Samstag, 30. Dezember 2017

Jessica Stephens - Wächter: Die letzte Entscheidung (Bd3)


Rezension von Susann zu Wächter: Die letzte Entscheidung von Jessica Stephens

Erscheinungstermin: 13.10.2017
Seiteanzahl: 300
Band 3 von 3


Der Klappentext:

"Gibst du auf, wenn alles in sich zusammenfällt?

Melody lebt, sie hat den entscheidenden Kampf um die Regentschaft überstanden und dabei alles verloren. Eingesperrt und bewacht vom neuen Regenten muss sie ihre Tage bestreiten. Doch viel schwerer wiegt die Trauer über die Verluste, aber sie ist wie leer, einfach nicht fähig zu trauern. Ihre Liebe zu Ethan ist zerstört, sie fühlt sich einsam und ihre Trauer zerfrisst sie. Als sie das Gefühl hat, verloren zu sein, fällt sie eine folgenschwere Entscheidung - sie will keine Wächterin mehr sein. Aber wer einmal die Welt der Wächter verlässt, für den gibt es kein Zurück mehr – wird Melody alles aufgeben, wofür sie gekämpft hat?"

>Quelle: Amazon/Verlag.

Meinung:
Es geht turbulent weiter: Melody erwacht in einem dunklen Zimmer und hat weder eine Ahnung wo sie ist, noch wie sie dort hingekommen ist. Allerdings klärt sich die Situation schnell. Sie ist im Sitz der Hüter. Ihre Freundinnen sind anders, zurückhaltend und Ethan lässt sich gar nicht blicken. Er sperrt sie sogar noch ein. Das habe ich ihm doch sehr übel genommen. Ja, er hat einen geliebten Menschen verloren, aber Melody musste auch verdammt viel opfern, damit Philaris endlich besiegt werden konnte. Während Ethan Zeit braucht, um Melody zu verzeihen, nähert sie sich wieder Megan und Shanon an. Durch sie bekommt Mel die Chance, sich etwas freier zu bewegen. Dadurch wird sie aber auch mit den Meinungen der Bewohner von Safaris konfrontiert, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mir tat es so leid, dass einige nicht die Heldin in ihr sehen wollten, die ich sah. Ich habe keine Sekunde an ihr gezweifelt und wusste, dass sie ihre Gabe immer beherrschen konnte.

Durch eine schicksalhafte Fügung finden Ethan und Mel im Laufe der Geschichte wieder zusammen. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht. ;) Lest es selbst. Es wird seeeehr romantisch.
Es ist schön mit anzusehen, dass aus der kleinen Melody von Band 1 eine starke junge Frau geworden ist. Umso schlimmer ist es jetzt für mich Abschied zu nehmen, da dies der finale Band ist.



Was ich mir aber noch wünschen würde, wäre ein Spin-Off über Marcy. Ihre Zukunft interessiert mich brennend und obwohl sie eine Verräterin ist, wünsche ich ihr doch noch ein Happy End. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie gerettet werden kann.

Das Cover ist wieder sehr schön geworden und bildet mit den anderen Teilen eine perfekte Einheit.



Das Buch ist das reinste Auf und Ab der Gefühle und deshalb gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen.



Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei Amazon oder direkt beim Verlag.

Info:
Taschenbuch für 11,99 €
Ebook für 3,99 €.