Donnerstag, 12. April 2018

AI: Natalie Schauer

#Autoreninterview mit Natalie Schauer


Name: Natalie Schauer
Wohnort: Passau, Bayern
Lieblingsbuch: Die Therapie von Sebastian Fitzek & Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
Lieblingsfilm: Die weiße Massai, Tatort, 
Lieblingsessen: Lachs, Carpaccio, Rinderfilet, Pfannkuchensuppe
Lieblingsfarbe: rosa
Lieblingsgeruch: Der Duft nach Meer
Lieblingsurlaubsort: Abenteuerurlaub, egal wo
Hobbys: Schreiben, Reisen, Schnorcheln, Lesen 

Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten? 

Die entstehen einfach so in meinem Kopf. Ich lege mich ins Bett und dann fallen mir tausende Storys ein. 

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen? 

Das ist immer unterschiedlich, aber meistens geht es relativ schnell. Innerhalb eines halben Jahres steht das Buch meistens. 

In welchen Genre finden wir Dich?

Thriller, Krimi, Drama

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?

Mein neuestes Buch ist im Dezember diesen Jahres erschienen, unter dem Titel „Mord im Eis“. Ich arbeite gerade an meinem neuen Buch, das ich hoffentlich bis zur Buchmesse in Leipzig schaffe. 

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann?

Man kann alle meine Bücher auf Amazon kaufen. Es gibt bereits:

Zerrissen – Thriller

Bittere Rache – Thriller

Big Daddy & Der Prediger (zweiteiliger Thriller)

Schandtat – Thriller Sammelband

Vier Brüder (Gemeinschaftsprojekt mit Rose Bloom, Ani Briska und Ruby M. Nicholson)

Tödlicher Plan – Thriller

Mord im Eis – Thriller

Bedenke meine Sehnsucht nach Zuhause – Drama

So bitter die Rache – Thriller

Kein Weg zurück – Kurzgeschichtensammlung

Liebestanz – Weihnachtliche Kurzgeschichten

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? 

Ich habe erst vor einem Monat von meinem Freund einen total tollen Schreibtisch bekommen. Er ist sehr altmodisch, so wie ich es liebe und ich mag den voll. Es steht nicht viel darauf. Manchmal ein paar Blumen, ein paar Bücher und mein Laptop. Er ist total schön. 

Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo?

Ja, kann man. Man kann mich jederzeit per Mail, per Facebook oder Instagram kontaktieren. 

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl?

Ich habe den Beruf des Autors nie wirklich bewusst wahrgenommen. Aber ich habe schon relativ früh begonnen Geschichten zu erfinden und aufzuschreiben. Auch Tagebuchschreiben gehörte zu meinen Hobbys. 

Wenn du die Möglichkeit hättest eins deiner Bücher zu verfilmen welche Schauspieler kämen da für in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen?

Ich möchte gerne „Zerrissen“ von mir im Kino sehen. Und da hätte ich gerne als Hauptdarstellerinnen die Schauspielerinnen Maria Furtwängler oder Natalie Wörner. Die beiden würden total passen. Mein neues Buch „Mord im Eis“ könnte ich mir auch als Film vorstellen. Vielleicht mit Maria Simon. 

Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?

Meistens kommen mir die besten Ideen im Bett, abends, wenn ich noch nicht ganz schlafen kann. Oder beim Wandern, wenn alles ruhig ist, da bekomme ich richtig gute Gedanken. 

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?

Ich würde mich wahrscheinlich in meinen Protagonisten Gustav, aus „Mord im Eis“ verlieben. Er ist ein Typ Mann, dem ich Verfallen könnte. 

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?

Ja, ich lese fast ausschließlich Thriller. 

Was war das letzte Buch welches Du selbst gelesen hast?

Das Paket von Sebastian Fitzek. 

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?

Sebastian Fitzek, mein absoluter Lieblingsautor.

Wenn du auf eine einsamen Insel auswandern müsstest welche 3 Dinge würdest du mit nehmen? Es gibt kein Strom!!!! Aber eine Monatliche Lieferung!!!

Wenn ich Personen mitnehmen dürfte, dann meinen Sohn Paul, meine Nichte Emilia und meinen Neffen Luka.
Wenn ich nur Dinge mitnehmen dürfte, dann: meinen Kuschelhasen, den ich schon mein Leben lang habe. Ein Messer und ein Feuerzeug.

Vielen Dank für das tolle Interview!

Dieses Interview wurde durch vorherige Absprache und mit dem Einverständnis der Autorin veröffentlicht.