Donnerstag, 31. Mai 2018

Mayla Hart - Hearts in Chains: Du legst mein Herz in Ketten

Rezension von Jenny zu "Hearts in Chains: Du legst mein Herz in Ketten" von Mayla Hart

Klappentext
Bildquelle: Jenny

"Eigentlich ist Amanda eine selbstbewusste junge Frau. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und weiß genau, was sie will – nur mit den Männern hat sie einfach kein Glück.

Doch eine einzige verhängnisvolle Begegnung stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf …

Eine geheimnisvolle Einladung führt Amanda in einen exklusiven Club, in ein dunkles Paradies, in dem ihre tiefsten Wünsche endlich Wirklichkeit werden. Und dort wird sie bereits von IHM erwartet:

Jonathan Hunt ist unwiderstehlich, er ist reich und dominant – und er spielt ein lustvolles Spiel mit Amanda, das nur eine Regel kennt: Er hat die Macht. In den geheimen Treffen erhascht sie aber auch einen Blick hinter die Fassade des einsamen Milliardärs und ihre Neugierde ist geweckt. Ohne es zu merken, bricht sie jede seiner Regeln, mit denen er sie eigentlich auf Distanz halten wollte.

Doch Amanda muss bald erkennen: Von Jonathan begehrt zu werden ist gefährlich, denn sein Verlangen nach ihr kennt keine Grenzen. Er will sie besitzen – nicht nur ihren Körper, sondern auch ihr Herz …

Der Roman HEARTS IN CHAINS – Du legst mein Herz in Ketten ist in sich abgeschlossen (ca. 450 Buchseiten) und enthält viele erotische Szenen, in denen es auch härter zur Sache geht. Er ist aus Amandas und Jonathans Sicht geschrieben."

Quelle: Autorin Mayla Hart/ Amazon

Meinung

Mayla Hart hat es auf den 610 Seiten geschafft mich gut zu unterhalten. Die Handlung erstreckt sich über ca 2 Monate und ich muss sagen, mir gingen zwar Amandas Fragen zwischendurch auf den Zeiger, ABER sie hinterfragt alles und will auch Antworten haben. Was mich aber noch mehr genervt hat, war das man einfach keine Antworten bekommen hat, sondern immer nur hörte "lass dich überraschen, du willst es doch". Äh ja klar. 
Ich liebe es ja, wenn man die Story aus der Sicht von beiden Protagonisten lesen kann. So kann man auch mal hinter die Fassade des anderen gucken. Richtig warm, bin ich mit beiden nicht geworden. Ihn fande ich, wenn aus seiner Sicht geschrieben worden ist, total blass, man bekam ihn einfach nicht zufassen. 
Auch finde ich die Story langsam total ausgelutscht, wenn er sich mit tausenden von Mädchen rum treibt und dann kommt die eine und er will nur noch sie. 

Ganz am Anfang war eine Stelle, da musste ich total lachen, weil es irgendwie stimmt: 

Zitat: 

">>Ach<<, seufzt sie. >>Was ist nur mit den Männern los?<< 
>>Männer? Ich sehe nur Jungs, die ihre Haare verlieren.<< 
>>Und Bauch ansetzen.<<"

Die Handlung fand ich persönlich nur zeitweise spannend und das war, wenn sie im "Untergrund" waren und wenn es zwischen Jonathan und Amanda knisterte. 

Fazit: 

Das Buch hat ein paar Schwachstellen, aber alles in allem habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Ich kann das Buch trotzdem empfehlen, man hat angenehme, vielleicht sogar ein paar heiße Lesestunden. Die Sexszenen waren sehr ausgewogen. 

Ich möchte mich herzlichst bei der Autorin Mayla Hart für die zur Verfügung Stellung des Rezensionsexemplares bedanken. Dies hat keine Auswirkung auf meine Meinung.

4 von 5 Sterne

Erschienen bei Amazon
eBook Preis 0,99 Euro
Buch Preis 16,09 Euro
Seitenzahl 610

Kaufen könnt ihr das eBook/Buch bei Amazon und eurem Buchhändler des Vertrauens.