebe Hündin Maya :)


Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?
 Meinen Debütroman „Seelenlicht – Im Zeichen der Verborgenen“ habe ich Ende November 2016 zu schreiben begonnen und nun im August 2017 veröffentlicht. Ich denke, das kann aber von Buch zu Buch und je nach Idee und Schreibblockaden ganz unterschiedlich ausfallen und ist gar nicht so pauschal zu sagen.

In welchem Genre finden wir Dich?
Fantasy

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?
 Im August 2017 erschien mein erster Roman „Seelenlicht – Im Zeichen der Verborgenen“ und mein nächstes Buch wird wieder eine sehr mystische Geschichte, in der die jungen Protagonistenzwillinge eine spannende Reise beginnen müssen, um einander zu retten. Es wird den Titel „Die Tränenkönigin“ haben & alle weiteren Info’s gibt es auf meiner Autorenseite oder meinem Blog „Bookapi’s Bücherwelt“
:)

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Wo kann man sie kaufen?
„Seelenlicht – Im Zeichen der Verborgenen“ wurde über BoD – Books on Demand veröffentlicht und ist überall im deutschen Buchhandel als Taschenbuch oder eBook erhältlich. Leser können es auch in ihrer Lieblingsbuchhandlung vor Ort bestellen lassen.  

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet?
Da ich an meinem Laptop schreibe, habe ich gar keinen konkreten Schreibtisch muss ich gestehen :D  Manchmal schreibe ich sogar auf der Terrasse, wenn das Wetter dementsprechend gut ist – im Winter auch mal auf dem Sofa. Wichtig ist für mich, dass so gut wie keine Geräusche in der Umgebung sind, damit ich mich voll und ganz auf die Geschichte konzentrieren kann!

Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo?
Signierte Ausgaben sind über BoD leider nicht darzustellen, allerdings möchte ich das meinen Lesern sehr gerne anbieten und jede signierte Ausgabe wäre mir eine Ehre! <3 Über meine Autorenseite in Facebook können mich meine Leser dazu jederzeit kontaktieren
:)

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl?
- Oh ja! Ich wollte schon Autorin sein, bevor ich überhaupt schreiben konnte :D Meiner Mutter habe ich die Geschichten dann diktiert und sie musste sie damals dann fleißig in den Computer tippen. Dieser Wunsch hat mich nie losgelassen, sodass ich dieses Jahr voller Stolz mein – selbst getipptes
erstes Buch veröffentlicht habe ;)

Wenn du die Möglichkeit hättest, eins deiner Bücher zu verfilmen, welche Schauspieler kämen dafür in Frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen?
- Das mit den Schauspielern ist eine super schwierige Frage und ich weiß da beim besten Willen im Moment keine Antwort drauf :D

Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale oder fliegen die Dir so zu?
Meine Ideen fliegen mir tatsächlich einfach so zu oder tauchen aus meinem Unterbewusstsein auf. Es können auch eigene Erlebnisse oder Träume sein,  die meine Fantasie dann weiter ausbaut, bis sich daraus tatsächlich eine konkrete Buchidee ergibt. Oft habe ich ganz viele Ideen gleichzeitig und würde am liebsten mehrere Bücher parallel schreiben können. Ich könnte mich jetzt aber wahrscheinlich nicht einfach hinsetzen und zwingend eine Idee entwickeln  J

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?  
Es gibt in „Seelenlicht – Im Zeichen der Verborgenen“  tatsächlich einen heimlichen Favoriten – den ich jetzt aber natürlich nicht verraten werde ;)

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?
Ja , mein Buch ist eine Fantasy-Liebesgeschichte und genau in diesem Bereich lese ich auch. Krimi und Co sagen mir überhaupt nicht zu - da bleibe ich dem Genre doch sehr treu :)

Was war das letzte Buch welches Du selbst gelesen hast?
Das war „Funkenmagie“ aus meinem absoluten Lieblingsverlag (Drachenmond-Verlag)
:)

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?
Das lässt sich wie auch beim Lieblingsbuch nur sehr schwer „beschränken“. Meine erste große Lieblingsautorin, deren Bücher ich früher verschlungen und geliebt habe, ist aber eindeutig Antje Babendererde. Mittlerweile bin ich da allerdings nicht mehr so festgelegt und entscheide ganz nach Bauchgefühl (& Cover ;) ) welches Buch in mein Bücherregal ziehen darf. Vielmehr habe ich einen Lieblingsverlag gefunden, sodass ich ständig Drachenmondbücher kaufe
:)

Wenn du auf eine einsame Insel auswandern müsstest welche 3 Dinge würdest du mitnehmen? Es gibt kein Strom!!!! Aber eine Monatliche Lieferung!!! 
Auf jeden Fall meinen Hund, ohne den würde ich nirgendwo hingehen. Zählt mein komplettes Bücherregal denn auch nur als eine einzelne Sache…? Ich würde mir natürlich monatlich einen Stapel meiner Wunschlistenbücher zukommen lassen und selbstverständlich genügend Papier und Kugelschreibe mitnehmen, um an meinen Bücher zu schreiben. (Oder einen Laptop, der niemals aufgeladen werden muss …)

Welche Ratschläge kannst du „jungen“ Autoren mit auf den Weg geben?
Seid mutig, denn die Welt wartet auf eure Ideen! :)

Eure Jay <3

Vielen Dank liebe Jay für das tolle Interview! 😊

Dieses Interview wurde durch vorherige Absprache und mit Einverständnis mit der Autorin veröffentlicht.