Montag, 9. April 2018

Mira Valentin - Die Chronik von Enyador

Rezension von Jenny zu "Die Chronik von Enyador" von Mira Valentin


Klappentext
"Wie entstanden die vier Völker Enyadors? Wer sind ihre Götter und was ihre wichtigsten Bräuche? Diese Chronik, niedergeschrieben von Beltain dem Mächtigen, Hexenmeister des ersten Zeitalters, enthält bislang unbekanntes Wissen über die Funktionen der Magie und die Ureinwohner des Feengebirges. Erstmals wird zudem das Geheimnis um Leyna von Aelfstan, die Mutter der Zwillinge Istariel und Isora, preisgegeben. 

***
Fans der Enyador-Saga erhalten in diesem Spin-Off zur Reihe zahlreiche Hintergrundinformationen über die Welt von Enyador. Empfohlener Lesezeitpunkt ist nach der Lektüre von Band 2 - "Die Wächter von Enyador"."
Quelle:Amazon/Verlag.
Meinung

Ich finde die Chronik sehr lesenswert, sie liefert noch Infos zu den Völkern von Enyador, die in den Büchern nicht so richtig rüber kommen. Sonst sind Chroniken ja sehr, sehr trocken geschrieben, sodass man schon nach 2 Seiten einschlafen könnten. Das ist hier nicht der Fall. Man sollte die Chronik wirklich erst nach Band 2 lesen, wer es aber nach Band 1 schon liest ist es aber auch nicht schlimm. Wer aber denkt, dass es wie eine Geschichte geschrieben ist, liegt hier falsch. Diese Chronik zeigt, wie die Völker entstanden sind und wer von wem abstammt. Ich finde, dieses kleine Büchlein gehört einfach zu der Enyador Reihe dazu. 

4 von 5 Sternen

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 1,99 Euro
Buch Preis 7,99 Euro
Seitenzahl 87

Zu kaufen gibt es die Chronik bei Amazon, Thalia oder direkt beim Verlag.