Sonntag, 10. Juni 2018

Rose Bloom - Stage Fright


Rezension von Susann zu Stage Fright von Rose Bloom

Erscheinungstermin: 02. Mai 2018
Seitenanzahl: 278


Der Klappentext:
Außer einem.
Ethan Gains hat dieses Leben die letzten Jahre gelebt und nun die Nase voll davon. Er hat genug von der Reiserei, genug von der Band und genug von seiner Gitarre.
Doch sein Manager ist hartnäckig und möchte eine allerletzte Abschiedstournee, die für Ethan überhaupt nicht infrage kommt. Auch weil sein Abgang vor einem Jahr alles andere als glanzvoll war.
Er zieht sich zurück, möchte von niemandem etwas wissen. Schon gar nicht von seiner Nachbarin Marsha, die ihm gehörig auf den Nerv geht.
Doch irgendetwas hat sie an sich. Ist es ihre dickköpfige Art, die ihn reizt? Oder dass sie sich von ihm nichts sagen lässt?
Wobei er eigentlich so überhaupt nicht auf winzige Nervensägen steht.
Immer mehr nähern sie sich an und es entwickelt sich eine Freundschaft.
Bis Marsha Ethan hilft, seine Lebensgeister und seine alte Liebe zur Musik wiederzufinden und die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe immer mehr verwischt.“

Quelle: Amazon


Meine Meinung:

Am Anfang des Buches erfährt man ein bisschen was über Ethan und sein Leben auf Tour. Danach geht es in der Gegenwart weiter. Man lernt Marsha kennen, die nicht schlafen kann, weil sie einen doofen Nachbarn hat, der ständig laut Musik hört. Ihr reicht es und sie geht zu ihm rüber, um ihm mal die Meinung zu sagen. Was dann passiert, solltet ihr lieber selbst herausfinden. ;)

Ich mochte Marsha sofort. Sie ist eine super toughe Protagonistin und wirklich nicht auf den Mund gefallen. Sie macht sich lieber selbst ein Bild von den Menschen.
Mit Ethan musste ich erst mal warm werden. Dadurch, dass man sowohl aus seiner als auch aus Marshas Sicht lesen kann, versteht man ihn und seine Beweggründe besser. Nach und nach wird er einem sympathischer und man sieht zusammen mit Marsha hinter die Maske.

Man merkt deutlich, dass die Protagonisten, besonders Ethan, sich verändern und mit ihren Aufgaben wachsen. Gleichzeitig entwickelt sich die Liebesgeschichte zwischen den beiden langsam und für mich im perfekten Tempo. Man hat nie das Gefühl, dass es plötzlich unrealistisch schnell zugeht.




Den Einstieg in die Geschichte fand ich sehr gut. Man ist direkt drin und von Anfang an, will man wissen, wie es weiter geht. Der Schreibstil von Rose lädt auch absolut zum Weiterlesen ein. Ich hatte das Buch in wenigen Stunden durch, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.

Zum Cover muss ich, glaube ich, nicht viel sagen. Man sieht Marsha, Ethan und eine tosende Menge darauf und es rundet die Geschichte einfach ab.

Ich fand das Buch absolut super. Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen und werde die Autorin auf jeden Fall weiter verfolgen.


Kaufen könnt ihr es zum Beispiel bei

- Amazon

als Taschenbuch für 9,99 €
oder als eBook für 0,99 €.